NIMA4K: Fragen für ein Interview mit dem Betreiber gesucht!

Wir sammeln in den nächsten 14 Tagen Anregungen und Fragen für ein Community-Interview mit dem Gründer bzw. Betreiber von NIMA4K.

microphone, interview
Bildquelle: Israel Palacio

NIMA4K hat sich auf hochauflösende UHD- bzw. 4K-Mitschnitte von Filmen spezialisiert. Das offensichtlich rechtswidrige Online-Portal nahm seinen Anfang im Frühjahr 2016. Wir konnten den Admin überzeugen, sich euren Fragen zu stellen.

NIMA4K – die Nische als Erfolgsrezept

Der Macher von NIMA4K hat sich damals eine Nische ausgesucht. Er hat von Anfang an nur Download-Links zu hochauflösenden Mitschnitten angeboten. Aus dem Angebot entfernt hat er zwischenzeitlich alle Pornos. Doch ansonsten ist für alle Bedürfnisse genügend Material vorhanden. Die Seite unterscheidet zwischen Filmen, Dokus, Serien, Sport-Events und Musik-Videos. Die Mitschnitte hat man jeweils auch anhand ihrer Qualität unterschieden.

Dazu stehen einzelne Regrades zur Verfügung. Das sind umberechnete Filme in BluRay-Qualität, die am Ende quasi gefakte 4K-Releases darstellen. Die Neuberechnung nimmt aber sehr viel Zeit in Anspruch. Das macht ein Moderator von nima4k.org eigenhändig.

Prof. Ulrich Kelber

Lesen Sie auch

Anfangs hat man alle Releases via Uploaded, Share-online und Oboom angeboten. Von den ursprünglichen Sharehostern ist kein einziger übrig geblieben. Heutzutage lagern die bei NIMA4K verlinkten Archive bei ddownload, Alfafile und Rapidgator.

Für die Kommunikation mit der Community steht ein eigener Chat und seit Herbst 2018 ein Forum zur Verfügung.

Keine Angst vor ACE & Co.?

nima4k.org logo

Gerade in der heutigen Zeit würde uns natürlich interessieren, ob der Gründer keine Angst vor juristischen Problemen hat. Schließlich hat man kürzlich die beiden Ex-Betreiber vom Movie-Blog vor den Kadi gezogen. Konkret vor das Landgericht Aurich, welches die Hintermänner bekanntlich zu 22 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt hat.

Was sagt NIMA4K zur Konkurrenz aus dem Streaming-Bereich? Doch das dürfte ihn weniger betreffen, weil sich derart hochwertige Werke schon aufgrund ihres Umfangs nicht für Streams anbieten. Oder steht für ihn als Zuschauer die Qualität der Wiedergabe im Vordergrund? Für viele seiner Besucher wird das ohne Frage zutreffen.

Einsendeschluss ist der 20.04.2021

Okay. Und was sind eure Fragen an NIMA4K !?? Einsendeschluss ist der 20. April 2021 ! Was danach an Anregungen kommt, kann leider nicht mehr berücksichtigt werden. Aber das kennt ihr ja schon…

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.