Neue Umfrage zur Nutzung von Download- und Streaming-Portalen

Article by · 9. November 2015 ·

seeders leechers downloaded_bittorrent umfrage
Vier Studenten der TU München führen für ihren Studiengang Technologie- und managementorientierte Betriebswirtschaft derzeit eine Befragung durch. Es geht erneut um das Thema Warez- versus Streaming-Portale. Die Teilnahme ist auch hierbei in jedem Fall anonym und dauert etwa fünf Minuten.

Die vier Studenten haben sich mit einem Brief an unser Publikum gewendet:

Liebe Leser,

wir sind vier Master-Studenten des Studienganges Technologie- und managementorientierte BWL an der TU München. Im Rahmen unseres Seminars „Marketing Entrepreneurship Lab“ der UnternehmerTUM möchten wir Euch zur Nutzung unlizenzierter Download- und Streamingangebote im Internet befragen. Es existiert bereits eine ähnliche Umfrage auf Tarnkappe.info, dennoch hoffen wir, dass wir noch einige Leser finden, die sich bereit erklären an unserer Umfrage teilzunehmen.

Unsere Umfrage dient generell der Erforschung neuer Geschäftsfelder im Bereich der Servicedienstleistungen für die Digital Content Industrie und dauert ca. fünf Minuten. Selbstverständlich ist die Umfrage vollkommen anonym. Wir wollen damit lediglich Tendenzen von Userverhalten ableiten und diese für unser abschließendes Fazit benutzen.

Hier könnt ihr an der Umfrage teilnehmen.

Für Rückfragen könnt ihr Euch gerne per E-Mail (richard.zolg@mytum.de) an uns wenden. Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.

Liebe Grüße,

Konstantin, Melanie, Richard und Sophie.

Nach ein paar Basisdaten der Teilnehmer, die am Anfang abgefragt werden, geht es unter anderem um die Motive, warum man überhaupt urheberrechtlich geschützte Werke per Stream oder Download bezieht. Daneben wird unter anderen hintergefragt: Hat die Löschung per Notice und Taktdown-Verfahren Auswirkungen auf das Image des Rechteinhabers? Würde man ins Kino gehen oder eine DVD kaufen, nur weil der Film auf diesem Streaming-Hoster oder bei Share-Online bzw. Uploaded gerade nicht verfügbar ist? Welche legalen Alternativen (Netflix & Co.) werden genutzt, wenn das überhaupt geschieht? Wie oft werden legale als auch illegale Anbieter in Anspruch genommen? Wie viele davon kennt man?

Zur Umfrage, die stets verschlüsselt übertragen wird, geht es hier.

Mehr zu diesem Thema:

Flattr this!

4 Comments

  • comment-avatar

    Yellix Haudraufum

    Bei diesem ganzen Download-Gedöhnse sollte man die soziale Komponente nicht
    vernachlässigen.

    Mein erster Kontakt mit diesem Bereich war Napster. Ich hatte damals eine
    ISDN-Leitung – und keinerlei Wissen um das Brennen von CDs.

    Napster hat auch angezeigt, wie viele Leute sich an meinen Daten bedient
    haben. Das hat das Belohnungssystem meines Hirns nur so FEUERN lassen!

    Ich weiß nicht, wie das heute ist. Mich hält vom „Uploaden“ das äußerst
    komplizierte Handling von „Anonymität“ ab. Ich gebe meine Daten nur an
    ganz wenige wirklich gute Freunde weiter.

    Ich habe eine Vermutung, wie das heute ist. Danach gibt es nur ganz wenige
    Uploader. Und der soziale Aspekt, das soziale Empfinden jedes Menschen,
    wird durch Restriktionen – und daraus resultierende Angst – niedergeknüppelt.
    Meines Erachtens wird das „Gemeinwesen“, der Zusammenhalt der Menschen, durch
    diese Angst immer mehr geschädigt. Digitale Inhalte sind heute eine Essenz
    im Leben eines Jeden. Und ein Angriff auf die Freiheit der Teilung ist ein
    Angriff auf die Menschlichkeit.

  • comment-avatar

    Yellix Haudraufum

    Kommt Leute!!!

    Unterstützt die Deutsche Bildungselite! Mit Tor geht das prächtig.

    Der Deutsche Staat ist übrigens verpflichtet, seinen Bürgern rechtskonformität zu gewähren. Will meinen – Wenn es einen Trampelpfad über eine Wiese gibt, dann darf der Staat die Benutzer nicht kriminalisieren, sondern er MUSS ihn asphaltieren. MUSS halt jemand einklagen ;-)

    Ich hoffe, auf die Auswertung der Umfrage wird auch hier verwiesen. Alles Gute für euer weiteres Leben!

  • comment-avatar

    michel

    oh ja, dufte idee bwl futzies in ihrem treiben zu unterstützen.
    passt ja aber ganz gut zu dem vom gutmenschentum angetriebenen seiten betreiber hier

  • comment-avatar

    Max Muster

    Diese Zeiten sind doch vorbei… Das machen nur noch leute die kein Geld haben…


Leave a comment