Brothers of Usenet bald wieder online

Brothers of Usenet geht nach einigen Wochen Pause wahrscheinlich schon heute Mittag unter neuer Führung wieder ans Netz. Die alten Betreiber haben ihre Daten an die Nachfolger übergeben, damit diese nicht bei Null anfangen müssen. Erholt sich die Szene? Damit wäre zumindest neben dem Wettbewerber “House of Usenet” das zweite große ehemalige Forum wieder in Betrieb. Alle weiteren sind invite only und somit für neue Nutzer uninteressant.

Seit den Usenet-Busts im November letzten Jahres waren nur noch sehr wenige alte Foren online und wenn, dann kann man dort zumeist nur mit einer gültigen Einladung als neuer User landen. Für B-DeadAngel und seine Mitbetreiber war von Anfang an klar, dass jetzt Schluss ist. Ihr Forum war nie ihr Leben und nun war nach den Durchsuchungen und Beschlagnahmungen auch die Sicherheit ihrer Nutzer bedroht. Bisher ist noch unklar, wie die zuständigen Staatsanwaltschaften mit den bei der Razzia erbeuteten Nutzer-Daten umgehen wollen. Ging es bei der polizeilichen Aktion nur um die Betreiber und deren Helfershelfer? Oder will man auch der zahlende Kundschaft ans Leder?

Nachdem wir Anfang Januar nach einem neuen Betreiber von Brothers of Usenet gesucht haben und sich bei B-DeadAngel etwa 50 Personen mit einem sehr unterschiedlichen Kenntnisstand gemeldet haben, soll es aller Voraussicht nach schon heute Mittag wieder losgehen. Der neue Macher des Forums, B-Devil, hat uns vorab ein Statement geschickt, um sein Baby anzukündigen und die User auf das neue Projekt einzustimmen:

 

Viele Menschen kommen und gehen, doch Brothers of Usenet bleibt bestehen. Trotz der Höhen und Tiefen, welche wir hatten, waren wir dennoch eine große Familie. Wir geben und nehmen. Die einen mehr, die anderen weniger. Und doch trägt jeder etwas dazu bei. Mit diesen Worten werde ich (B-Devil) das Forum von B-DeadAngel übernehmen. Wir danken B-DeadAngel für seine tolle Arbeit. Aufgrund der Busts in letzter Zeit, will er sich als Administrator zurückziehen und das Usenet hinter sich lassen. Nicht nur ich, sondern die ganze deutsche Usenet-Szene verabschiedet sich nun von ihm und wünscht ihm alles Gute auf seinem Weg.

In den letzten Tagen wurde viel Serverarbeit etc. betrieben, um das Forum wieder aufzubauen. Es war nicht ganz einfach, da nur B-DeadAngel die Backups hatte und es seine Zeit gedauert hat, bis diese hochgeladen waren. Ich durfte mich durch Scripte-Müll kämpfen und die Datenbanken reparieren. Für Euch, für die Community.

Brothers of Usenet erfordert eine größere Infrastruktur, als nur eine 0815-Wordpress-Seite. Vor allem im Punkto Sicherheit und Verfügbarkeit wurde aufgestockt. Wir setzen alles daran, dass sich die jüngsten Geschehnisse nicht wiederholen können.

Viele aus dem alten Team sind gegangen, weil das Risiko für sie zu groß wurde. Einige sind geblieben, aus Treue. Denen bin ich natürlich dankbar, aber ich bin auch denen dankbar, die aus Sicherheitsgründen gehen mussten. Danke für all euren Support und für eure Zeit, die ihr investiert habt.

Ich freue mich auf die Zeit, die Erfahrung und die Herausforderung, die auf mich und auf das (neue) Team zukommt!

Euer B-Devil von Brothers of Usenet.

 

Quelle Beitragsbild, thx! (CC0 1.0)

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

218 Kommentare

  1. Schwachstelle sagt:

    Die BoU kann man getrost vom Netz nehmen! trotz alter Accounts und tausend neuer User ist da überhaupt nix los! Total veraltete warez und die Übersicht in dem Board ist für die Katz! da hätten nicht mal GVU und Poliente lust drauf zu connecten! Löblich das ein neues Board geöffnet hat aber das ist gruselig dort!

    • Das Licht sagt:

      Die BoU haben sich mit ihrem neuen Board, auch V2 genannt neu erfunden und sind für mich das beste deutsche Usenet-Board überhaupt geworden. Klar strukturiert, neues ansprechendes Design, super nettes Team und immer der neueste Stuff am Start.
      Klar das dich als HoU-Admin das stört und du das Board hier niedermachst. Schon traurig wenn man mit ernsthafter Konkurrenz nicht leben kann liebe HoU Betreiber!

