Serienjunkies.org im Interview: bitte Fragen einreichen!

interviews serienjunkies.org
Beitragsbild Neil Godding, thx! (Unsplash License)

Serienjunkies.org ist seit 2007 einer der bekanntesten Tummelplätze für all jene, die das Urheberrecht eher nebensächlich finden. Seit 13 Jahren findet man dort nahezu alle TV-Serien als Download, die es in Deutsch gibt. Der Verwalter der Seite, Mariner, stellt sich euren Fragen. Deadline ist der 25. Juni, danach können wir keine Anregungen bzw. Fragen mehr annehmen.

Serienjunkies.org ist eine der ältesten Anlaufstellen im Graubereich

serienjunkies.org Logo

Auch bei Serienjunkies.org: Bart Simpson!

Zwar ist die Seite nicht so alt wie CannaPower oder der Goldesel. Doch seit etwa 13 Jahren gibt es das Download-Portal Serienjunkies (SJ) immerhin schon. Anfangs lief das Portal mit der Domain serienjunkies.dl.am. Diese Webwarez-Seite hat man seit dessen Gründung mehrfach verkauft. Mittlerweile wird sie im Auftrag der Eigentümer von einer Person mit dem Pseudonym Mariner verwaltet.

Seit einigen Monaten hagelt es bei Serienjunkies.org Kritik. Den Helfern, die für die Uploads zuständig sind, war es nur erlaubt, dafür die Filehoster Uploaded.net und Share-Online.biz zu benutzen. Seit ca. zwei Jahren muss sich Uploaded.net aufgrund mehrerer offener Gerichtsverfahren aktiv um die Wahrung des Urheberrechts kümmern. In der Folge werden gemeldete Dateien nicht nur gelöscht, sondern auch die dazugehörigen Accounts der Uploader gesperrt. Die können sich natürlich neu anmelden, doch ihr Verdienst und die transferierten Files sind weg vom Fenster.

Problemfall Share-Online.biz

share-online.biz logoBis Oktober 2019 ließ man ihnen bei den Serienjunkies als einzige Alternative den Branchenprimus Share-Online.biz übrig. Da gab es zwar vergleichsweise wenig zu verdienen als Uploader. Dafür musste niemand befürchten, dass er seinen Account wegen einer Sperre einbüßen müsste. Als dann Share-Online hochgenommen wurde, gingen wegen der wenigen Filehoster, die erlaubt waren, viele Archive verloren. Die Verlinkung aktueller Staffeln habe laut dem hauseigenen Forum Vorrang. Die SJ-Nutzer bittet man hingegen, geduldig darauf zu warten, dass ihre Lieblingsserien irgendwann wieder verfügbar sein werden. Warum hat man keinen weiteren Online-Speicherdienst erlaubt, wäre z.B. eine der Fragen, die mir spontan in den Sinn kommen würde.

Keine virtuelle Abrechnung erwünscht!

serienfans.org

Doch eines sei angemerkt an dieser Stelle. Es geht nicht darum, ein Tribunal zu erreichten, in dem sich Mariner von vorne bis hinten für alle Entscheidungen rechtfertigen muss. Manchmal ist es einfach am besten, ab einem gewissen Punkt sein eigenes Ding zu machen, weil einem dann niemand mehr reinredet. Der Split einiger früherer Uploader, die Serienfans.org ins Leben gerufen haben, dürfte für beide Seiten Vorteile mit sich bringen. Wer sich am Ende durchsetzt, entscheidet das Publikum. Später kann man anhand der Zugriffszahlen gut entscheiden, wo noch Verbesserungsbedarf besteht und wo nicht. Auch abseits des Graubereichs wendet sich die Masse der Besucher genau dem Portal zu, was am effektivsten ihre Bedürfnisse befriedigen kann. Die Sache wird sich also ganz von alleine regeln.

Deadline ist der 25. Juni 2020

interview

Interessant wäre eine Erklärung zur Causa Cryptor.to. Und auch, nach welchen Kriterien neue Uploads bei Serienjunkies.org gewünscht sind. Geht’s dabei primär um Schnelligkeit? Also darum, dass nach der Ausstrahlung die neuen Folgen möglichst zeitnah bei SJ verfügbar sind? Oder steht die Qualität der Mitschnitte im Mittelpunkt? Was hat es mit dem neuen CMS auf sich? Sind die Beschwerden gerechtfertigt? Wann wird die Entwicklung beendet sein? Welche weiteren Features sind geplant?

Was würdet ihr gerne Mariner fragen? Reicht eure Fragen, Anregungen, Ideen bitte bis zum 25. Juni 2020 ein. Und denkt daran: Es gibt bei uns im Forum andere Threads, wo ihr euch mit eurer Kritik am Management der Webseite austoben könnt. Hier geht es nur um die Fragen. Je sachlicher diese gestellt werden, umso besser.


 

Tarnkappe.info

serienjunkies.org

Das Web vergisst nie. Banner von Serienjunkies.org aus grauer Vorzeit.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.


Vielleicht gefällt dir auch

Enable Notifications.    Ok No thanks