Live-Stream der BigBrotherAwards 2018: Donnerstag ab 20 Uhr! (Update: Interview mit den BBA-Organisatoren)

BBA 2018 is coming home! Am Donnerstag, den 25. Oktober übertragen wir live die Gala der österreichischen BigBrotherAwards aus dem Wiener Rabenhof Theater. Manfred Krejcik wird ab 20 Uhr mit seinem Profi-Equipment dafür sorgen, dass niemand etwas von dieser Veranstaltung verpassen muss.

Das Motto der Veranstaltung lautet: “Ohne Cloud muss die Freiheit wohl grenzenlos sein”. Der Verein quintessenz wird wie jedes Jahr aufs Neue die übelsten Datenkraken und Überwacher küren, von denen die meisten Preisträger alles andere als scharf auf ihre Auszeichnung sind. Wir haben schon häufiger in den vergangenen Jahren über diese Gala berichtet.

 


FullHD Version mit überarbeiteten Ton – ohne Musikanteil

Update: Video bei YouTube gelöscht aufgrund angeblicher Urheberrechtsverletzungen!

Da wiehert der Amtsschimmel! Wir haben heute früh den kompletten Mitschnitt der Gala hochgeladen, als wir bemerkten, dass dieses schon wieder gelöscht war. Ein Rechteinhaber hatte beantragt (oder ein Filter hat automatisch zugeschlagen) und dafür gesorgt, dass dieses Video nicht länger öffentlich zugänglich ist. YouTube hat dieser Forderung entsprochen. Wir wollten Euch/Ihnen eigentlich schon vor Stunden den Mitschnitt mit einem verbesserten Ton anbieten, das klappt so schnell leider nicht. Wahrscheinlich wurde während der Veranstaltung mindestens ein Werk aus dem GEMA-Repertoire gespielt, weswegen wohl der Upload-Filter angesprungen ist. Ende, aus, Mickey Mouse. Soweit zum Thema YouTube. Wir basteln an einer anderen Lösung!!

Update:

BBA Livestream-Video von Youtube ist weltweit gesperrt worden – jetzt spricht Georg Markus Kainz über Contentfilter und anderen Fragen.

Wir haben Georg Markus Kainz für Tarnkappe.info einen Tag später telefonisch in Graz erreicht. Er geht im Gespräch auf zahlreiche Anregungen bzw. Fragen aus dem Kommentarbereich der Tarnkappe ein.

BBA 2018: Ohne Cloud muss die Freiheit wohl grenzenlos sein

Audiomitschnitt der Bigbrother Awards Gala:

bba2018Smart ist heutzutage offenbar der Anwender, der alle Apps im Hintergrund laufen und diese unzählige Daten aufzeichnen lässt. Oder sollte man lieber so smart sein, die Geräte daheim zu lassen? “All die smarten Helfer messen, registrieren, hören zu, ja schauen oft auch schon zu, und sammeln autonom Daten von sich aus. Die Frage ist: “Können wir den Daten und den Entscheidungen, die getroffen werden, vertrauen? Können wir uns verlassen dass uns kein Schaden erwächst aus der Weitergabe von Informationen?“, hinterfragen die Veranstalter der BigBrotherAwards (BBA 2018). Der Spion in meinem Haus heißt Alexa, Bixby, Cortana, Siri & Co. – bei behördlichen Ermittlungen sind diese digitalen Helferlein besonders “nützlich”.

Dazu kommt: Es sind ja nicht nur Smartphones im Einsatz, dazu kommen smarte Kameras, Fernsehgeräte, Kühlschränke, Uhren oder beispielsweise die neue Technologie, die man auch in den PKWs einbauen will. Wer sich ein genaues Bild von den Gewohnheiten eines Menschen machen will, muss “nur noch” an die ganzen Informationen gelangen, die in der Cloud mehr oder weniger sicher hinterlegt wurden.

Von daher – spread the word: Am 25. Oktober ab 20 Uhr läuft hier der Live-Stream für alle Interessenten, die die Wiener BigBrotherAwards nicht verpassen wollen. Wir werden für alle Leserinnen und Leser, die morgen Abend nicht zuschauen können, die Preisverleihungen der BBA2018 nachträglich als Video einbinden. Weitere Infos über die Gala im Rabenhof Theater sind hier verfügbar.

Unser Dankeschön gilt dem Kameramann und Cutter Manfred Krejcik, der für dieses Event extra seinen freien Tag opfern wird.