  2. Fleehn sagt:

    Wie schaut das denn aktuell aus? Ich würde gerne wieder das Forum nutzen, kann mich aber nicht mit meinen alten Daten anmelden.
    MfG

  3. 4711error0815 sagt:

    Da hier ja mittlerweile jeder 2. Kommentar von HOU kommt möchte ich auch mal etwas dazu schreiben auch wenn es nicht direkt zu diesem Thread passt.
    Ich habe mich vor einigen Monaten in das Team eingeschleust um mal ein wenig Hintergrund Infos zu bekommen, und das ist leichter als gedacht, mittlerweile kenne ich von jedem den richtigen Namen, andere persönliche Daten waren daraufhin auch sehr schnell raus zu bekommen. Dort herrscht eine Stimmung wie in einem Kriegsgebiet, jeder lässtert ber jeden, wenn ich hier veröffentlichen würde wie z.B ein Herr L über einen Herrn H oder ein Herr A über einen Herrn J herzieht dann würde dort das Chaos ausbrechen. Es gibt natürlich auch 1 – 2 nette Kollegen aber der grösste Teil hat von nichts Ahnung. Es fängt ja schon bei der Sicherheit an, ich möchte momentan noch nicht zu viel dazu schreiben aber eine einfache abuse Mail würde ausreichen um den laden hochgehen zu lassen, ein Tip gebe ich Euch, der Server hat keinen sicheren Standort. So einfach wie es für mich war an persönliche Daten zu kommen so leicht wird es auch für andere sein, und es gehen schon einige Daten rum also wäre ich evtl in Zukunft etwas vorsichtiger mit gewissen Aussagen, nur ein kleiner Tip von mir und natürlich keine Drohung.

    BBZ
    4711error0815

    • Edekanindianer sagt:

      Bevor ich auf das Thema antworte, etwas anderes:
      Gibt es Serverprobleme bei der Tarnkappe? Schon seit Tagen, habe ich immer wieder Probleme Kommentare aufrufen oder finden zu können. Heute habe ich immer wieder 504 Gateway Time-out

      HOU:
      Leider, hat dieser Kindergarten, rein gar nichts mit dem alten HOU zu tun,.
      Ich betone: KINDERGARTEN, da dieser möchte gern Admin noch nicht mal volljährig ist. Und seine Frühkindlichen, Pubertären Hormonschwankungen gegenüber anderen auslebt.

      Das ist immer wieder das Problem. Wenn nachverfolgende Boards auf alteingesessen Boarden aufbaut. Nur den Boardname zu übernehmen reicht nicht aus, genauso erfolgreich zu sein. Abklatsch bleibt Abklatsch.

      4711error0815 danke für deine Aufklärung.
      Ich hoffe, so einigen wird klar, welcher Gefahr sie sich aussetzen, wenn sie dort herumturnen.

      So, jetzt warte ich mal darauf, angepöbelt zu werden. :)

    • Edekanindianer sagt:

      2. Versuch:

      Bevor ich auf das Thema antworte, etwas anderes:
      Gibt es Serverprobleme bei der Tarnkappe? Schon seit Tagen, habe ich immer wieder Probleme Kommentare aufrufen oder finden zu können. Heute habe ich immer wieder 504 Gateway Time-out

      HOU:
      Leider, hat dieser Kindergarten, rein gar nichts mit dem alten HOU zu tun,.
      Ich betone: KINDERGARTEN, da dieser möchte gern Admin noch nicht mal volljährig ist. Und seine Frühkindlichen, Pubertären Hormonschwankungen gegenüber anderen auslebt.

      Das ist immer wieder das Problem. Wenn nachverfolgende Boards auf alteingesessen Boarden aufbaut. Nur den Boardname zu übernehmen reicht nicht aus, genauso erfolgreich zu sein. Abklatsch bleibt Abklatsch.

      4711error0815 danke für deine Aufklärung.
      Ich hoffe, so einigen wird klar, welcher Gefahr sie sich aussetzen, wenn sie dort herumturnen.

      So, jetzt warte ich mal darauf, angepöbelt zu werden. :)

  4. Lucky sagt:

    Wer gibt mir invite ?

  5. P E N N Y W I S E sagt:

    ACHTUNG ! NEUES USENET-BOARD AM START !
    Hallo Freunde

    ich bins der “großartige” Pennywise!
    Buchstabiert mich P E N N Y W I S E

    ES wird Zeit für ein neues Board, die “alten” Admins
    zicken mir hier zuviel rum !!!

