Brothers of Usenet – Forum wagt nach dem Bust einen Neustart

News bei den Brothers of Usenet. Der neue Admin B-Devil kündigte heute an, dass eine neue Version der Forensoftware installiert wurde.

brothers of usenet

News bei den Brothers of Usenet. Der neue Admin B-Devil kündigte heute an, dass man eine neue Version der Forensoftware installiert hat. Mit Einführung von v2 müssen sich alle User neu anmelden. Wer seine alten Statistiken und Zugriffsrechte haben will, muss sich zeitnah beim Team melden. Die alten Einträge hat das Team aus Sicherheitsgründen alle entfernt. Für einen Monat laufen beide Versionen des Boards gleichzeitig, danach schaltet man v1 ab.

Das neue Brothers of Usenet geht bald online

Brothers of Usenet (BoU) wurde im Zuge der Usenet-Razzien in ganz Deutschland im November 2017 vorsichtshalber vom Netz genommen. Anfang Februar suchte der alte Admin B-DeadAngel nach einem Nachfolger, weil die Fragen der Nutzer nach diesem Usenet-Forum nicht aufhören wollten. Später übernahm ein neues Team die alten Einträge und die komplette Struktur des Forums. In den letzten Tagen gab es erhebliche Probleme, sich einzuloggen, weil BoU unter einer heftigen DDoS-Attacke gelitten hat. Da man aufgrund der vielen Fehler sowieso fast dauerhaft offline war, haben sich die Betreiber spontan dazu entschieden, die neue Version der Forensoftware xenForo eher zu veröffentlichen.

Neue Forensoftware im Einsatz

Es gab diverse Schwierigkeiten mit diversen alten Foreneinträgen, weil diese in einem unsauberen Backup enthalten waren. Die vielen Fehler konnten in den letzten Wochen nicht effektiv behoben werden. Auch aus rechtlicher Sicht macht es Sinn, bei null Beiträgen anzufangen. Somit kann die Polizei die neuen Betreiber bei einem Bust nicht für die Urheberrechtsverletzungen der Vorgänger haftbar machen.


Viele Neuerungen geplant

Das neu aufgesetzte Board BoU bringt nun auch einige Neuerungen mit sich. Ziel des Teams war es, die Ladezeiten zu verkürzen und jeglichen Schnick-Schnack wie Smileys und vieles mehr zu entfernen. Man will sofern möglich, allen Usern mehr Transparenz anbieten und die Nutzer vermehrt in das Geschehen einbinden. Wer seinen alten Status zurückerhalten möchte, muss sich nach erfolgter Registrierung beim neuen Board beim Betreiber B-Devil melden.

Quelle Beitragsbild, thx! (CC0 1.0)

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.