Back2Root.net doch wieder online

Article by · 18. Oktober 2015 ·

back2root twitter
Kurz notiert: Der Betreiber des SFDL- bzw. FXP-Forums Back2Root.net hat sich kürzlich nach einiger Zeit dazu entschlossen, sein Projekt wieder zu eröffnen.

Wir erinnern uns: Im Juli schloss das älteste deutschsprachige FXP-Forum Back2Root für immer seine Pforten. Der Webhoster hatte aus Versehen alle Daten gelöscht, nach 11 Jahren ging damit eine Ära im Web zuende.

Der Betreiber hat uns nun per E-Mail kontaktiert und erläutert, wie es zum jetzigen Neuanfang gekommen ist. Anfangs hatte ihn nach dem Fauxpas des Hosters die Motivation verlassen, jetzt erst hat er die Kraft für einen Relaunch gefunden. Allerdings hat man sich von vBulletin als Forensoftware getrennt. Der Admin wollte schon vor längerer Zeit zu xenForo wechseln, was immer wieder am Widerstand der anderen Moderatoren gescheitert ist. Er sieht das Ganze als Back2Root v2 aus dem Jahr 2015.

Wegen des Konkurrenzforums von Poldi & Co. ist er nach eigener Aussage nicht sauer. Ihm stößt lediglich auf, dass deren Forum stark an seines erinnert. „Ich bin eher sauer auf die Aufmachung und dass das Forum für mich sehr dem Back2Root ähnelt, das man vielleicht auch nicht auf meine Bitte eingegangen ist. Ich stehe zu meinem Wort welches im Internet zu finden ist, für mich ist es eine Kopie des Back2Root mit einem Decknamen.“ In seinem Thread gibt er zu, dies sei auch eine Motivation gewesen, Back2Root wieder ans Netz zu nehmen. Aus der Hand geben wollte Leety sein Baby nicht. Seit 2004 hat ihn B2R begleitet, das wäre so ähnlich, wie „ein Kind an einen anderen Vater zu verlieren“.

Back2Root.net ohne Backup wieder online

back2root fxp ftpInhaltlich geht es wie üblich um das FTP-Programm FlashFXP und alles rund um den Download Manager SFDL Loader. Downloads mittels FlashFXP sind nur in der Releaser-Szene selbst vorherrschend. Auch der SFDL Loader wird im Graubereich heutzutage nur noch in Ausnahmefällen benutzt. Der Windows-Client ermöglicht den verschlüsselten Zugang zu Archiven, die oftmals von zuvor gehacktem Webspace heruntergeladen werden. Für die Nutzer fallen keinerlei Kosten an, was den Download klar von den meisten Sharehostern unterscheidet.

Mehr zu diesem Thema:

Flattr this!

2 Comments

  • comment-avatar

    Mehrere Korrekturen durchgeführt, danke für die ganzen Rückmeldungen!

  • comment-avatar

    Noname

    Sehr schön, freut mich das sie wieder zurück sind.

    Lars aber du musst eins unbedingt ändern, es wird nicht der SFT Loader benutzt sondern der SFDL Loader (ein Programm das vom MLCler Seji programmiert wird)

    Viel Glück B2R und danke für den Relaunch :)


Leave a comment