    Neues Board, mit neuen “Chancen”.
    Wer will dabei sein?

    Hier meine Leitlinien-Regeln-Rules:

    Ich bin P E N N Y W I S E (danach kommt lange Zeit nix)
    Ihr werdet mich erkennen, obwohl ihr mich nie gesehen habt!
    Ihr werdet meinen Anweisungen Folge leisten
    Ihr werdet meine Electro Teaser mögen!
    Ihr werdet meine “Ambulance” eigenartig finden
    Ich bin euer Herr und Meister auf Ewigkeit
    Die “666” ist meine Lieblingzahl
    Die GVU und die anderen “Blödmänner” können uns gar nix!
    Euer allseits geliebter Pennywise kann euch helfen,
    Ich werde euer Super-Admin auf Erden als auch in meinen
    Tunnelsystem !!!

    Wer nicht mitmacht, JA DER KANN WAHRLICH FIEGEN!!!
    WILLST AUCH DU FLIEGEN!!!
    HIER FLIEGEN ALLE!!!

    WER WILL FLIEGEN, KANN ES EUCH BEIBRINGEN!!!
    Demnächst mehr zu meinen “DAS USENET-BOARD PENNYWISE”

    Vorbestellung zur Mitgliedschaft in Kürze möglich!
    In Kürze gibt es mehr Infos…

    PS.
    War alles Spass, aber dieses “Posting” hats in sich!
    Alle mal wieder sachlich werden und die Gemüter beruhigen.
    Alles andere lohnt sich nicht! Auch Schuldzuweisungen helfen
    keinem weiter! Wir sind doch eine “Community” oder…?

    Euer lieber Pennywise, Nice Day

    • Anonymous sagt:

      Laufen denn hier nur Vollpfosten rum? Sieht so aus … oh mein Gott!

      • Ich habe immer die Hoffnung, dass es viele stille Mitleser gibt, die nichts schreiben aber viel im Kopf haben. Leider melden sich oft die Dümmsten oder die Personen, die am wenigsten Ahnung haben…

        • P E N N Y W I S E sagt:

          ! E I N S P R U CH !

          Hier P E N N Y W I S E,
          “stille Mitleser, die viel im Kopf haben”
          “aber nix schreiben”
          “Das sind deine Vorbilder”???
          “Das ist deine Hoffnung?”
          Dann kannst ja gleich alle Kommentare sperren!

          Diese “Spezies” von Usern von denen du sprichst, muss du mir erstmal erst zeigen!

          Im Prinzip “verhöhnst” du mit diesen Posting die noch schreibenden Leute. Finde Ich echt Schade dein Kommentar, hat mich sogar verärgert!

          Aber wenn du meinst , die viel im Kopf haben und damit “Hirnmasse” meinst, ja die ist bei allen ziehmlich gleich viel!

          Schreiben die, welche am wenigsten Ahnung haben?
          Schau dir doch die Kommentare zum Usenet an!
          Da wird gestritten, gelogen und übelst beleidigt.

          Sind das für dich “Niveauvolle Kommentare”
          Sind das Leute die Ahnung haben?
          Da sind 90% Spinner unterwegs.

          Sei froh, das noch einige wenigstens humorvolles Schreiben…

          Was denkst du?
          Neunmalklug Lars

          Antwort schon parat!

          PS. Ein genervter “Schreiberling” bei Tarnkappe.info !
          Gruss Pennywise

          • Edekanindianer sagt:

            Ich gebe da „mal wieder„ Pennywise recht.
            Ich habe mich auch sehr über diesen Kommentar geärgert. Ich habe auch überlegt ob ich die Tarnkappe meide.
            Wenn ein bisschen Humor nicht gewünscht ist. Solltest du die Kommentarfunktion abstellen.

            Wovon lebt ein Blog? Reine Infos ( dann solltest du die Kommentarfunktion abstellen )
            Oder möchtest du leben auf deinem Blog haben, wo diskutiert werden soll?
            Ich denke, die Artikel die hier manchmal stehen, sind so kompliziert geschrieben das ein Teil der „Mitleser die schweigen“ nicht in der Lage sind das überhaupt zu verstehen.

        • Edekanindianer sagt:

          2. Versuch
          Ich gebe da „mal wieder„ Pennywise recht.
          Ich habe mich auch sehr über diesen Kommentar geärgert. Ich habe auch überlegt ob ich die Tarnkappe meide.
          Wenn ein bisschen Humor nicht gewünscht ist. Solltest du die Kommentarfunktion abstellen.

