Sharehitz.net und Myhitz.net gehen bald offline

Xseason gab gestern Vormittag im Namen der Teams bekannt, dass sie Myhitz.net und Sharehitz.net im Dezemeber offline nehmen wollen.

Abschaltung von Sharehitz.net erfolgt am 8. Dezember 2021

Aus die Maus bei den Foren Myhitz.net und Sharehitz.net. Am gestrigen Mittwoch gab Admin Xseason Folgendes bekannt:

Hallo,
gebe hier und heute schon mal bekannt, das „Sharehitz.net“ und auch „Myhitz.net“ ab dem 08.12.2021 den Betrieb komplett und für immer einstellen. Aus derzeitigen persönlichen und auch aus „finanziellen Gründen“, wollen wir hier nicht weitermachen. Wir danken allen Usern für ihre jahrelange Treue, und wünschen euch auch in der Zukunft alles Gute…

Gruß vom gesamten Team
Xseason

Sharehitz.net
sharehitz.net Logo

Alle wollen Action sehen – aber selbst für keine sorgen

Myhitz.net und Sharehitz.net verfügen jeweils über Börsen mit Download-Links für E-Books, Filme, Musik, Software, Navi-Programme, Smartphone-Apps und vieles mehr.

Über die genauen Hintergründe der Aufgabe der Projekte kann man zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren. Fest besteht bislang nur: Sollte man sich die Hoffnung gemacht haben, mit den Online-Projekten in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen, so hat sich diese Hoffnung wohl nicht bestätigt.

Lesen Sie auch

Viele Nutzer wollen nur nehmen

Dazu kommt die grassierende Untätigkeit und eine hohe Erwartungshaltung vieler User, die es vielen Forenbetreibern schwer macht, ihr Baby dauerhaft mit Freude voran zu treiben. Doch das ist nicht nur bei Myhitz.net bzw. Sharehitz.net der Fall. Auch bei den ganz großen Warez-Foren ist nur in den Börsen so richtig was los! Die anderen Orte für den virtuellen Austausch nehmen leider nur die wenigsten Besucher in Anspruch.

MyHitz.net
Myhitz.net Logo

Viele schauen grundsätzlich nur ganz kurz herein, um sich den Download-Link für den Sharehoster ihrer Wahl zu besorgen. Das Vorgehen produziert nicht sonderlich viele Seitenzugriffe. Dialoge in den Threads entstehen so auch nicht.

Dennoch ist Aktivität, was sich die meisten Nutzer wünschen und wonach sie urteilen, ob sie ein Forum mögen oder nicht. An der Stelle beißt sich die Katze selbst in den Schwanz. Und obwohl die Problematik seit längerer Zeit bekannt ist, hat sich daran nichts geändert. Seit dem Siegeszug von Facebook & Co. ist es nur schlimmer statt besser geworden.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.