Bundesnachrichtendienst

Wegen BND-Überwachungsvorwürfen in Österreich setzt Kanzler Kurz ein Krisentreffen an

Laut Informationen vom STANDARD und "Profil", denen eine Liste an bevorzugten Spionagezielen vorliegt, hat der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) Österreich bereits seit den späten 1990er-Jahren ausgespäht, wobei tausende Ziele, wie Ministerien in Wien, Firmen, internationale Organisationen, islamische Einrichtungen, Terrorverdächtige, Waffenhändler und sogar Professoren von Interesse waren. Ihnen allen wurde eine elektronische Überwachung zuteil. ... [Read More]
17. Juni 2018

Lauschangriff vom Glockenturm: Frauenkirche für Spionage missbraucht

München. In alten Kathedralen schlummern viele Mysterien, wie der Teufelstritt in der Frauenkirche. Das Geheimnis, das jetzt offenbar im nördlichen Glockenturm entdeckt wurde, ist allerdings garantiert Menschenwerk. Mittlerweile brach die katholische Kirche diesbezüglich ihr Schweigen, anfangs wollte man sich dazu nicht öffentlich äußern. Deswegen solle man sich doch besser direkt an den BND wenden, der die Fragesteller seinerseits an mehrere andere Stellen wie die Bundesregierung verwies, um die Anfrage endgültig abzublocken. ... [Read More]
21. März 2018

BND-Skandal: Große Koalition spielt Vorfall herunter

Wie weit kann der nicht enden wollende Skandal um die Machenschaften des Bundesnachrichtendienstes noch gehen? Ausländische Medienhäuser wie Reuters, BBC oder die New York Times sollen vom BND ausspioniert worden sein - Opposition und Journalisten sind wutentbrannt. [Read More]
28. Februar 2017

BND-Projekt „ANISKI“: 150 Mio. Euro – Ausgaben für Entschlüsselung von Messengern wie WhatsApp

secret-205657_960_720 Der Bundesnachrichtendienst (BND) will in den nächsten Jahren insgesamt 150 Millionen Euro ausgeben, um verschlüsselte Messenger-Dienste wie WhatsApp für sich mitlesbar zu machen. Das geht aus geheimen Haushaltsunterlagen des Bundestags hervor, die netzpolitik.org am Dienstag (28.11.2016) veröffentlicht hat. ... [Read More]
30. November 2016

In Planung: Millionen-Projekt gegen Terror von BND und Verfassungsschutz

network-197300_960_720 Bundesnachrichtendienst (BND) und das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) planen im kommenden Jahr Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe. Das entspricht einem Plus von 18 Prozent gegenüber dem laufenden Jahr. Sie rüsten auf gegen die Bedrohung durch islamistischen Terror und Cyber-Attacken. Zudem nähmen krisenhafte Entwicklungen an der Peripherie Europas zu. ... [Read More]
8. September 2016

BND-NSA Affäre: Schweizer Geheimdienst will beschwichtigen

Bnd-NSA Affäre Berlin Eingang Lichterfelde

BND in Berlin Lichterfelde. Foto: A. Fiedler, thx! (CC BY-SA 2.5)

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat offenbar im Auftrag der NSA auch Schweizer Datenleitungen der Swisscom ausspioniert. Der Schweizer Nachrichtendienst (NDB) versucht zu beschwichtigen. Laut NDB wurden keine Schweizer Kommunikationsdaten vom deutschen Geheimdienst überwacht. Von den Maßnahmen waren angeblich nur die Nachbarländer betroffen. ... [Read More]
1. Juni 2015

Videobericht: NSA-Untersuchungsausschuss mit BND-Präsident Schindler

nsa untersuchungsausschuss bundestag kameras dennis plagge Am Donnerstag waren BND-Präsident Gerhard Schindler und der Abteilungsleiter für die Technische Aufklärung im BND, Hartmut Pauland, vor den NSA-Untersuchungsausschuss geladen. Das Medien- und Zuschauerinteresse war wegen der in der Diskussion stehenden Selektoren der NSA und des fälschlich in Aussicht gestellten No-Spy-Abkommens groß. Unser Videobericht gibt nicht nur die Eindrücke aus dieser Sitzung wieder, sondern auch die ungekürzten Statements der Fraktionen vor und nach der Sitzung. ... [Read More]
24. Mai 2015

BND überwacht seit 2009 deutschen Internetknoten DE-CIX

Frankfurt: 19-Zoll-Rack für mehrere Switches im DE-CIX - Stefan Funke - (CC BY-SA 2.0)

Frankfurt: 19-Zoll-Rack für mehrere Switches im DE-CIX - Stefan Funke - (CC BY-SA 2.0)

Der Bundesnachrichtendienst (BND) überwacht - trotz des Endes der umstrittenen Operation Eikonal - den deutschen Internet-Datenverkehr in großem Umfang.... [Read More]
31. März 2015