Telegram: Premium-Abos & Ads incoming

Die aktuelle Beta-Version für iOS enthält neue Emojis und Sticker als Teil eines noch nicht offiziell angekündigten Telegram-Premium-Abos.

Telegram scheint derzeit eine Möglichkeit für die beliebte Messaging-App zu testen, um Einnahmen damit zu erzielen. Betatester für die iOS-App von Telegram entdeckten in Version 8.7.2 eine neue Reihe von exklusiven Reaction Emoji Stickern, die sich ausschließlich über ein Prmium-Abo freischalten lassen. Darüber berichtete Android Police.

Aktuell können sich Nutzer mit Zugang zu den TestFlight-Builds und dem Testserver von Telegram gegenseitig Emoji, wie explodierende Herzen, fliegende Geister sowie eine gelbe, traurige Ente, schicken. Allerdings benötigen sogar die Empfänger dieser Nachrichten das Premium-Abo, um diese anzuschauen. Falls man einem Nicht-Abonnenten solch eine traurige Ente schickt, bekommt er offenbar eine Aufforderung zur Premium-Anmeldung.

Pavel Durov kündigte Monetarisierung an

Die News kommt nicht wirklich überraschend. Schon Ende 2020 kündigte Pavel Durov, Gründer der Social-Networking-Site VK und Telegram Messenger, für das Folgejahr Werbung innerhalb von Telegram an. Durov führte damals die gestiegene Kosten als Grund an. Mit seinen 500 Millionen aktiven Nutzern gingen schließlich auch erhöhte Ausgaben für Datenverkehr und Server einher. Zur Kostendeckung kündigte Durov einen Plan für Werbung an. Er versicherte damals:

„Alle Funktionen, die derzeit kostenlos sind, bleiben auch weiterhin kostenlos. Wir werden einige neue Funktionen für Unternehmensteams oder Power-User hinzufügen. Einige dieser Funktionen werden mehr Ressourcen erfordern und von diesen Premium-Nutzern bezahlt werden. Normale Nutzer werden Telegram weiterhin genießen können – kostenlos, für immer.“

Pavel Durov

Telegram künftig mit Premium-Abo

Telegram-User, die die App neu herunterladen, wird derzeit noch die Tagline „Telegram wird für immer kostenlos sein. No ads. Keine Gebühren“ angezeigt. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern. Im jüngsten Update wurde bereits Code für eine kommende Version der Messernger-App online gesichtet, der eine andere Tagline enthält. Der Entwickler Alessandro Paluzzi (@alex193a) deutete auf Twitter an, dass der Messenger den ursprünglichen Slogan der App ändert, um bald eine kostenpflichtige Version auf den Markt zu bringen.

Die neuen Daten, die der Entwickler geteilt hat, beinhaltet die neue Tagline „Telegram bietet kostenlosen unbegrenzten Cloud-Speicher für Chats und Medien.“ Der Screenshot deutet zugleich auch auf die Pläne hin, Anzeigen zu schalten. Wann allerdings der neue Premium-Dienst verfügbar sein wird, ist derzeit noch unbekannt.

Tarnkappe.info

Kategorie: Internet

Über

Antonia ist bereits seit Januar 2016 Autorin bei der Tarnkappe. Eingestiegen ist sie zunächst mit Buch-Rezensionen. Inzwischen schreibt sie bevorzugt über juristische Themen, wie P2P-Fälle, sie greift aber auch andere Netzthemen, wie Cybercrime, auf. Ihre Interessen beziehen sich hauptsächlich auf Literatur.