          Wovon lebt ein Blog? Reine Infos ( dann solltest du die Kommentarfunktion abstellen )
          Oder möchtest du leben auf deinem Blog haben, wo diskutiert werden soll?
          Ich denke, die Artikel die hier manchmal stehen, sind so kompliziert geschrieben das ein Teil der „Mitleser die schweigen“ nicht in der Lage sind das überhaupt zu verstehen.

        • Die Saga sagt... sagt:

          Original-Kommentar von Lars:
          Ich habe immer die Hoffnung, dass es viele stille Mitleser gibt, die nichts schreiben aber viel im Kopf haben. Leider melden sich oft die Dümmsten oder die Personen, die am wenigsten Ahnung haben…

          Original-Komment von “Die Saga sagt…”

          Also Webmaster LARS !

          So denkst du also über deine Kommentar-Schreiber!
          Eigentlich hast du mit deiner Aussage voll “disqualifiziert” !!! Am liebsten würde ich den Allerwertesten treten. (Kein Spaß, voller Ernst!).
          “Kannst alles mögliche denken, aber sagen???”

          Demontiere selbst deinen Blog! Scheint dir ja voll zu gelingen. Übrigens was ist mit deiner Kommentarfunktion los? Manche Meldungen tauchen auf, sind dann beim Wiederaufruf plötzlich verschwunden! – Das geht schon seit Tagen!

          Seh zu, das du das wenigstens wieder im Griff hast.

          Noch eins, wenn du wirklich die o.g. Meinung vertritts,
          dann nimm bitte die Kommentarfunktion ganz raus!

          Man muss sich nicht verarschen lassen!
          Ist besser so…

          So liebe stille Mitleser (Nicht nur dumm lesen, auch mal handeln und ebenfalls mal Stellung beziehen!!!),
          oder findet ihr seinen Kommentar gut?
          Immer diese Ar…kriecher!

          Hochmut kommt vor dem Fall.

          • Edekanindiander sagt:

            Die 75 neuesten Kommentare funktionieren bei mir auch nicht.
            Wenn ich da etwas anklicke, ist der Beitrag komplett leer oder es tauchen ältere Beiträge auf.
            Die NEUSTEN erscheinen nicht.
            Komischerweise, verändern sich die 75 neuesten Kommentare, je nach dem in welchen Bereich man sich gerade aufhält. Das ist bestimmt nicht so gewollt. Sollte ja nichts an den 75 neuesten Kommentare etwas verändern. Das ist leider schon länger so. So ist man gezwungen, ständig hin und her zu drücken, um „ vielleicht „ mal das lesen zu können.

            Lars……….
            das ist dein Blog. Du solltest dich einmal äußern, in welche Richtung du dir das vorstellst.
            Was und wen möchtest du erreichen?
            Soll es ein „REIN „ Infoblog sein?
            Sollen nur IT fungierte, Wissenschaftler, Politiker, Staatsanwälte etc. etwas dazu sagen?
            Oder möchtest du ein Blog wo man sich austauschen kann?
            Dann lege bitte Richtlinien an.

            Ich rege mich über deine Wortwahl auch immer noch auf, das war nicht fein. Und stellt die Leute die hier Kommentare abgegeben haben, als Volltrottel da. Mich eingeschlossen.
            Ich weiß, welches Wissen ich habe, nur versuche ich es immer einfach und verständlich auszudrücken so das es JEDER verstehen kann. Nicht jeder versteht Fachausdrücke.
            Mir ist ein Penniwise nebst Freunde lieber, der sein Wissen, was er definitiv hat, Humorvoll verpackt, als jemand der andere, unter der Gürtellinie angreift, mit nur Matsch in der Birne. ( ist aber Ansichtssache )

          • TeeB sagt:

            So denkt er über Dich. Merkst Du eigentlich, was Du die ganze Zeit für einen Schwachsinn von Dir gibst? Auch bei Verwendung unterschiedlicher Nicks erkennt jeder, wer da schreibt. Das Du Dich selbst für humorvoll hälst, sei Dir gegönnt. Allerdings hast Du diese Meinung exklusiv. Und nun hör bitte, bitte, bittte, bitte auf zu nerven.

        • FRAWUL sagt:

          Stille Mitleser die “viel” im Kopf haben!
          Wovon ???

          ? Wissen, Logik, Plaque, Dummheit, Weisheit ?

          Selten so ein Bullshit in so konzentrierter Form gelesen. Ist doch dein Blog oder … ?

