Ex-Präsident von Goldman Sachs: Blick in die Zukunft von Bitcoin & Co.

Der Ex-Präsident von Goldman Sachs ist der Meinung, dass es künftig eine globale Kryptowährung geben wird. Es wird jedoch nicht der Bitcoin sein, ist er überzeugt. Er erwartet vielmehr, dass die digitale Münze der Zukunft „einfacher“ als Bitcoin ist, eben massentauglich.

In einem Interview bekennt Gary Cohn, ehemaliger Präsident von Goldman Sachs, gegenüber CNBC, dass er nicht an die Zukunft des Bitcoin als digitale Währung Nummer eins glaubt, sondern stattdessen auf das Potenzial der Blockchain setzt: „Ich glaube nicht an Bitcoin. Ich glaube an die Blockchain-Technologie […] Ich denke, wir werden eine globale Kryptowährung haben, die die Welt versteht und diese basiert nicht auf Mining oder Stromkosten oder dergleichen. Es wird eine leichter verständliche Kryptowährung sein, im Hinblick darauf, wie sie erstellt wird und wie Menschen sie nutzen.“


Anzeige

Bereits seit längerem verzeichnet der Bitcoin einen deutlichen Aufwärtstrend. Vor kurzer Zeit hat Goldman Sachs darauf reagiert und den ehemaligen Trader Justin Schmidt als Kryptowährungs–Trader angeworben. Er soll das Unternehmen bei der Expansion in die Digital-Asset-Märkte unterstützen. Anfang Mai gab die Wall Street-Bank bekannt, dass sie demnächst einen Handelsplatz für Bitcoin (BTC)-Verträge eröffnen würde, nachdem sie mit Kundenanfragen förmlich „überschwemmt“ worden wären. Goldman Sachs, ist damit einer der wenigen Wall Street-Banken, die sich bewusst auf Kryptowährungen einlassen.

Spencer Bogart, ein Partner bei Blockchain Capital, meint, dass auch noch andere Banken dem Beispiel von Goldman Sachs folgen werden, denn dieser Mark wäre bereits zu groß, um ihn zu ignorieren: „Die meisten dieser Banken haben von den Zahlen gehört oder die Zahlen gesehen, die Unternehmen wie Coinbase und Binance verzeichnen. Es besteht ein echtes Risiko, dass einige dieser Unternehmen einige der größten Banken der Wall Street überholen könnten, wenn diese nicht in den Markt einsteigen.“

Bildquelle: cvkcvk, thx! (CC0 Public Domain)

Vielleicht gefällt dir auch

4 Kommentare

  1. Arno sagt:

    IOTA ist besser und beruht nicht auf dem Tangle.

  2. Tetra-Ming sagt:

    ir müst jezt bitgoins kaufen los ganz viele :P weil dann werdet ihr reich ehe ehe

  3. Sinep sagt:

    Goldman Sachs wird die Währung 100% einführen! Damit haben sie es noch einfacher mit der Geld erstellung aus dem nichts – sprich: zinses Zins usw..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.