Playstation 4-Konsolenhack ermöglicht Nutzung von Raubkopien

Durch einen Playstation 4-Konsolenhack ist es nun Hackern offenbar gelungen, Homebrew-Programme auf die Konsole zu bringen. Damit öffnen sie nicht nur die Tore für Raubkopierer, sondern ermöglichen auch die Emulation von PS2-Spielen auf der PS4, berichtet Arstechnica.

Erst Ende Dezember wurden Hacks der Playstation 4 im großen Stil durch einen veröffentlichten Exploit des Entwicklerteams Fail0verflow ermöglicht. Das Ausnutzen einer Sicherheitslücke durch den Kernel-Exploit “Namedobj” erlaubt so Zugriff auf Sonys Konsole auf niedriger Systemebene. Letzte Woche veröffentlichten Hacker die Software PS4HEN auf Github, ein Programm, das Homebrew-Anwendungen und das Laden von Backup-Spieldateien ermöglicht. Software-Piraterie ist damit für PS4-Konsolen mit 4.05 Firmware Tür und Tor geöffnet. Nach Angaben von wccftech wären Spiele, wie Diablo III:Reaper of Souls, Grand Theft Auto V, Uncharted 4: A Thief’s End, World of Final Fantasy, bereits illegal verfügbar.

Zudem haben die Hacker auch entdeckt, dass die PS4 einen PS2-Emulator in seiner Firmware versteckt hatte. Das bedeutet jedoch nicht, dass die PS4 nach dem Jailbreak alte PS2-Discs abspielen kann, sondern PS2-Emulation auf der PS4 ist nur mit einem bestimmten Tool möglich. Als Ergebnis wurde ein Tool für PS4HEN entwickelt und auf Github veröffentlicht, mit dem Backups von PS2-Spielen auf der PS4 ausführbar sind. Hiermit können Sicherheitskopien alter PS2-Spiele erstellt und auf der PS4 zum Laufen gebracht werden. Dadurch dürfte es theoretisch sogar möglich sein, jedes PS2-Spiel auf der PS4 zu spielen. Bisherige Tests zeigen, dass so die Spiele von Dragon Ball Z Budokai Tenkaichi 3 bis Klonoa 2 liefen. Bisher hatten Nutzer keine Möglichkeit, ihre eigenen PS2-Spiele auf PlayStation 4 zu betreiben. Der Hack zeigt, dass es möglich wäre, eine Abwärtskompatibilität der Playstation 4 für Playstation-2-Spiele zu ermöglichen, insofern Sony das realisieren würde.

Im Moment funktioniert Homebrew nur auf der PS4-Systemsoftware 4.05, aktuell wird die Firmware in der Version 5.05 verwendet, jedoch wären weitere Hacks für neuere Versionen der Firmware bereits in Arbeit.

Bildquelle: InspiredImages, thx! (CC0 Public Domain)

Vielleicht gefällt dir auch

9 Kommentare

  1. Quin sagt:

    Diablo III: Sensenmann der Seelen, Uncharted 4: Das Ende eines Diebes
    Habe in der Ecke gelegen. Bitte mehr von solchem Humor :)

  2. Mausi sagt:

    Sterbendes Licht? Okay…

  3. Shin Mikami sagt:

    Ein Hack ist oftmals der Anfang vom Ende?
    Habt ihr die letzten Konsolengenerationen unter einem Stein gelebt?
    Eine geknackte Konsole hat sich immer positiv auf die Verkäufe der Hardware ausgewirkt und der Software schadet eine Kopie auf jeden Fall nicht.
    Noch dazu ist es bisher nicht möglich auf der PS4 Raubkopien abzuspielen und das auslesen der Games ist schon lange möglich.
    Ein wenig mehr Recherche hätte dem “Artikel” nicht geschadet.

  4. Sinep sagt:

    Wenn es eine CFW gibt die aktuell ist und immer mal wieder erneuert wird für nachvolgende Games, werde ich mir die PS4 auch kaufen.

  5. Ich so sagt:

    Sony will ja gar nicht das eigene PS2 Games gespielt werden können. Wer würde dann noch die alten GTA Teile usw im Store kaufen?!

  6. hdf sagt:

    Diablo III:Sensenmann der Seelen löl

  7. Anonymous sagt:

    Diablo III:Sensenmann der Seelen wtf

  8. Ich sagt:

    Es gibt keine Raubkopien

  1. 26. August 2018

    […] hat Sony echt clever gemacht. Schauen wir mal, ob die Playstation 4 oder die Xbox One Weihnachten 2013 das Rennen machen wird. So spannend der Wettkampf um die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.