          Wieso lehnst du dich gegen deine “Autoren” auf,
          die deinen Blog am Leben erhalten. Wahrscheinlich interessiert dich der Inhalt nicht mal die Bohne…
          Lohnt sich tatsächlich oftmals nicht diese Kommentare zu lesen, dem stimme Ich voll zu.

          Mal ne ganz andere Frage !
          Wie finanziert sich dein Blog. Von wem wirst du finanziell unterstützt? Bist du Verräter für die GVU oder einer sonstigen staatlichen Behörde?
          ES fällt mir auf, das nach Berichterstattungen bzw. Interviews mit DIR einige Seiten ziemlich schnell “down” sind! z.B. https://www.scenedownloads.pw/
          Fällt das keinem anderen auf?

          Oder finanzieren dich paar “halbseidene Seiten” mit außergewöhnlichen Zuwendungen für einseitige Berichterstattungen…

          Brauchs nicht zu antworten, Ich denke mir sowieso meinen Teil… (kann noch denken)

          Auch an alle stillen Mitleser, strengt mal euren Kopf (wenn ihr denn einen habt!) gewaltig an, und macht euch mal Gedanken!

          Übringes, JA ich bin eine Persönlichkeit vom dem
          großartigen Pennywise. Allerdings bin Ich nur wenige Stunden aktiv in dieser Rolle, da andere 4 Persönlichkeiten hier auch ihr Recht einfordern!

          Bin so gesehen der Chefprogrammierer vom Pennywise! Stell euch vor ICH der Frawul , bin sogar “Programmierer” und kann selbständig “Scripte” schreiben! – frag mal beim Buchpirat nach…

          Bin im Team Pennywise der Hacker.

          Aber LARS, eins muss du dir merken!
          “Leg dich NIE, NIE mit dem Pennywise an!”

          Der kann auch ganz anders, und lass den lieber in Ruhe seine “Dinge” machen …

          PENNYWISE kann absolut keine Kritik ab!
          Wenn DER sich aufregt, nimmt lieber Reisaus!
          Glaube Ihr versteht mich alle “kristallklar” !

          Mist, wollte – / Transform
          / HIER PENNYWISE WAS MACHST DU FRAWUL!

      • Anonymous sagt:

        Diagnose: Psychose..

    • Anonymous sagt:

      Diagnose: Psychose!

    • Eugenè Kaspersky sagt:

      Mahlzeit Lars,
      wie gehts dir altes Haus!

      Hiermal eine interessante Insider Information!

      Ich bin der “Eugen Kasper”, ich kann mich
      gar nicht in nur 5 Sätzen huldigen…
      (siehe 8 Seitige PDF-Anlage, Huldigung-Eugene2018.pdf
      Datei wurde Kaspersky Virenschutz geprüft)

      Musste mich leicht “unbenennen” daher heisse Ich nur
      “Kasper” aus Datenschutzrechtlichen Gründen

      Bin auch Sponsor bei Aktenzeichen-XYZ, wobei wir
      ES ständig mit irgendwelchen “Auflösungserscheinungen”
      zu tun haben. (Finde das unheimlich spannend).

      Denkt auch an meinen genialen Virenschutz und an
      meine LAB, und du weisst Bescheid…
      Will aber nicht vom Thema abkommen.

      ABER der Marlon alias Pennywise hatte vor
      vielen Jahren bei mir ein Praktikum gemacht!

      Dabei lies er mehrere USB-Sticks mitgehen!!!
      Auf den Sticks war unsere s.g. POISON-Software,
      also die ganz ganz schlimmen Viren u. Trojaner.

      Der Marlon hat noch jemanden anders beschuldigt!
      Die Sticks seien dem Kollegen “Joe” aus der
      Hosentasche gefallen!!!

      Just in den Augenblick als “Joe” die Sache
      klären wollte, rammte der Marlon angeblich
      aus puren Reflex den Ellbogen in dessen Gesicht!!!
      Ob Joe noch was sagen konnte?

      Nein, dieser fiel krankheitsbedingt lange Zeit aus!
      Die Ärzte bekommen heute vieles wieder hin, aber beim
      “Joe” waren die Ergebnisse nicht zufriedenstellend!
      Der “Joe” hat den Diebstahl der Sticks später gestanden!
      Joe” war nicht mehr derselbe nach dem “Vorfall”, du
      versteht was ich meine…

      Wir mussten den “Pennywise” meine Marlon behalten und
      den “Joe” kündigen. War schon ein fieser Typ.

      Jetzt ist er bei dir zurück gekommen.
      War wie ein VIRUS der Kerl!