Live-Stream am 25. 10. ab 20 Uhr: die BigBrotherAwards Österreich (BBA 2018).

"Live-Stream der BigBrotherAwards 2018: Donnerstag ab 20 Uhr! (Update: Interview mit den BBA-Organisatoren)", 3 out of 5 based on 8 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

24 Kommentare

  1. Bibi Block sagt:

    Man hätte ja nicht unbedingt zu YouTube gehen müssen. Vielleicht bekommen org & at Domains auch wieder gültige SSL-Zertifikate, ganz im Sinne des Datenschutz-Gedanken der BBAs.


  2. Danke!

    inzwischen ist alles online und hier im Artikel aktualisiert. :)

    lg. Manfred aus Wien


    • https://dorftv.at/video/30241

      auf DorfTV läuft die unkürzte Fassung online. fyi

      lg.m


  3. Ohne zu viele Interna verraten zu wollen:

    Der leise Ton gestern beim Live-Stream lag nicht am Kameramann, sondern an den Veranstaltern.


    • Jetzt spricht der Veranstalter der Bigbrother Awards und geht auf Fragen hier aus dem Tarnkappe-Forum ein

      Georg Markus Kainz im TK-Interview


      • aber jetzt die komplette Version in FullHD – gekürzt ohne Musikanteil

  4. Anonym war gestern ! / Meine Tastatur hakt! sagt:

    Also, das “EVENT” war in der Tat kein “Burner”! Die Live Streams waren miserabel, die
    “Show” na ja, aber der “Moderator Mario” war echt schon eine Zumutung! Was der sich
    im Vorfeld reingezogen hat, weiß ich bis jetzt nicht… ( Wollte lustig sein, und zappelte
    nur irgendwie rum und überschlug sich mit faden Annektoden).
    (Da ist sogar mein alter Mega-Sammler mit 100 Witzen lustiger!!!,
    den ich bereits 10 mal gelesen hab!, und wo hälfte der Seiten schon fehlt)

    Wie mein Vor- Kommentator der großartige “P W” (keine Ahnung wer das ist) schon sagte,
    soll es eine HD-Aufzeichnung geben. Erwarte noch gern den Link. Vielleicht kann mann sich
    das antun… ?

    Zu den Verlinkungen zu “YOUTUBE”, meine hiermit dem von “Anonymus P W” und von
    LARS den Link, funzen nicht mehr… “Video enthält UMG Content”.
    Von der “UMG” hab ICH bisher nie was gehört .. JA die “GMA” die kennen wir…

    Allerdings war die “Sound-Qualität”, teilweise so “grottenschlecht”, das dieses “Video”
    nicht sonderlich “schützenwert” wäre…. / Meine persönliche Meinung.
    Der “Musiker” sang mehrfach das selbe Stück, irgendwelche “Statisten” tanzten
    auf der “Bühne”. Also mein Fall war das nicht, da hatte ICH mir mehr versprochen.

    Tip vom “P W”: Bei den nächsten “Computer Chaos Tagen” in Hamburg, JA das
    wäre interessant…

    Denke, eher das die “Videaufnahme” mehr peinlich als gut war, und somit aus
    dem Verkehr gezogen wurde…

    Ist lediglich die Meinung eines unbescholtenen Bürgers eurer Gemeinde.
    Trotzdem Danke für den Versuch, hier Unterhaltung rein zu bringen.

    NICE DAY


    • Na, hoffentlich müssen wir nicht auch bald ein “Missing” Schild am Telegrafenmast anbringen, wie im Trailer ;-)

    • Anonymous sagt:

      Du “Lars” den “ES-Trailer” wurde ja auch gelöscht … !
      Der war über 1 Jahre online, und hatte über 4 Mio Visits !!!
      Wieso ist jetzt weg ???

      Kann doch kein Zufall sein !!!


      • Ist wahrscheinlich das gleiche schwarze Loch wie das in der Handtasche meiner Freundin, da verschwinden auch ständig Sachen drin. Aber ich glaube, ihres ist noch mächtiger. ;-)

        • Anonymous sagt:

          Merke schon, bist heute auch in “Höchstform” !
          Gleichstand – Die Handtaschen der Frauen, eine ewiges schwarzes Loch…
          JA, das kenne ICH, man sieht oder hört von einander…

          Also es steht 2:2 – Das “Battle” ist für heute beendet. Hat Spass gemacht.
          Bevor sonst noch verliere… Danke Lars.

