underground
underground
Bildquelle: Lalesh Aldarwish, thx!, Lizenz

MEGAKino.Co: Bitte Fragen für ein Interview mit dem Betreiber einreichen!

Wir führen ein Community-Interview mit dem deutschsprachigen Streaming-Portal MEGAKino.Co durch. Reicht uns eure Fragen bis zum 1. Mai ein.

Beim Streaming-Anbieter MEGAkino.Co gibt es Sammlungen (Chronologien), Kinofilme, TV-Serien, Animationsfilme und Dokumentationen. Die Seite selbst hat man komplett werbefrei gestaltet.

Allerdings stammt von den Streaming-Hostern mehr als genügend Werbung, mit der man regelrecht zugeschüttet wird. Aber gut, das ist überall so. Anders ist es für die Hoster wohl nicht mehr möglich, Geld mit ihren Projekten zu verdienen. Das zumindest erzählte uns kürzlich ein Insider, der bis vor ein paar Monaten selbst einen großen Streaming-Hoster betrieben hat.

MEGAKino.Co steht noch ganz am Anfang!

MEGAKino.Co gibt es erst seit ein paar Wochen. Alle aktuellen Kinofilme sind vertreten. Doch in Anbetracht der bisherigen Online-Zeit darf man bezüglich des Repertoirs keine Wunder erwarten. Die Seite hat man sehr übersichtlich gestaltet. Auch Einsteiger werden sich dort bestimmt sofort zurechtfinden.

Wir würden vom Macher dieser neuen Webseite gerne wissen, mit welcher Motivation er das Projekt angefangen hat. Warum werden dort nur Streams und grundsätzlich keine Downloads angeboten? Und weshalb konzentriert man sich auf den vergleichsweise kleinen deutschsprachigen Markt? Das Publikum für englischsprachige Filme wäre viel größer. Interessant wäre es auch zu erfahren, wieso man für den eigenen Namen Megakino.co Kim Dotcoms Begriff Mega verwendet hat? Oder ist jetzt sowieso alles mega?

Gibt es einen Zusammenhang mit dem ausländischen Wettbewerber Megakino.eu, der mittlerweile nicht mehr online ist (siehe Bild unten)? Deren letzter Eintrag bei Facebook ist aus Anfang Dezember 2017. Was ist das Alleinstellungsmerkmal dieser Webseite, sollte es eines geben? Bisher hat man sich ja extrem breit aufgestellt und versucht offenbar ein Publikum mit einem unterschiedlichen Geschmack zu bedienen…

megakino.co

Deadline für Fragen ist der 01.05.2022

Okay, erst mal genug Fragen von unserer Seite. Was würdet ihr denn gerne vom Gründer beziehungsweise Betreiber von MEGAKino.Co wissen? Einsendeschluss für eure Fragen ist der 1. Mai 2022. Schreibt uns deswegen hier bei uns im Forum bitte einen Kommentar, danke!

Tarnkappe.info


Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.