      Sind wir froh, das der Weg ist!
      Irgendwie ein plumber Typ, ein Grobmotoriker.
      Ob der Streiten konnte? JA, JA und nochmals JA.
      Zu seiner Zeit verschwanden zahlreiche talentierte
      Koryphären aus meiner Firma…
      Möglicherweise “Datenspione”?

      Redete ständig mit sich selber, hatte manchmal sagen
      wir mal nen “irren Blick” in den Augen.
      Beliebt war der nicht gerade.

      Wir haben den kurz nach rausgeschmissen, aber er
      hat noch ein “Empfehlungsschreiben” für Mc Affee von
      uns bekommen. (Vielleicht ist der noch da?).

      Sag bloß keinem das ich mich bei dir gemeldet habe,
      sonst erhalte Ich noch womöglich Besuch von dem…
      Muss Ich nicht haben. DANKE

      • Dr. Beat sagt:

        Das ist ja eine unfassbare Geschichte.
        Finds aber echt witzig!!!
        Vielleicht sollte man dem
        “Pennywise” mal ne Falle stellen,
        oder zur Fahndung ausschreiben.
        Spassfaktor war aber gut!

        Für mich als “Doktor” sicher ein
        intressanter Fall…
        ähhm der Pennywise.

      • Edekanindianer sagt:

        SHERLOCK – Pennywise

        solltest Krimi schreiben.

  6. Anonymous sagt:

    ACHTUNG ! NEUES USENET-BOARD AM START !
    DAS PENNYWISE-BOARD KOMMT!

    Hallo Freunde

    ich bins der “großartige” Pennywise!
    buchstabiert mich P E N N Y W I S E

    ES wird Zeit für ein neues Board, die “alten” Admins
    zicken mir hier zuviel rum !!!

    Neues Board, mit neuen “Chancen”.
    Wer will dabei sein?

    Hier meine Leitlinien-Regeln-Rules:

    Ich bin P E N N Y W I S E (danach kommt lange Zeit nix)
    Ihr werdet mich erkennen, obwohl ihr mich nie gesehen habt!
    Ihr werdet meinen Anweisungen Folge leisten
    Ihr werdet meine Electro Teaser mögen!
    Ihr werdet meine “Ambulance” eigenartig finden!
    Ich bin euer Herr und Meister auf Ewigkeit
    Die “666” ist meine Lieblingzahl
    Die GVU und die anderen “Blödmänner” können uns nichts!
    Euer allseits geliebter Pennywise kann euch helfen,
    Ich werde euer Super-Admin auf Erden als auch in meinen
    Tunnelsystem !!!

    Wer nicht mitmacht, JA DER KANN WAHRLICH FIEGEN!!!
    WILLST AUCH DU FLIEGEN!!!
    HIER FLIEGEN ALLE!!!

    WER WILL FLIEGEN, KANN ES EUCH BEIBRINGEN!!!
    Demnächst mehr zu meinen “DAS USENET-BOARD PENNYWISE”

    Vorbestellung zur Mitgliedschaft in Kürze möglich!
    In Kürze gibt es mehr Infos…

    PS.
    War alles Spass, aber dieses “Posting” hats in sich!
    Alle mal wieder sachlich werden und die Gemüter beruhigen.
    Alles andere lohnt sich nicht! Auch Schuldzuweisungen helfen
    keinem weiter! Wir sind doch eine “Community” oder…?

    Euer lieber Pennywise, Nice Day

    • Mauzi sagt:

      Was denn nun… Anonymous oder P E N N Y W I S E?
      Langsam wird’s echt.. Punkt Punkt Punkt……..

      Ich tu mir das nicht mehr an………

      ich bin dann mal Hier komplett raus..
      Spielt mal weiter..