          PS. ABER was bildet sich die “UMG” ein ? – Hab nie was von den Laden gehört!
          Keine Ahnung ob die GEMA = UMG ist.. / Youtube ist doch voll von
          Urheberrechtsverletzungen. Genaugenommen Rappelkistenvoll !!!


          • Universal Music Group = UMG.

        • TeeB sagt:

          Freundin? Dachte Du hättest geheiratet…


          • Das eine schließt doch das andere nicht aus. Aber danke für den Hinweis. Ja, sie ist meine Frau. Aber war sie das nicht vorher auch schon – so wie ich ihr Mann war? Du versteht schon, was ich meine…


    • Hallo aus Wien!
      Zum Inhalt der Bigbrother Awards und sonstiges Feedback kann man gerne eine Email an info et bigbrotherawards.at schreiben. Das österreichische Kernteam freut sich über Feedback. Wir hier bei Tarnkappe machen Journalismus und können den Inhalt vor Ort zeitnah wiedergeben und kommentieren. Aber nicht beeinflussen.
      Damit die Community weltweit dabei sein kann, haben wir es gestreamt. Die 19. (glaub ich) Bigbrother Awards in Wien haben inzwischen eine lange Tradition, was auch der Gast von digital courage aus Deutschland bestätigt hat. War es früher so, dass Deutschland, Schweiz und Österreich anfangs bei den BBA eine Dreiländerschaltung hatten, haben wir bis heute eine unterschiedliche Entwicklung der Show. Während man früher in Deutschland in gemieteten Hallen und mit einer Portion sehr sachlichen und ernsten Verpackung ihren Event präsentiert haben. Haben wir in Österreich immer viel Show-Element und Party kombiniert. Bei der Moderation alle Formen der Kommunikation und Präsentation ausprobiert. In den letzten Jahren haben wir den Künstler Lorenz Seidler alias eSeL gewinnen können, welcher unserer österreichischen Mentalität schon recht Nahe kommt. Aber ich verstehe, wenn man unseren Humor nicht versteht. Hauptsache wir verstehen diesen Schmäh … wie wir in Wien sagen. Die deutschen Bigbrother Awards sind jetzt auch im Theater angekommen und orientieren sich ein wenig an dem österreichischen Ableger.

  5. Anonym war gestern ! sagt:

    Also, das “EVENT” war in der Tat kein “Burner”! Die Live Streams waren miserabel, die
    “Show” na ja, aber der “Moderator Mario” war echt schon eine Zumutung! Was der sich
    im Vorfeld reingezogen hat, weiß ich bis jetzt nicht… ( Wollte lustig sein, und zappelte
    nur irgendwie rum und überschlug sich mit faden Annektoden).
    (Da ist sogar mein alter Mega-Sammler mit 100 Witzen lustiger!!!,
    den ich bereits 10 mal gelesen hab!, und wo hälfte der Seiten schon fehlt)

    Wie mein Vor- Kommentator der großartige “P W” (keine Ahnung wer das ist) schon sagte,
    soll es eine HD-Aufzeichnung geben. Erwarte noch gern den Link. Vielleicht kann mann sich
    das antun… ?

    Zu den Verlinkungen zu “YOUTUBE”, meine hiermit dem von “Anonymus P W” und von
    LARS den Link, funzen nicht mehr… “Video enthält UMG Content”.
    Von der “UMG” hab ICH bisher nie was gehört .. JA die “GMA” die kennen wir…

    Allerdings war die “Sound-Qualität”, teilweise so “grottenschlecht”, das dieses “Video”
    nicht sonderlich “schützenwert” wäre…. / Meine persönliche Meinung.
    Der “Musiker” sang mehrfach das selbe Stück, irgendwelche “Statisten” tanzten
    auf der “Bühne”. Also mein Fall war das nicht, da hatte ICH mir mehr versprochen.

    Tip vom “P W”: Bei den nächsten “Computer Chaos Tagen” in Hamburg, JA das
    wäre interessant…

    Denke, eher das die “Videaufnahme” mehr peinlich als gut war, und somit aus
    dem Verkehr gezogen wurde…

    Ist lediglich die Meinung eines unbescholtenen Bürgers eurer Gemeinde.
    Trotzdem Danke für den Versuch, hier Unterhaltung rein zu bringen.

