Promi mit angeblichen Nacktbildern erpresst: Giulia Siegel soll Bitcoin zahlen

Auch Promis sind nicht gefeit vor Hackangriffen. Giulia Siegel erhielt mitten im Urlaub eine Erpresser-E-Mail. Sie wurde aufgefordert, 2.250 Dollar in Bitcoin oder Cash zu zahlen. Angeblich hatte der Betrüger Nacktbilder auf Video von ihr, berichtet vip.de.

Offenbar hat nun jedoch Giulia Siegel auch ohne das Lösegeld gezahlt zu haben die Kontrolle über ihre Social-Media-Konten zurück. Der Hack wurde möglich durch die Benutzung eines offenen WLAN-Netzes in ihrem Hotel. Die Hacker erlangten so den Zugriff auf ihre persönlichen Passwörter und hackten ihre Konten bei Facebook und Instagram, zudem ihr E-Mail-Konto. Siegel kommentiert dazu: “Man merkt sehr schnell, dass man gehackt wurde, wenn die Passwörter nicht mehr gehen. Das heißt: Wenn ich mich einloggen möchte – egal in welches Social-Media – die Passwörter gehen nicht mehr.”

Auf die Erpresser-E-Mail: “Wir wissen, dass du Sexseiten besuchst. Wir haben gesehen, was für schmutzige Dinge du dabei gemacht hast und haben dich dabei über deine Webcam gefilmt. Wir fordern 2250 $ von dir. Wir wollen mal sehen, was passiert, wenn DU diese Mail ignorierst. […] Das wird Dich nicht vor der Erniedrigung, die Deine Familie und Freunde erfahren werden, schützen. Denn sie werden die schmutzigen Details von mir erfahren.” kontert Siegel auf Instagram: “Was hast du denn davon? Wi***er! Irgendein Vollidiot meint mich ärgern zu müssen. Ich verstehe nicht, was es den Leuten bringt. Ne Email mit dem Versuch mich zu erpressen? Hallo? Ich bin nicht erpressbar! Ich verschicke weder Nacktbilder über Email noch habe ich private Dinge per Email. Bin ich bescheuert? Nein, ich bin 43, habe Kinder, sowas mache ich nicht. […] Es gibt nichts bei mir, was man erpressen könnte. Nicht mal Geld – Geld habe ich auch nicht viel. Da ist leider nicht viel zu holen. […] Das waren echt aufregende Stunden. Leck mich am A***. Wir sind dran, du dummes A***loch.” Ihren Fans gibt sie den Rat: “Schützt alles, was ihr irgendwie schützen könnt.”

Die Folgen des Hacks postete sie sowohl auf Instagram: “Wurde gehackt. Alle Highlights weg und meine Freunde. Wird bisschen dauern bis alles wieder Fix ist.”, als auch auf Facebook: “Instagram Account wurde gehackt heute Nacht!! Ich hoffe Instagram hilft mir schnell. Der Typ ist anscheinend Italiener, möglicherweise aus Nürnberg.” Schlussendlich hat sie den Erpressungsversuch angezeigt und arbeite nun mit der Polizei zusammen. Für sie heißt es in Zukunft: “Nie ins WLAN im Hotel gehen! Das war anscheinend mein Fehler.”

Bildquelle: geralt, thx! (CC0 Public Domain)

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  1. ImTheOneWhoKnocks sagt:

    Who the fuck is Giulia Siegel??? :D

  2. Ichbins sagt:

    Jetzt wird hier schon über Z-Promis berichtet …

  3. xXx sagt:

    Sie hat, entgegen ihrer Behauptung, Geld.
    Durch reichen Papa Ralph Siegel und Social Media.
    Wer das abstreitet, ist ein Idiot.

  4. Anonymous sagt:

    “Promi”… what?

  1. 31. August 2018

    […] ist, weiß die Prominente Giulia Siegel. Sie wurde vor Kurzem im Rahmen eines Hackerangriffs mit angeblichen Nacktfotos erpresst. Damit allerdings ist sie immerhin in besserer Position als einige verzweifelte F-Promis beiderlei […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.