  7. Anonymous sagt:

    Hallo Welt,

    nun mal kurz Klartext!
    Eigentlich wollten wir uns einmischen, aber B-DeadAngel habt Ihr es zu verdanken das wir das nicht tun.
    J.H. aus D. Und H. Sind die gründer von HoU, wir haben alle eure Daten und scheuen nicht davor zurück euch mal zu zeigen was ein Verräter alles so kann.
    Fairlight bekom dein Team in den griff, oder wir bekommen dich in den griff. Jeder dritte Kommentar gegen Angel kommt aus deinem Team.
    Der einzige der aktuell noch die Hand über dich hält ist Angel.
    Es ist für uns unbegreiflich warum Angel dich noch beschützt. An die anderen Leute hier, wisst Ihr eigentlich was Angel für euch getan hat?
    Er ist gegen jegliche empfehlung auf den schon beschlagnahmten Server der Revos gegangen und hatte alle Daten gelöscht um euren Arsch zu retten, ohne Ihn wären noch viel mehr Köpfe am rollen gewesen.
    Nach der Durchsuchung von Speeduse stand DA gegen jegliches anraten bis zum schluß mit allen in Kontakt und konnte dafür sorge tragen Wolfsteamers, Cowboys, epub4all und Brothers sauber gelöscht wurden.
    Er hat sogar jedem noch die Backups seiner Projekte zurück gegeben.
    Er hat sich in größte Gefahr gebracht um euch zu schützen und keiner von den anderen Boards wäre in der Lage gewesen dies durchzuzihen.
    Betrachtet dies als Drohung! Wir kennen alle Namen und Adressen, beim nächsten mal werden die nicht gekürzt.
    Ihr wollt unbedingt einen Verräter? Den könnt Ihr gerne haben.
    Hallo Welt. Wir sind Anonymous Deutschland.
    Wir sind Hacker, Cracker, Agenten, Spione, Provokateure oder einfach nur der Typ von nebenan.

    Anonymous ist eine Idee. Anonymous ist keine Organisation. Es ist kein Verein oder gar eine Partei. Anonymous hat keine zentrale Infrastruktur. Anonymous hat keinen Anführer. Es gibt keine offiziellen Anlaufstellen für Anonymous. Wir kommen aus allen Schichten der Gesellschaft. Wir sind jung und alt. Wir kommen aus allen Rassen und Ländern. Wir sind überall. Wir sind mehr als Sie denken. Wir sind mehr als jeder denkt. Wir sind viele.
    Mach mit. Sei ein Teil der Bewegung. Die Zeit ist da.

    Wir sind Anonymous.
    Wir sind Ordnung und Chaos.
    Wir sind Legion.
    Wir vergeben nicht.
    Wir vergessen nicht.
    Erwarte uns.

    • Anonymous sagt:

      Naja, finde euren Weg Drohungen auszusprechen auch nur ein klein wenig besser als die Beleidigungen gegen DA
      Ihr kennt alle Namen? Glaube ich sogar fast. Es war ja üblich das man sich in der Szene untereinander kennt. Bis auf ein paar Leute die sich weigerten private Daten rauszurücken.
      Trotzdem ist Angel nicht der Engel für den ihr ihn hinstellt.
      Wer bereits im ersten Gespräch mit einem bis dato unbekannten den Realnamen eines anderen Admins rausposaunt, völlig ungefragt und ohne zu wissen ob der Gegenüber wirklich die Person ist, die vorgibt zu sein, ohne zu wissen ob der diesen Namen bereits kennt – so jemanden würde ich niemals privates anvertrauen, weil ich Angst hätte der würde auch das einfach ungefragt rausposaunen. Und so jemand bringt in meinen Augen den Namen Anonymous nur in Verruf.

      Die Jungs vom HoU und DA schenken sich im negativen Charakter nichts. Für einen Maulwurf halte ich ihn aber trotzdem nicht.

    • Mauzi sagt:

      „Er hat sogar jedem noch die Backups seiner Projekte zurück gegeben „

      Das erklärt.. warum die Boarde wieder alle Daten hatten.

      „Fairlight bekom dein Team in den griff „

      Kann ich so bestätigen. Der Ein zigste der ständig am hetzen ist.. ist Fairlight. In allen Boarden. Und das nicht gerade Ladylike. Vielleicht solltet ihm mal seine Mama, den Hosenboden stramm ziehen.. In diesen Fall ist Züchtigung angebracht. Er sollte einfach mal lernen das Fäkal ausdrücke in die Gosse gehören.. Und wer sich nicht zu benehmen weiß.. sollte in diese Gosse zurück kriechen.

    • TeeB sagt:

      Was für ein Gesülze… Zu viele Hacker-Filmchen gesehen?

    • Osterhase sagt:

      …boa voll krass “Anonymous”schaltet sich ein was ein glück das der Engel euch zurück hält.Jungs bitte schaltet das I-net nicht ab!
      Osterhase ist eine Mission..Dicke Eier zu verteilen meine Aufgabe!Ich werde die Welt mit meinen Eiern beglücken!Mein Markenzeichen lange Ohren und einen Pummelschwanz.

