Microsoft Store erhält innovatives Update
Microsoft Store erhält innovatives Update
Bildquelle: efes, thx!, Lizenz

Microsoft Store kann endlich mehr als 2000 Bewertungen anzeigen

Darauf haben Anwender lange gewartet: Ab jetzt kann der Microsoft Store mehr als 2000 Bewertungen pro Produkt anzeigen. Hurra!

Ein lang ersehntes Update schafft endlich Klarheit für Benutzer des Microsoft Stores. Ab jetzt kann die Software mehr als 2000 Bewertungen pro Produkt anzeigen.

Der Microsoft Store zeigt sich von seiner innovativsten Seite

Schon immer wollte Microsoft in Sachen App-Stores bei den großen Jungs mitspielen. Doch wie sich nun herausstellte, backt der Konzern aus Redmond nach wie vor kleine Brötchen in dieser Hinsicht. Denn wie Rudy Huyn, der Principal Architect Lead des Microsoft Stores via Twitter verlauten ließ, fiel es der unter Windows 10 und 11 schon seit Jahren etablierten Software bisher schwer, weiter als bis 2000 zu zählen.

So gab es offenbar eine technische Limitierung in der Software, die dazu führte, dass nicht mehr als 2000 Bewertungen pro Produkt angezeigt werden konnten. Der nun behobene Anzeigefehler bezog sich dabei nicht nur auf die verfassten Rezensionen, sondern auf die einfachen Sternebewertungen. Huyn zeigte sich in seinem Tweet sehr euphorisch mit den Worten: “Wir freuen uns nun sehr, verkünden zu können, dass diese Einschränkung endlich weg ist!” Gut gemacht, liebe Entwickler! Das war sicher gar nicht so einfach!

Wie in dem von Huyn gezeigten Screenshot aus dem Microsoft Store ersichtlich ist, gibt es durchaus ein paar Anwendungen, die bereits mehr als 2000 Bewertungen haben. Darunter die Spiele Roblox, Candy Crush Saga und Minecraft. Gott sei Dank wissen das nun auch die Benutzer.

Apple und Google wären neidisch

Jetzt, wo das lang ersehnte Update ausgerollt ist, zeigt auch der Microsoft Store endlich die richtige Anzahl an Bewertungen an. Welch ein Segen! Denn zuvor war es für den ein oder anderen Benutzer sicherlich schwer abzuschätzen, wie beliebt eine Anwendung im Store wirklich ist. Was Apple und Google wohl von diesem innovativen Update halten?

Hoffentlich fallen Microsoft in nächster Zeit noch ein paar weitere spannende Funktionen ein, um die man den Store erweitern könnte. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar kostenlosen MP3-Downloads?

Tarnkappe.info

Kategorie: Kurios, Softwareentwicklung
Marc Stöckel hat nach seiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker und einem Studium im Bereich der technischen Informatik rund 5 Jahre als Softwareentwickler gearbeitet. Um seine technische Expertise sowie seine Sprachfertigkeiten weiter auszubauen, schreibt er seit dem Sommer 2022 regelmäßig Artikel zu den Themenbereichen Software, IT-Sicherheit, Datenschutz, Cyberkriminalität und Kryptowährungen.