Premiumize.me: Einen Monat lang downloaden ab 5,75 Euro

Wie geht es weiter nach dem Bust von Share-Online.biz? Eigentlich ist das egal, weil man mit Premiumize.me auf wirklich alle Arten des Filesharings zugreifen kann. Damit funktioniert der Download per Usenet, Torrent und mit unzähligen Filehostern. Eure IP-Adresse bleibt dabei allein Eure Sache!

Angebot: 1 TB im Monat downloaden ab 5,75 EUR !

Premiumize.me ist schon seit vielen Jahren ein etablierter Anbieter. Die Domain wurde vor acht Jahren registriert, das jetzige Team arbeitet schon seit ca. fünf Jahren zusammen. Gerade jetzt wo der Markt für Filehoster so durcheinander gewirbelt wird, erscheint der Einsatz eines Multihosters sinnvoll. Doch nicht nur der Transfer über 25 verschiedene One-Click-Hoster ist möglich. Der Multihoster bietet daneben vollen Zugriff auf das Usenet und per Serverproxy mit der eigenen Cloud ist auch der sichere Download von Torrent-Dateien möglich. Jedes Premiummitglied verfügt über einen Cloudspeicher von einem TB. Das ist weitaus mehr, als was die anderen Seedboxen oder Torrentdownloader ihren Kunden zur Verfügung stellen. Das ist bei Premiumize.me auch der Deal: Pro Monat kann man ohne Aufpreis für einen TB Daten transferieren oder den hauseigenen VPN nutzen. Mehr braucht eigentlich kein Mensch.


Dabei ist zum Thema Filesharing wirklich alles drin. Die Dateien aus dem Usenet und die Torents, die man in die Cloud ¸bertragen hat, lassen sich direkt downloaden oder entweder über den integrierten Player auf der Webseite oder mit einem Kodi Plug-in direkt streamen. Daneben gibt es auch einen eigenen Videoseiten-Downloader. Damit lassen sich ganze Filme oder kurze Clips von Streaming-Hostern wie OpenLoad, Streammango etc. und von vielen anderen Video-Portalen herunterladen.

Premiumize.me dehnt Nutzung von Cash2Code aus

 cashtocode bei Premiumize.me

Es gibt immer mal wieder Sonderangebote: 4.99 EUR für 30 Tage Nutzung, bzw. 60 Tage Nutzung für 10 EUR, wenn man bei der anonymen psc-Alternative CashtoCode bezahlt. Aufgrund eines Tricks wird CashtoCode von den Behörden im Gegensatz zu paysafecard nicht so streng reguliert. Wer mehr darüber lesen möchte: Wir haben darüber schon einmal ausführlich berichtet.

Wir haben in diesem Beitrag lange nicht alle verfügbaren Funktionen von Premiumize.me vorgestellt, das hätte schlichtweg den Rahmen gesprengt. Interessenten empfehlen wir, den Dienst einfach mal selbst auszuprobieren. Fragt einfach mal im Bekanntenkreis herum oder schaut bei Google, was andere Nutzer von Premiumize.me halten. Der Anbieter genießt gemeinhin einen guten Ruf.

Unternehmenssitz unter Palmen

Der Geschäftsführer lässt wissen, dass in Malaysien tatsächlich das Team ist und nicht bloß ein Briefkasten. Neben dem schöneren Wetter, hat Malaysian auch den Vorteil, dass das Speichern von Verrechnungs- oder gar Verbindungsdaten deutlich lockerer gesehen wird als in Europa. Daten, die man nicht speichert, kann man nicht rausrücken. Sowieso muss man aber anmerken, dass man als Kunde bei einem Multihoster (das reine Downloaden) sowieso schon sicherer ist, als direkt auf Filesharing Plattformen, die auf Veröffentlichungen und Vergütung von Uploads spezialisiert sind. Bei Premiumize gibt’s kein Sharing, keine Provisionen, kein Pay per Dowload und somit keine Anreize die Links öffentlich zu verteilen.

server Premiumize.me

Downloaden bis die Leitungen glühen. Foto: Serverraum von Thorsten Korinth, thx!

Testlauf erfolgreich abgeschlossen

Wir haben Premiumize.me getestet. Praktisch ist die Möglichkeit, Download Clients wie den jDownloader zu nutzen. Implementiert wurde auch der Up- bzw. Download per WebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning). Dies ist ein Netzwerkprotokoll zur Bereitstellung von Dateien über das Internet. Wer will, kann mittels WebDAV auch bequem ganze Verzeichnisse zur Premiumize Cloud bzw. auf den heimischen Rechner übertragen. Da Usenet, P2P und 25 bekannte Filehoster im Paket drin sind, bleibt einem wirklich nichts an Dateien verborgen. Die Transfers liefen schnell und unproblematisch ab. Besonders haben uns die ganzen deutschsprachigen Anleitungen auf der Webseite gefallen. Da bleibt keine Frage offen. Und wenn doch, kann ich unten rechts direkt mit dem Support chatten.

Fazit

Wir haben nach unserem Testlauf wirklich nichts zu meckern. Doch probieren geht bekanntlich über studieren! Einfach mal ein paar Euro investieren und anonym per CashToCode oder mit den Kryptowährungen BTC, LTC, ETH, BCH oder DASH bezahlen. Wer keine Anonymität benötigt, kann auch Visa, Mastercard, PayPal oder die Sofortüberweisung vom eigenen Girokonto nutzen.

Anmerkung: Unser Team ist immer auf der Suche nach Themen, die unsere Leser bereichern könnten. Wenn wir eine Inhaltspartnerschaft wie bei diesem Artikel eingehen, erhalten wir möglicherweise eine Aufwandsentschädigung für die Veröffentlichung des Beitrages.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch