DarkWebNews.com offline gegangen

Am gestrigen Donnerstag haben die Betreiber ihre News-Webseite DarkWebNews.com vom Netz genommen. Dies ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Folge des Busts von DeepDotWeb.com und den Darknet-Marktplätzen Valhalla und Wall Street Market.

Vor ein paar Tagen wurden in aller Welt die Macher der recht bekannten News-Seite DeepDotWeb.com verhaftet. Man wirft ihnen vor, Gelder von Kriminellen angenommen zu haben, die sie zudem nicht korrekt versteuern können. Derartige Seiten verdienen ihr Geld mit Provisionen. Man stellt die einzelnen Darknet-Marktplätze vor, baut in den Artikel einen Affiliate-Link ein und wird bezahlt, sobald Besucher auf den Seiten Käufe durchführen.


Anzeige

Bustwelle hat Spuren hinterlassen

darkwebnews.comDie vom Netz entfernte Webseite war nicht gerade klein. Noch vor ein paar Monaten konnte man monatlich bis zu neun Millionen Seitenzugriffe generieren. So zumindest lauten die Schätzungen des Online-Dienstes Similarweb. Vor kurzem suchten die US-amerikanischen Macher von DarkWebNews.com nach weiteren Redakteuren.

Am gestrigen Donnerstag entschloss man sich dann allerdings kurzerhand dazu, die eigene Seite vom Netz zu nehmen. Bei Twitter wurde diese Aktion nicht weiter begründet. Es ist aber anzunehmen, dass dies eine reine Vorsichtsmaßnahme war. Den Machern wird es darum gehen, möglichen Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden zuvor zu kommen.

Die letzte Bustwelle hat ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Nicht nur beim Sektor Dark-Commerce geht seit dem Bust von Valhalla & dem Wall Street Market die Angst um, sondern auch bei den News-Webseiten, die nur indirekt von den kriminellen Aktivitäten ihrer Besucher profitieren.

Welche Alternativen zu DarkWebNews.com kennt ihr?

darknet stefan meyMir gehen im Reader langsam aber sicher die Feeds aus. Welche News-Quellen kennt ihr noch, die sich inhaltlich primär mit dem DeepWeb beschäftigen und die halbwegs vertrauenswürdig oder gar seriös wirken? Schreibt mir bitte eine Nachricht im Forum, via Telegram oder alternativ eine E-Mail, danke im Voraus!

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild Simon Zhu, thx! (unsplash licence)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch