Stream On: Tata.to im Interview – Bitte Fragen einreichen!

Article by · 5. April 2017 ·

 

Tata.to ist zwar eine noch sehr junge Streamingseite, dennoch unterscheidet sie sich doch sehr von anderen, gängigen Mitkonkurrenten, wie Kinox.to, Movie4k und Co. So laden sie Nutzer dazu ein, völlig kostenlos und ohne Registrierung, Fernsehserien oder Kinofilme, je nach Vorlieben, anzuschauen, jedoch muss sich bei ihnen niemand über zu viel lästige Werbung ärgern.

Obwohl laufende Kosten entstehen, möchten die Betreiber ausdrücklich keine Einnahmen durch Werbung generieren. Es wäre ein reines Hobby-Projekt, die anfallenden Kosten werden aus eigener Tasche bezahlt. Ein weiterer, bedeutender Unterschied besteht in dem Angebot von Bezahlsendern, wie Sky. Update bzw. Korrektur: Es ist Werbung geschaltet.

Die Seite ist sehr kundenfreundlich gestaltet. Eine leichte Bedienbarkeit ist gegeben durch eine einfache, gut strukturierte und übersichtliche Benutzeroberfläche. Zumdem legen sie – nach eigenen Aussagen – einen hohen Wert auf die Befriedigung der gewachsenen Qualitätsanforderungen ihrer Nutzer: „Wenn der Film gerade in den Kinos läuft, dann laden wir CAMRips hoch. Sobald dieser Film auf DVD oder BluRay erscheint, dann wird die Qualität upgedatet. Bei älteren Filmen versuchen wir nach Möglichkeit immer 720p-1080p HD Qualität hochzuladen, auch wenn diese Dateien viel Platz einnehmen.“

In der Vergangenheit waren alle Serien und Filme auf eigenen Servern gehostet. Eine Verlinkung an Dritte fiel somit weg, momentan wird hingegen Google als Streaming-Hoster missbraucht. Die Inhalte können problemlos auf Desktop-PCs, Mobiltelefonen und Tablets gestreamt werden, somit haben die User von allen verfügbaren Geräten aus einen leichten Zugriff auf die Seite. Nach Aussagen der Betreiber würde HTTPs-Verschlüsselung eine Log-Datenaufzeichnung verhindern und so ein völlig anonymes Surfen bei ihnen gewährleisten.

Die Rechtslage sieht in dem Besuch und der Nutzung von Streamingseiten bisher noch keinen Straftatbestand, es wird derzeit bei diesen Aktivitäten keine Urheberrechtsverletzung begangen. Allerdings wurde dies noch nicht höchstrichterlich entschieden. Dagegen steht die Strafbarkeit des oder der anonymen Betreiber und Uploader zweifelsfrei fest.

Welche Fragen möchtet ihr an Tata.to stellen? Bitte hier als Kommentar hinterlassen, danke! Einsendeschluss ist der 23.04.2017.

Bildquelle: sailko, thx! (CC BY-SA 3.0)

Mehr zu diesem Thema:

Flattr this!

48 Comments

  • comment-avatar

    Wir warten noch immer auf die Antworten. Mal schauen…

  • comment-avatar

    Crazy Cat

    Woher habt ihr die Filme, die ihr auf eurer seite hochladet?

    • comment-avatar

      Die Fragen sind schon gestellt und verschickt worden. Wir warten alle noch auf die Antworten von Tata.to, die hatten bisher keine Zeit dafür.

  • comment-avatar

    Herr von Bla

    Kommt das Interview noch?

    • comment-avatar

      Wir haben schon per E-mail nachgehakt. Die Betreiber von Tata.to bearbeiten noch Eure zahlreichen Fragen. Das geht naturgemäß nicht so schnell. Danke für Dein Interesse.

      • comment-avatar

        Herr von Bla

        Ich bin gespannt, ob das Interview wirklich noch kommt.

  • comment-avatar

    Jim Pandzki

    Ich habe noch Fragen für das Interview:

    Im letzten Jahr nach dem Start habt ihr davon gesprochen, dass Eure Server abusesicher sind.
    Da wart ihr aber auch noch nicht bei Googledrive.
    Offenbar ist Googledrive aber nicht unproblematisch.
    Bleibt ihr bei der Aussage, dass Euer Model abusesicher ist?

