Sparen und mitjubeln: Vavoo jetzt 15 EUR günstiger!

Die Sparstrümpfe an die Sonne! Wir konnten dafür sorgen, dass der Preis der TV-Box von Vavoo nochmals nach unten gedrückt wurde. Das Gerät ist jetzt für 84.99 EUR erhältlich. Das Angebot gilt aber nur hier und maximal bis Weihnachten!


 

Wir konnten mit der Geschäftsleitung des Unternehmens nochmals einen Preisnachlass aushandeln. Die externe Hardware des Schweizer Anbieters Vavoo ist bei Tarnkappe.info ab sofort für 84,99 Euro erhältlich. Damit ging der Preis nochmals fünf Euro runter.

Dieses Sonderangebot ist aber nur hier bei Tarnkappe.info und nur für wenige Tage gültig! Wer zu lange wartet oder woanders bestellt, hat schlichtweg Pech gehabt. Der muss den sonst üblichen Preis von 99 EUR bezahlen oder warten, bis der Osterhase kommt.

Vavoo = zu schön, um wahr zu sein?

Der Schweizer Anwalt Martin Steiger sagte im Gespräch mit der Redaktion, Vavoo sei eigentlich „zu schön, um wahr zu sein„. In der Schweiz seien ihm bisher keine rechtlichen Folgen für die Nutzerinnen oder Nutzer von derartigen TV-Boxen bekannt. Problematisch werde es dort wie auch in Österreich und Deutschland erst dann, wenn der Nutzer mittels P2P-Funktionen auf urheberrechtlich geschützte Werke zugreift.

Zumindest in der Schweiz wird der massenhafte Versand von Filesharing-Abmahnungen erst dann wieder möglich sein, wenn das überarbeitete Urheberrechtsgesetz in Kraft tritt. Damit sei laut Steiger erst im Jahr 2020 zu rechnen.

 

Externe TV-Box mit unzähligen Möglichkeiten

Die Box ist gedacht für alle Anwender, die keine Lust oder Zeit haben, sich mit der Konfiguration einer Software herumzuschlagen. Entscheidend für die Nutzung ist die sogenannte Bundle-URL. Wer mehr dazu wissen will, sollte sich einfach einmal in Ruhe bei Google oder beispielsweise bei YouTube umschauen.

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild Toni Cuenca @ unsplash, thx! (CC0 1.0)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch