Filmpalast.to nach mehrtägiger Pause zurück

Filmpalast.to – Seit Anfang des vergangenen Wochenendes war keine Verbindung mehr zu den Webservern möglich. Nun meldet sich das illegale Streaming-Portal ohne jede Erklärung zurück.

Kurz notiert: Uns erreichten mehrere Mitteilungen, dass es schon vor dem Wochenende teils erhebliche Probleme gab, das offensichtlich rechtswidrige Kinoportal Filmpalast.to zu erreichen. Wir haben ja schon einmal vor fast zwei Jahren über technische Probleme dieser Seite berichtet. Seit Samstag ging dort mit Ausnahme der Fehlermeldung von Cloudflare gar nichts mehr. Seit dem gestrigen Dienstag Nachmittag ist das Portal aber wieder im vollem Umfang erreichbar.

 

Anderorts hatte jemand gemutmaßt, die Seite sei angeblich “zum Glück abgeschaltet” worden. Dort hätten sich lediglich “nichtsnutzige Schmarotzer kostenlos Filme angesehen“. Schon die Tatsache, dass es sich um eine “.to” top-level domain (TLD) handelt, würde nach Ansicht des Kommentators dafür sprechen, dass dort alle angebotenen Inhalte ausnahmslos illegal seien.

Filmpalast.toWas für ein Blödsinn! Zwar verstoßen die angebotenen Filme und TV-Serien tatsächlich fast alle gegen das in Deutschland gültige Urheberrecht. Das heißt aber nicht, dass eine Webseite nur aufgrund ihrer Domain illegal wäre. Entscheidend ist stets, was dort angeboten oder zu was weitergeleitet wird und nicht. Darüber entscheidet auch nicht, ob die fragliche ccTLD vom Tongan Network Information Center vergeben wurde. Außerdem ist die Seite wieder da. Hätten die Behörden tatsächlich Filmpalast.to abgeschaltet, wäre dies mit Sicherheit nicht der Fall.

Last, but not least noch ein Tipp zum Schluss:

A movie worth watching is a movie worth buying!

Zumindest sollte man sich hin und wieder gut überlegen, ob es korrekt ist, immer alles nur für lau zu konsumieren. Das richtige Kinoerlebnis bekommt man zudem nur im Kino selbst präsentiert. Das geht mir zumindest so. Oder was meint ihr? Diskutiert mit in unserer öffentlichen Telegram Gruppe.

Telegram Chat Luca Klein

"Filmpalast.to nach mehrtägiger Pause zurück", 4 out of 5 based on 6 ratings.

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

15 Kommentare

  1. LuciferMO sagt:

    Hay, na wenn ich hier so die Meckerköppe so lese frage ich mich echt ob die nix besseres zu tun haben. Filmpalast.to ist doch auch nur so wie Kinox und Ko eine Webseite die einem die Möglichkeit bietet es sich anschauen zu können. Ob man es nun macht oder nicht liegt an jedem selber. Außerdem speichern/Hosten Sie die die Filme und Serien ja nicht selber also ist das im rechtlichen Sinne auch nicht Illegal . Seid doch einfach mal froh das es Leute geben tut die denen die Möglichkeit geben Filme zu schauen die nicht das Glück haben ins Kino gehen zu können oder sich überteuerte Programmpakete bei Sky oder so leisten können.

  2. deltaforce sagt:

    SEITENAUFRUF IM MOMENT NUR MIT GROSSEN PROBLEMEN MÖGLICH

    Error 521 Ray ID: 4683cb2ea52dbe01 • 2018-10-11 19:39:36 UTC
    Web server is down

    Also, die Seite hat im Moment massive Probleme.
    Der Unix Server (Apache) meldet sich auch paar mal…
    Scheinbar werden die “gehackt”, oder Schuld ist die “IO” Seite,
    die ihre “Attacken” anfährt…

  3. Hogan sagt:

    nun. hier ist sie auch “nicht” zu erreichen.
    naja schon, aber nur eine komische ubuntu status-seite…

  4. rainer sagt:

    Filmpalast.to war meine absoluter Favourite.

    Kennt jemand Alternativen?

    Ich benutze filmpalast.io seit dem Downtime, aber die haben keine Serien bzw. gefällt mir das alte Design besser.

  5. TrommelResolver sagt:

    Mal schnell ein paar gute Gründe, warum .to immer beliebt war !