    Die Szene munkelt über zwei Betreiber aus dem Raum Köln.
    Habt ihr keine Angst, dass euch Mitwisser ans Messer liefern können?
    Es gibt ja immer wieder Neider.

    Für ein Hobbyprojekt betreibt ihr sehr viel Aufwand. Allein das Wiederherstellen der Filme und Serien dürfte sehr mühsam sein.
    Ist so eine Investition an Zeit (und letztlich auch Geld) tatsächlich noch Hobby?
    Vor allem vor dem Hintergrund, dass ihr entgegen der Aussage zum Start nun doch Werbung habt und sich reichlich Tracker auf der Seite befinden.

  • comment-avatar

    snipes

    Wieso braucht ihr über einen Monat um eine XSS Lücke zu fixen obwohl ich sie auf allen möglichen Wegen gemeldet habe? Und weshalb gab es von euch noch nichtmal eine Antwort darauf?

    Danke

    • comment-avatar

      Anton

      Hallo snipes,

      ich habe nichts wegen XSS Lücke bekommen, wenn wirklich was ist dann schreib mir bitte eine E-mail.
      kontakt (@) tata.to Wir werden es natürlich schließen.

      Grüß,
      Anton

    • comment-avatar

      Anton

      Hallo snipes,

      es war wirklich eine XSS Lücke in der Suche Feld. Wir haben es gefixt, danke für die Information.
      Melde noch Mal bei mir, ich schicke dir ein paar € als Belohnung.

      Grüß,
      Anton

  • comment-avatar

    Daniel Düsentrieb

    Ich hab zwei Frage & eine Anmerkung:

    Wird es die TV-Streams bald in HD geben?

    Werden die Streams auch über Kodi verfügbar sein?

    Die Inhalte sind auch über die ‘Exodus’ erreichbar und sollten daher, meiner Meinung nach, auch unter dem Kodi Reiter verlinkt werden.

    • comment-avatar

      Ewald

      Die weit wichtigere Frage: Werden die Filme und Serien überhaupt jemals wiederkommen?

      Oder lag ich mit den Tipp 6 Monate maximal (ok, waren dann 8 Monate) bis zur Einstellung des Dienstes richtig?

      Oder bereiten sich Anton und Co, nur einfach schon mal auf das Interview vor und haben daher die Filme und Serien offline genommen?

      • comment-avatar

        Daniel Düsentrieb

        Die TV-Streams sind weiterhin verfügbar. Getestet um 17:36 Uhr.

        • comment-avatar

          Anton

          Aus Sicherheitsgründen müssten wir alle unsere Google Accouns aufgeben. Jetzt sind wir mit sync von Filmen fast fertig. Noch ein paar Tage Geduld dann haben wir eigene Hosting für Filme und als Mirror wird Google weiter dienen. Danke für Ihr Verständnis!


          (gelöscht weil doppelpost)

          • comment-avatar

            Jim Pandzki

            Findet ihr es nicht etwas gewagt, exakt den gleichen Weg zu gehen, und die Filme wieder bei Googledrive zu hosten. Nicht mal den Redirektor habt ihr geändert.
            War Google nicht zu unsicher? Jetzt also doch nicht?

          • comment-avatar

            StreamOn

            Gier frisst Hirn und das obwohl die Namen der beiden seit Tagen im Internet kursieren.
            Ist nur noch eine Frage der Zeit zum Bust. Die Behörden sind schon dran.

          • comment-avatar

            Anton

            Jimmy, Jimmy ohne dich hat unsere Arbeit nicht so viel Spaß gemacht. Und es macht mich auch sehr stolz dass irgendwo Menschen gibt die uns täglich kontrollieren und uns immer wieder den richtigen Weg zeigen. Aber ich denke du hast was missverstanden, ich habe geschrieben UNSERE Google Accounts nicht MEHR sicher sind, ich habe nie behauptet das Google Drive Streaming an sich unsicher sei. Und ich habe noch was behauptet, dass Google WEITER als Mirror dienen wird. An unseren Hosting arbeiten wir noch dran, wird noch ein bisschen dauern.

