Neues Album von Thom Yorke via Bittorrent

Das zweite Soloalbum des Radiohead-Sängers Thom Yorke wird über den Hersteller des Filesharing-Clients BitTorrent für sechs Dollar zum Kauf angeboten.

thom yorke
thom yorke Foto Alterna2 - www.alterna2.com - (CC BY 2.0)

Das zweite Soloalbum des Radiohead-Sängers Thom Yorke wird über den Hersteller des Filesharing-Clients BitTorrent für sechs Dollar zum Kauf angeboten. Dies ist der erste Versuch einer kostenpflichtigen Produktion, die über ein Bittorrent Bundle vertrieben wird. Ein Plattenlabel ist am Deal nicht beteiligt.

Tom Yorke geht neue Wege

Der Sänger von Radiohead bietet sein Album „Tomorrow’s Modern Boxes“ als Bundle an, also als Paket mit mehreren Medientypen. Neben den acht Musikstücken des Albums wird das Video zu „A Brain I A Bottle“ mit vertrieben. Die Single ist im Netz zudem kostenlos verfügbar. Bezahlt kann man dort per Kreditkarte oder PayPal.

Der Medienpartner, die BitTorrent Inc., gibt sich zuversichtlich. Ihre Nutzerschaft sei doppelt so groß wie die von Spotify, Netflix und Hulu zusammen. Mit den Bittorrent Bundels soll es künftig für alle Musiker und Gruppen möglich sein, die Werke ihren Fans direkt anzubieten. Die Interpreten brauchen dafür weder ein Plattenlabel noch einen Plattenvertrag. An Spotify gerichtet sagte ein BitTorrent-Mitarbeiter, man sei nicht am Thema Streaming interessiert, weil man damit lediglich einigen Leuten in der Musikindustrie die Taschen füllen würde. Interessanterweise hat ausgerechnet Yorke im Vorjahr einige Werke bei diversen Streaming-Anbietern entfernt. Als Grund gab er die schlechte Bezahlung an.


cover tomorrows modern boxesVerkaufen per P2P – funktioniert das?

Der Hersteller des Filesharing-Programms will offenbar seinen schlechten Ruf als Distributions-Maschine für Schwarzkopien loswerden. Man wird sehen, ob das Experiment mit dem kostenpflichtigen Vertrieb via P2P gelingen wird. Zwar verfügt man bei BitTorrent über ein weit größeres Publikum als viele legale Anbieter zusammen. Dafür sind diese aber bisher gewohnt alles umsonst zu bekommen. Wenn jemand die Chance haben wird darüber Musik zu verkaufen, dann ausschließlich bekannte Musiker, deren Fanbase ein Label zuvor systematisch aufgebaut hat.

Eine Übersicht aller kostenpflichtigen Alben, die von BitTorrent angeboten werden, ist bei now.bt.co verfügbar. Das Material von Thom Yorke ist dort aber leider nicht mehr zu haben.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.