    NICE DAY

  6. Anonymous sagt:

    Hatte gerade einen “Small-Talk” mit Manfred Krejcik,
    er nimmt es in HD auf und mit einem guten Ton!!!
    Lars wird sicherlich Morgen den Link zur Verfügung stellen.
    Bin ich nicht wieder nett zu euche allen.
    Euer P W

  7. Anonymous sagt:

    Sorry, der Ton ist auf folgenden Link wesentlich besser !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=-ehvCDf6w2Y&feature=player_embedded


    • https://cba.fro.at/386574

      Hier ein Audio-Mitschnitt zum Nachhören.

      Leider war die Summe der Rabenhof-Technik beim Livestream nur auf den Pegel der Band optimiert, aber nicht für die Sprache. Auf Nachfrage die Sprache um 1-2 dB anzuheben, hat man abgelehnt.

      Zur Bandbreite im Theater kann es sein, wenn 300 Personen ihre Handys zücken, dass die Bandbreite runtergeht und damit die Übertragungsqualität darunter leidet. Dennoch hat der Stream die kompletten 2 h gehalten, weil wir über ein Bonding-System über mehrere Internetverbindungen gleichzeitig gestreamt haben.

      Die fertige Version in FullHD ist gerade im Werden. Wenn wir sie online gebracht haben, gibt es ein Update.

      https://cba.fro.at/386574

      Ein Audiomitschnitt mit nachbearbeiteten Ton ist inzwischen online. lg. aus Wien

      • Anonymous sagt:

        Vielen Dank Herr Krejcik das Sie überhaupt den Beitrag ermöglicht haben und Ihre Zeit
        für das Projekt geopfert haben. Natürlich war das Schade mit dem “Lautstärke-Pegel”
        der beim “Live-Act” sehr leise war. Der nun transferierte Audiomitschnitt ist schon mal
        wesentlich besser! Werde mir Ihre HD – Version noch anschauen.
        Gruß aus Niedersachsen

  8. Anonymous sagt:

    Schade, meine Lautsprecher sind “voll” aufgedreht !!!
    Ich höre zwar “STIMMEN” – aber sehr leise Stimmen, die mehr in “Ahnungen” sind!!!
    Immer diese “Technical Problems”. Da hätte man doch den Mikro-Test vorher machen können.
    Echt Schade.

    Ich guck mir die Aufzeichnung an, hoffentlich stimmt da der Ton,
    oder jemand anders hat es aufgezeichnet.

    Trotzdem DANKE
    Wo sind die anderen USER, habt ihr guten “TON”
    Es nun 20.23 Uhr – Die “Liedtexte” kommen leise an, aber die Moderation an den Mikros
    ist verdammt leise…

  9. Danny Pennywise sagt:

    So lange “FACEBOOK” nicht als Sponsor dieser Veranstaltung auftaucht,
    bin ich zufrieden. Werde heute abend reinschauen…
    Danke im voraus für das “EVENT”


    • Wir sind leider nur für die Übertragung zuständig, Facebook könnte heute Abend eine Rolle spielen. Aber es dürfte nicht die sein, die sie dort spielen wollen. Würde mich bei dieser Datenkrake zumindest nicht wundern. Manfred hat vorhin angerufen, er beginnt schon zwei Stunden vor dem Stream mit den ersten Tests für den Live-Stream. Wie gesagt: vielen Dank an Manfred Krejcik !!!


    • Die Bigbrother Awards werden weltweit von der Community gesponsert und meist kaum von Firmen. Warum auch? Birgt es doch eine gewisse Unvereinbarkeit. In Wien wird die Gala von der Community getragen, dh. von vielen Freiwilligen, dem Rabenhof-Theater das Technik u. Location zur Verfügung stellt. Wenn auch beim Ton noch viel Luft nach oben gewesen wäre, ist das Rabenhof seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner dieses Event. Ein Teil wird vom Verein q/uintessenz gestellt, welche sich über Mitgliedsbeiträge und über Spenden finanziert. Solltest du Fragen dazu haben, dann schau mal bei der q/uintessenz vorbei. http://www.quintessenz.at
      Von daher kann man Facebook u. Co als Sponsor ausschliessen. Im Gegenteil die Wahl für YouTube als Streaming-Server war ein Wunsch von den Veranstaltern, weil sie nicht über Facebook die Erstveröffentlichung haben wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.