            Schönnen Abend noch!

          • comment-avatar

            Jim Pandzki

            Was genau hat dir Spaß gemacht? Verstehe ich nicht.
            Worauf stolz? Die Seite hat sich doch kaum geändert.
            Ihr hatte eine Woche keine Filme/Serien und hostet jetzt genauso wie vorher.
            Das ist entweder sehr optimistisch oder sehr unklug, wenn man es dann wieder genauso aufsetzt.
            Vor allem für jemanden, der das als Hobby macht. Ist doch ein ziemlicher Aufriss jedesmal neue Drive Accounts, wenn die alten verbrannt sind.

          • comment-avatar

            Nun ja, viele Alternativen haben sie nicht. Eigene Server sind zu teuer, Google Drive wird einem schnell geschlossen. Dann (wie alle anderen auch) auf OpenLoad & Co. wechseln?

          • comment-avatar

            Jim Pandzki

            Vor allem ist es wohl sehr viel Arbeit.
            Sind ja nach einer Woche gerade mal 240 Filme wieder online.
            Waren ja vorher wohl einige mehr.
            Serien sind noch gar keine wieder da.
            Irgendwie bei einem Hobbyprojekt aber auch verständlich.
            Das muss ja alles nach Feierabend gemacht werden…

          • comment-avatar

            Feny Farkas

            Wieso gibt es keine serien mehr. Oder bin ich zu blöde sie zu sehen

          • comment-avatar

            Jim Pandzki

            Das unsichere Google ist schuld.
            Die Betreiber laden gerade wieder dort hoch und die Serien werden dann wahrscheinlich auch wieder verfügbar sein. Bis zur nächsten Schließung der Googledrive Accounts.
            Klingt jetzt nicht wirklich durchdacht, es handelt sich aber nur um ein Hobbyprojekt und die Werbung, die dort zu sehen ist, ist auch nur Hobby.
            Sagen jedenfalls die Betreiber.

          • comment-avatar

            Ehrlich gesagt kann ich darin KEINE Frage erkennen. Die aber sollen hier eingereicht werden und keine Kommentare, so wahr diese auch sein mögen.

          • comment-avatar

            Jim Pandzki

            Stimmt, hast Recht Lars.

            Frage: Nachdem für ca. eine Woche die Filme und Serien weg waren: Wann rechnen die Betreiber damit, dass das gesamte ursprüngliche Programm wieder verfügbar ist?
            Aktuell sind es ca. 240 Filme, es waren einst mehr. Serien sind noch gar nicht wieder da.

            Frage: Warum wird wieder auf Googledrive gehostet, wenn das bereits schon einmal zum Verlust des gesamtem Film und Serienprogramms geführt hat?

            Frage: Ist es für ein Hobbyprojekt, mit denen die Betreiber nach eigener Aussage kein Geld verdienen wollen, nicht extrem viel Arbeit?

            Frage: Warum schreibt ihr sowohl auf der Seite als auch in Euren Antworten hier so ein extrem schlechtes Deutsch? Habt ihr keine Angst, dass das Ermittler noch etwas schneller auf die Spur bringt?

          • comment-avatar

            Anton

            Jim lass es gut sein sonst wirst du noch grün vor Neid! ;-) Geh lieber und kümmere dich um meinkino oder was für ein scheiß Projekt machst du…

          • comment-avatar

            Jim Pandzki

            Ist das schon die Antwort auf die Fragen?

            Lars wird sie euch ja sicherlich noch mal vorlegen.
            Vielleicht wird es dann ja etwas fundierter.

            Und grün vor Neid? Auf was soll ich neidisch sein?
            Auf Eure Naivität, den ganzen Krempel noch mal zu Google hochzuladen?
            Klar ist Drive viel günstiger, aber man sieht ja, wie schnell es geht und wie mühsam es ist, alles wieder herzurichten.

            Weiterhin viel Freude mit Eurem Hobby.

