Schwachstelle

Tor-Browser-Exploit verrät Nutzer-IP-Adresse

Filippo Cavallarin, Chef der Sicherheitsfirma We Are Segment, hat bereits am 26. Oktober in einem Blog-Post auf eine von ihm entdeckte Schwachstelle im Tor-Browser hingewiesen, die unter bestimmten Umständen Nutzer enttarnen kann. Betroffen sind nur Mac und Linux-Versionen des Firefox-Bundles, ein Fix steht bereits zum Download bereit.... [Read More]
7. November 2017

Gesucht: Tor-Exploit für eine Million Dollar Preisgeld

Die amerikanische Firma Zerodium bietet Hackern bis zu eine Million Dollar für eine Sicherheitslücke im Anonymisierungs-Netzwerk Tor. So wolle man “die Welt zu einem besseren Ort machen”, wie Motherboard berichtet.... [Read More]
20. September 2017

Devil’s Ivy: Zahlreiche IoT-Überwachungskameras von Sicherheitslücke betroffen

 Sicherheitsforscher von Senrio haben eine Schwachstelle (CVE-2017-9765), genannt Devil's Ivy, im Software Development Kit gSOAP, einer Open-Source-Komponente für Security-Hardware entdeckt. Unbefugte können sie ausnutzen, um den Video-Feed von vernetzten Kameras einzusehen, abzuschalten oder zu unterbrechen. Von Marktführer Axis sind 249 Kameramodelle betroffen, die ihren Einsatz finden in Flughäfen, Banken bis hin zum Babyphone. Zudem sind Produkte von 34 weiteren Herstellern unsicher.... [Read More]
20. Juli 2017

POS-Terminals: Schwachstelle aufgespürt

pos-terminals kreditkarte Security-Forscher haben eine Schwachstelle entdeckt, mit der Kreditkartendaten und der PIN-Code in Geschäften an POS-Terminals abgegriffen werden kann.... [Read More]
9. August 2016