Tata.to bietet wieder Filme an

Seit einigen Tagen gibt es bei der illegalen Streaming-Webseite Tata.to wieder mehr als nur Fox, Sky oder andere kostenpflichtige Fernsehsender zu sehen. Die neuen Kinofilme haben aber einen entscheidenden Haken, den schon bald die Betreiber betreffen dürfte.

Die deutschen Betreiber von Tata.to haben von Google Drive offenbar die Nase als Speichermedium voll. Sie mussten all ihre Filme dort gleich mehrfach hochladen. Es dauerte nach dem Upload nicht lange, bis man ihr Konto erneut sperren ließ, womit alle Uploads erneut gelöscht waren. Irgendwann kam diese Vorgehensweise zum Erliegen und Tata.to hatte für eine lange Zeit nur noch Streams von Bezahl-Sendern im Angebot. Mit kostenlosen Streams von Sky Sport 1 & 2 hat man in jedem Fall ein Alleinstellungsmerkmal inne. Doch das war den Machern auf Dauer nicht genug.

 

Tata.to: Stream-Angebot mit Hindernissen

Jetzt sind die Streams wieder da. Sie werden gehostet beim Pariser Anbieter Online S.A.S., einem Mitglied der RIPE NCC, ein Schwesterunternehmen der ICANN. Das Problem ist aber, dass Rechteinhaber diesen französischen Anbieter problemlos belangen können. Im Fall einer Klage wäre die Firma zur Preisgabe der Daten des Kunden, also dem Besitzer von Tata.to, verpflichtet. Anderenfalls würde die Störerhaftung greifen und Online S.A.S. könnte unmittelbar für alle Urheberrechtsverletzungen von Tata.to haftbar gemacht werden. Das ist etwas, was das Unternehmen mit Sicherheit vermeiden will. Bei fast 5.4 Millionen Seitenzugriffen monatlich wird es wohl nicht lange dauern, bis von den Filmstudios die ersten Rechtsanwaltskanzleien auf der Suche nach den Hintermännern eingeschaltet werden. Bleibt abzuwarten, wie lange die Streams diesmal online sein werden. Entweder man hat als Kunde einen Strohmann eingesetzt oder bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht. So oder so wird der Streaming-Hoster in beiden Fällen alle Uploads zeitnah sperren, sofern ihm juristischer Ärger droht. Vielleicht hätte man sein Glück doch besser mit einem szenelastigen Streaming-Hoster wie OpenLoad etc. probiert.

tata.toNervig ist auf jeden Fall die viele Werbung, die momentan bei Tata.to geschaltet wird. „Dank” des Vermarkters adexc.net geht bei fast jedem zweiten Mausklick ein neues Tab mit Werbung auf. Wer vermeiden will, dass noch mehr Leute ihren Ad-Blocker aktivieren, sollte von derart aufdringlicher Werbung besser Abstand nehmen. Zu unserem Interview werden wir wohl auch nicht mehr kommen. Zur Erinnerung: Vor etwa elf Monaten haben wir unsere Leserinnen und Leser um ihre Mithilfe bei der Sammlung guter Fragen gebeten. Kurze Zeit später gingen diese per E-Mail an die Macher des Streaming-Portals. Wir haben trotz vielfacher Aufforderung leider bis heute keine Antworten auf Eure Fragen erhalten. Das wird wohl auch nichts mehr.

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

16 Kommentare

  1. KR sagt:

    Weiß jemand was zur Zeit bei Tata.to los ist?
    Da steht seit Tagen “Wir verbessern unsere Seite für Sie. Bald wird es wieder verfügbar!”

    Gibts irgendwo Infos wanns da weiter geht?

  2. webmaster sagt:

    bei mir lief gestern KEIN filmkanal, und der BULI stream ist seit monaten nicht empfangbar…

  3. metalhead sagt:

    Wozu noch tata.to wenn es swiftstreamz app, netlivetv app und redboxtv app gibt, sowie kodi mit diversen addons und http://www.sport365.live link von hier.

  4. akesuk sagt:

    Kurze frage zu den Live TV Sendern. Geht das bei euch ? Alles Sender laufen ca. 5sek., dann ist Schluß.

    • C. Frome sagt:

      Lass mal eine Debugger laufen, da siehst du den Fehler.
      Nicht alle haben Glück beim Programmieren.
      Zum Ausspielen der Werbung von Propellerads aka Onlicksads aka Delton reichen die Kenntnisse offenbar.

    • Moin.. sagt:

      Es laufen keine Tv Streams anständig weder Tata noch kodi noch Vavoo…zu viele Anfragen.Meist geht es paar Tage gut dann ist vorbei.

  5. Lothar sagt:

    Beim öffnen der Seite will sich Deloton.com einnisten…

  6. pilotensitz sagt:

    Kaspersky meckert derart beim Öffnen von tata.to, dass man es bleiben lassen sollte (“bösartiger Angriff”, und noch mehr).

  7. mauzi sagt:

    Lustig.. die machen Werbung mit und für der / die Tarnkappe.. :)

    „Für mehr Informationen über unsere Seite oder andere interessanten Themen besuchen Sie den Blog Tarnkappe“.

    Wtf…….. tut man sich das noch an? Warum geht man so ein großes Risiko noch ein.?. Sie müssen jederzeit damit rechnen hoch zu gehen..

  1. 20. Juni 2018

    […] Tata.to– tata.to (neben Kinofilmen auch Livestreams von Pay-TV-Sendern) […]

  2. 24. August 2018

    […] Problem sind. Kandidaten, die in Vergangenheit sich der Google Drive Dienste bedient haben waren Tata.to oder HDfilme.tv. Erst auf mehrfaches Intervenieren hat man diesen beiden Anbietern den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.