          • comment-avatar

            StreamOn

            Ich glaub Anton bekommt schon kalte Füße, wenn er anderen vorwerfen muss, dass sie die Betreiber seines Projektes sind.
            Meinkino.to und Tata.to benutzten die gleichen Google-Drive Accounts.

            Aber um es als Frage zu formulieren:
            Welche Projekte außer MeinKino.to, Movieflixter.to, kinodogs.to, moviewatcher.io, parkenscout.de, bestekostenlosefilmstreamseiten.info, moviestreamingtopsites.com, lordeo.de, models-partner.com, mp3box.to, redusenet.com, nzblord.com, Amazing-Models.com, startseite.to betreibt ihr noch?
            Sind dies auch alles Hobbyprojekte?

            P.S.: Zum Erscheinen des Interviews, werde ich meinen kompletten Bericht zu euch Online stellen, wo alles haargenau nachvollziehbar sein wird mit allen Zusammenhängen der Seite.

      • comment-avatar

        Daniel

        Nene Ewald so einfach wirst du tata nicht los. Aber interessant zu sehen, dass du noch immer fleißig mögliche Konkurrenz aus dem Weg räumen willst.

        Die Comments hier haben bereits wieder alles dabei von Schadenfreude, reine Spekulationen ins Blaue wer die Betreiber sind und was sie alles sonst noch so betreiben… bis hin zu frei erfundenen Sicherheitslücken.

        Ich denke die Downtime von tata hat ganz andere Gründe als eure “Arbeit” hier. Es geht natürlich weiter dort, sind ja schließlich keine Amateure ;)

        • comment-avatar

          Jim Pandzki

          Als wenn die Arbeit “hier” irgendetwas bewirkt.

          Klar hat die Downtime Gründe, Anton wird sie sicherlich schlüssig erklären.
          Hey wait, hat er ja schon. Aus Sicherheitsgründen mussten die Drive Accounts aufgegeben werden. Da haben wir es doch. Dieses Google ist aber auch so was von unsicher.,
          Ist bestimmt besser ins Tornetzwerk zu gehen, so wie am Anfang.

          Mit den Amateuren ist das so eine Sache. Wenn ich mich richtig erinnere, dann wurde hier mehrfach auf den Hobbystatus der Seite hingewiesen. Schon gar nicht geht es um Geld.

  • comment-avatar

    Eine HTTPs-Verschlüsselung hat rein gar nichts mit dem Logging zu tun, das ist Schwachsinn. Außerdem wurden zwei Dinge im Beitrag korrigiert. Mittlerweile wird Werbung geschaltet. Außerdem wird Google als Streaming-Hoster missbraucht. Früher hat Tata.to die Filme selber gehostet.

    • comment-avatar

      Anton

      Eine HTTPs-Verschlüsselung hat sehr wohl was mit dem Logging zu tun! Zum Beispiel sieht der Provider nicht was Sie für Film auf tata anschauen. Es kann doch sein dass irgendein Film mit Open Source Lizenz auf tata ist. Mehr zu das Thema HTTPS und TOR (Tor browser) im Interview.

      Grüß,
      Anton

      • comment-avatar

        Ach ja? Und was ist mit der request/response des DNS-Servers Deines Providers? Dadurch weiß der Provider dennoch, dass und was Du angeschaut hast. Viel wichtiger aber: So wird keine Sau abgemahnt. Dass bei Euch irgendwo IP-Logs anfallen, ist spätestens wegen Eurem 08/15-Google-Drive-Hosting klar.

      • comment-avatar

        Jim Pandzki

        “Es kann doch sein dass irgendein Film mit Open Source Lizenz auf tata ist”.

        Höchst unwahrscheinlich, dass da auch nur ein Film mit Open Source Lizenz dabei war/ist.
        Und genau für solche Filme braucht man keine Anonymität. Die braucht man für all die anderen Werke hust hust, die aber seit Tagen offline sind hust hust hust.

        Und außerdem kann der Redirector, war ja wohl bei Aruba aus Italien gehostet ist, natürlich sehen, wer da zugegriffen hat. Nur halt keiner dazwischen.

