Facebook: Gratis-App F-Secure Safe Profile Beta räumt auf

F-Secure Safe Profile Beta prüft das Facebook-Konto auf veröffentlichte Fotos, Status Updates, Kontaktdaten, Aufenthaltsorte, Informationen etc.

F-Secure Safe Profile Beta

F-Secure Safe Profile Beta prüft das Facebook-Konto auf veröffentlichte Fotos, Status Updates, Kontaktdaten, alle gespeicherten Aufenthaltsorte, persönliche Informationen, die verschlüsselte Übertragung der Website und vieles mehr. Bei der Nutzung der App entstehen derzeit keine Kosten.

F-Secure Safe Profile Beta soll für mehr Datenschutz sorgen

F-Secure Safe Profile Beta: Nach dem Durchlauf der App können die wichtigsten Optionen von Facebook auf einen Blick verändert werden. Bei gefährlichen Einstellungen oder öffentlichen Eintragungen wird man gewarnt. Momentan befindet sich die Software noch im Beta-Stadium. Bei den Kollegen von Chip Online gab es teilweise Probleme, mein Testlauf verlief hingegen ohne Zwischenfälle.

Die App will für die Überprüfung auf sehr viele Informationen zugreifen. So auf das öffentliche Profil, die Freundesliste, E-Mail-Adresse, Neuigkeiten, Statusmeldungen, Fotos, Videos und auch auf die Fotos der Freunde.

Neben einigen Sicherheitshinweisen, die man nach dem Check sieht, sollte man seine Daten zu wenig schützen, zeigt die App von F-Secure auch einige Tipps in der englischen Sprache an. In Deutsch ist die Gratis-App noch nicht verfügbar. Das soll aber bald kommen.


Entwarnung. Beim heutigen Testlauf wurde lediglich festgestellt, dass meine Fotos und verschiedene Statusmeldungen öffentlich einsehbar sind, was auch schon vorher bekannt war. Ansonsten konnte die Software glücklicherweise kein gefährliches Verhalten feststellen. Wer es selbst ausprobieren möchte, kann dies gerne hier tun.

Update: Der Hersteller F-Secure hat seine Webapp leider wieder eingestellt, schade! Facebook findet die Seite nicht mehr.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.