Candyload.org & Hoerbuch-Hoerspiel-Junkies.org hochgenommen

Hoerbuch-Hoerspiel-Junkies.org

Nach der Schließung des Warez-Portals Candyload.org im Januar dieses Jahres wurde kürzlich auch die Download-Seite Hoerbuch-Hoerspiel-Junkies.org von der Staatsanwaltschaft Göttingen geschlossen. Die Kanzlei Waldorf Frommer hatte im Auftrag mehrerer deutscher Verlage eine Strafanzeige gegen die Betreiber gestellt.

Kurz notiert: Die Staatsanwaltschaft Göttingen schloss in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Salzgitter kürzlich die Download-Plattform Hoerbuch-Hoerspiel-Junkies.org. Wie die Kanzlei Waldorf Frommer bekannt gibt, hatte sie im Auftrag „führender Verlagsunternehmen“ das entsprechende Strafverfahren auf den Weg gebracht. Einen Monat zuvor wurden von den Behörden beim Warez-Portal Candyload.org die Stecker gezogen. Der Staatsanwaltschaft war die Schließung der beiden Seiten offenbar noch nicht einmal eine eigene Pressemitteilung wert.

Die Erfolgsmeldung würde deutlich schmalbrüstiger ausfallen, hätte Jurist und Geschäftsführer Björn Frommer die Besucherzahlen der geschlossenen Portale ebenfalls im Rahmen seiner Mitteilung bekanntgegeben. Beim Hörbuchportal waren es monatlich unter 30.000 Seitenzugriffe, der Trafic bei Candyload war schon lange vor dem Bust stark rückläufig. Konnte man im September 2016 noch 250.000 Page Impressions monatlich generieren, so waren es im Dezember zwei Drittel weniger. Zum Vergleich: Beim E-Book Blog Lesen.to werden derzeit pro Monat fast zwei Millionen Seitenaufrufe erzeugt. Und das obwohl dort schon seit Monaten kaum noch Updates veröffentlicht werden.

Das gebustete Portal sollte man nicht mit der legalen Webseite hoerbuchjunkies.com verwechseln, was noch immer online ist.

"Candyload.org & Hoerbuch-Hoerspiel-Junkies.org hochgenommen", 4 out of 5 based on 8 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  1. xtj sagt:

    echt schade, bei candyload gab es eineige schmuckstücke, die andere seite habe ich leider nicht kennelernen düfen.

    weiß jemand wie ich in hspscene reinkomm?

    gruß

  2. abraxas sagt:

    Wir warten jetzt erstmal den Prozess ab, da die Kanzlei völlig falsche Angaben macht bezüglich der Zugriffe und der angeblichen Umsätze. Die Polizei hat nämlich bereits festgestellt, dass wir eben keine 2,50 € für den Download bekommen haben.
    Die Kanzlei hat es geschafft 2 alte Herren jenseits der 50 und eine psychisch kranke Frau, die nicht mehr arbeiten kann, hochzunehmen.
    Na, da sage ich mal Gratulation!

  3. marco sagt:

    hello bleibst dann geschlossen Hoerspiel-Junkies.org ist ein jammer war gurte seite war da mitglieder shade

  4. leerzeichen87 sagt:

    Laut Registrierung (2007-11-20) der Domain, gibt es sie schon 10 Jahre. Sie lassen sich halt nicht erwischen und machen alles richtig, nicht wie die Seiten die hier aufgelistet werden. Greez Leerzeichen87

  5. null sagt:

    Wie kommt es dass Serienjunkies.org seit Jahren stabil läuft? Wie lange gibt es die eigentlich schon? Haben die mehr Wissen? Sind die professioneller?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.