  • comment-avatar

    Optulos

    Kann man bald die Videos auch mit ipv6 abspielen? Kriege ständig den Media not found Fehler

    • comment-avatar

      Ewald

      Vielleicht hat sich das mit den Interview bereits erledigt?
      Wartungsarbeiten, so so.
      Oder ist das Tornetzwerk gerade kaputt aus dem die Filmstreams kommen?

  • comment-avatar

    Peter K

    Ohne Werbung, nur als Hobby LOOOOOL Der war gut. :D OMFG

    • comment-avatar

      FallenSky

      Hab ich mir auch gedacht.
      Vor allem seine anderen Seiten (meinkino, movieflixter, nzbload, redusenet, kinodogs, mp3box, startseite, bestekostenlosefilmstreamseiten, usw, usf…) sind auch nur zum Hobby und finanzieren gar nicht sein Leben.
      Wenn man seine Bilder bei Facebook und Insta sieht, lebt man ja scheinbar nicht schlecht davon.
      Ich denke sogar, dass es einer der größen Warezwebmaster aus Deutschland ist.

      • comment-avatar

        Anton

        FallenSky bist du ein Bulle? Oder macht dich nur geil wenn du Bilder von fremden Leuten in Facebook anschaust?

        Und ja es ist ein Hobby Projekt, wir werdienen kein Geld damit, bei anderen kann es anders sein.

        Grüß,
        Anton

  • comment-avatar

    Tolldreist

    Keine Angst, dass man euch die Googledrive Accounts schließt?
    Und auch keine Angst, dass man euch über die Proxies (aktuell ja Aruba Italien) dran bekommt?
    Warum redet ihr von Tor, wenn doch weder die Streams noch die Sky Streams über Tor kommen?

  • comment-avatar

    Auf der Webseite habe ich folgendes gefunden:
    “Das Nutzen von tata.to ist zu 100% anonym und risikofrei durch integrierte Tor-Technologie”
    Was soll das denn bitte sein?
    Und HTTPs schützt natürlich nicht vor logging, in keinster Weise.

  • comment-avatar

    Sky

    Wie schafft ihr es, Sky rund um die Uhr gratis live zu streamen und niemand anders macht das?

  • comment-avatar

    Nic

    Wieso es jetzt doch Werbung gibt?

    Zwar nicht so viel wie bei anderen Streamseiten, aber auch solche penetrante die kaum weg klickbar auf dem Handy ist.

  • comment-avatar

    Hob

    Gibt es in absehbarer Zeit eine App für KODi?

    • comment-avatar

      Anonymous

      Gibt es doch -> xStream

  • comment-avatar

    Hob

    Wie hoch sind in etwa die monatlichen Fixkosten?

  • comment-avatar

    FallenSky

    – Warum werden die User angelogen, dass ein eigener Hoster genutzt wird, die Filme aber alle auf Google-Drive liegen.

    – Wie sieht euer Plan aus, falls Google euch den Stecker ziehen würde?

    – Am Anfang wurde gesagt, dass es keine Werbung geben wird, mittlerweile kommt ein Popunder TROTZ Adblocker. Bleibt es dabei, oder wird in Zukunft noch mehr Werbung geschaltet?

    – Sky Streams anzubieten ist sehr gefährlich. Sky geht extrem hart dagegen vor. Das zeigen auch die jüngsten Busts in der Szene. warum setzen sich die Betreiber dieser großen Gefahr aus?

  • comment-avatar

    Wie halten die Betreiber ihre Identität geheim?
    Wie werden die Geldflüsse anonym gestaltet (also die Werbeeinnahmen)?
    In welchen Ländern wird gehostet?

  • comment-avatar

    https-logging

    “Nach Aussagen der Betreiber würde HTTPs-Verschlüsselung eine Log-Datenaufzeichnung verhindern und so ein völlig anonymes Surfen bei ihnen gewährleisten.”
    Kann man da näher drauf eingehen was das eine mit dem anderen zu tun haben soll?
    Https (Transportverschlüsselung) schützt doch nicht vor logging, z.B. IP-Logs.
    Dann könnten ja extrem viele https Seiten nichts loggen.


Leave a comment