    1. Does Tonic accept checks ?

    Yes, if you abide by Tonic’s strict pre-payment policy

    2. Does Tonic offer a whois service ?

    Tonic does not maintain a whois database that provides registrant information, as many of our customers consider the public display of this information invasive of their privacy. In fact, we will never sell a mailing list of our customers!

    3. (Favorite!): Edit Customer Info

    By entering your Tonic Customer Handle and Master Password here, you can edit ALL of your customer information!

    4. Vor ca. 10 Jahren noch ein reiner Werbeslogan, schon lange aber nun reine Realität -> NO Abuse…Only if you want it ;))

    5. Über viele Reseller heutzutage häufig viel günstiger als so manche 08/15 – Domain !!

  6. anonYmous sagt:

    bestes Kino erlebnis sowieso immer auf Filmpalast.to , Streamit.ws , ddl.me , kinox.tv
    :-)
    Kino s sind in den meisten fällen eher Gift für die Kinder Mehrfache Negative Werbeplätze wo Chemisches Eis Magnum Nestlé Produkte und andere Aspertam und Fluorid haltige Tierleid Produkte” http://earthlings.de “meistens noch vorm Kino verkauft werden unverantwortungsvoll sowas zu Unterstützen und Die meisten Großen Kinos sind von Werbeblöcken unterwandert “konsumieren” “kauf mich” “kaufen sie” Kinos sind was für die Schlafende lohnabhängige sklaven schicht die sich im 21 jahrhundert noch von Schuldgeld und Zeit gefangen halten lässt.

  7. High Anon sagt:

    Also ich komme noch nicht wieder drauf.

    Haben die ne neue Domain oder so?

  8. Pezer sagt:

    Als erstes Kino Platzangst. Und Kinobesuch kann ich mir nicht leisten

  9. Besserwisser sagt:

    Also ICH ins euer “Besserwisser” genaugenommen heiße ich anders,
    aber das ist ein andereres Thema…

    Habe soeben die Seite aufgerufen… / und es kommt / ratet mal / GAR NIX BIS SEHR WENIG!

    Bei einigen Filmen erscheinen im Vorfeld “SQL-Fehler”,
    Bei den meisten Einträgen “LOGIN-Fenster” mann soll sich authorizieren…
    Ausserdem muss mann offenbar aufpassen, das mann nicht ganz
    woanders landet…

    Wenn ihr MICH fragt, sind das “Technical Problems” die wohl noch eine
    Weile anhalten werden…/ ABER bitte nicht so lang wie bei Tata.to !

    Glaubt noch jemand ernsthaft, das diese Seite eine “Reinkarnation” erlebt.
    ICH NICHT !!!

    PS. Ich will euch was verraten!
    Den Namen “FILMPALAST” finde ich sehr gut!
    Möge er voll werden…

    Als Entschädigung hier ein Kurzfilm !
    https://www.youtube.com/watch?v=JutrLer3k-A

    • Ich kenne die Typen vom Filmpalast nicht mal. Aber ich denke, Du solltest erstmal etwas Eigenes starten, bevor Du Deine Kritik in dieser Form äußerst. Nur wer etwas selbst gemacht hat, weiß, wie schwierig und/oder zeitaufwändig so ein Projekt gestalten kann. Manchmal ist einfach der Wurm drin. Meckern und nörgeln kann jeder. Dann mach’s doch einfach besser, wenn Du nicht an eine Rückkehr dieser Seite glaubst. Aber genau das kannst Du wohl gar nicht, befürchte ich. Deswegen bleibt’s auf Dauer bei dem Gemecker.

  10. Dagegen kann ich nichts sagen, das stimmt.

  11. nobody sagt:

    Naja, naja.
    Natürlich hast Du vollkommen recht, Lars: die Top Level Domain entscheidet nicht über die Legalität der Inhalte.
    Richtig ist aber auch, dass die Portale, die urheberrechtlich geschützte Inhalte anbieten, zu .to tendieren. Eine .to Domain ist also ein recht sicheres Indiz dafür, dass das ganze rechtlich problematisch ist – sonst könnte man ja einfach eine .de Domain nutzen.

  1. 11. Oktober 2018

    […] durch Sternchen (*) ersetzt. Die Aussage stimmt so natürlich nicht. Zwar haben wir erst gestern über die Downtime von Filmpalast.to berichtet. Wer unseren Artikel liest, stellt aber sofort fest, dass wir das Imitat keinesfalls als Nachfolger […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.