    • Anonymous sagt:

      Na klar sind das Anonymouse, das habe ich ja oben in meiner Antwort auch anerkannt. Allerdings, jeder DAU kann sich den Bewegung anschließen und sich so nennen. Das bedeutet nicht das sie die Bewegung auch wirklich verstehen oder für auch nur 2 andere davon sprechen Ober Drohungen ausstoßen können. Vermutlich kennen sie nichtmal irgendeine halbwegs wichtige Person davon.

  8. NoNaMe sagt:

    @Bsoest
    Das Eine ist ein strafrechtliches Verfahren einer Ermittlungsbehörde und das Andere ist ein Abmahnschreiben eines Anwalts. Die haben nichts miteinander zu tun – du Troll. Ein Abmahnklage wird auch nicht vor dem Landgericht verhandelt – nur mal so zu Info.

    • Forenpause sagt:

      Lasst euch ned verarschen von DA der hat euch verraten und verkauft nur um seinen Arsch zu retten die Daten die er gelöscht hat um für seine user ne Sicherheit zu geben sieht man ja jetzt.

      Dieser Dreckspisser

      • Mauzi sagt:

        Sagt wer?
        Woher bitte schön nimmst du dein Wissen?
        Denkst, vermutest oder weißt du das genau? Warst du dabei? Hast du die Akten gesehen?

        Ich wäre mit solchen Aussagen sehr vorsichtig. So etwas kann dir eine Klage, wegen Verleumdung einbringen. Und bei deiner Wortwahl noch eine Beleidigungsklage hinterher.
        Du denkst wohl du bist ja sooooooooo Anonym. Da irrst du dich gewaltig.

        • Misfit sagt:

          DA wäre schön blöd eine Strafanzeige wegen Verleumdung und Beleidigung zu stellen. Jeder vierte Hirte im Netz schimpft sich BDA oder DA. Schwierig ;-)

          Er hat meinen Respekt wenn er für ein paar Tausend Euro die Betreiber und User ans Messer geliefert hat! Das muss er nur dem Amt auch mitteilen diese Einnahmen! Ansonsten kriegt er mächtig Ärger!
          Leicht verdientes Geld wenn man einen neuen PC benötigt ;-) Oder die Brause war alle alle!

          • Mauzi sagt:

            Respekt.. du hast es geschafft, ohne „Direkte Beleidigung „ zu schreiben.. trotzdem stellst du da Behauptungen auf, die es erst einmal, zu beweisen gilt.

            Das ist mir auch alles vollkommen egal.. Ob Jemand Harz 4 ler ist oder nicht.. Es gibt genug Bordbetreiber die vom Staat leben. Könnte dir da genug Namen nennen..

            Was mich nur stört und was ich zum kotzen finde.. Wenn man Jemand zum Buhmann macht, Wenn jemand etwas unterstellt wird, was man nicht beweisen kann. Vor Gericht gilt man solange als Unschuldig bis einem das Gegenteil bewiesen wird.

            Ich habe schon erwähnt, das ich kein großer Fan von ihm war. Ich hatte auch nicht viel mit ihm zu tun. Er war mir immer zu suspekt, habe sein Gutmenschentum nicht verstanden.. allen helfen zu wollen.. Aber Ok.. jedem das seine.
            Wie gesagt.. ich kann es mir nicht vorstellen das DA daran beteiligt war. Weil ich eben von meinem Bekannten weiß, der mit seiner Firma da involviert war.. Sprich.. Der Staat / Staatsanwälte etc.

            Was hätte DA davon gehabt? Ein paar Euro? Kann ich mir nicht vorstellen das der Staat so arbeitet.
            Vielleicht die GVU? Nee.. die haben selber genug Leute die das viel besser können..

            Solltet ihr alle nicht erst einmal die Fehler bei euch suchen?!
            Sollte nicht der gesunde Menschenverstand soweit reichen, das man nicht jeden Depp der sich Techniker schimpft, an die Datenbanken heranlässt?
            Solange man die Leute nicht persönlich kennt. ( Von Auge zu Auge / von Gesicht zu Gesicht ) weiß man NIE, wer sich hinter den anderen PC versteckt. Im Internet kann man lügen bis sich die Balken biegen..

            Wer das auch immer war.. das Kind ist in Brunnen gefallen.. Ihr müsst damit leben..

    • Duro sagt:

      Sorry Angel aber du hast echt nicht mehr alle Latten am Zaun,denkst du wirklich das wir dir glauben das dieses Post nicht von dir ist?…meine Fresse was du dir in diesem Post selber die Eier lecken tust…..Armselig Alter!

      • Mauzi sagt:

        Wenn er das gewesen wäre.. schon wieder so eine Behauptung, was zu beweisen gilt.
        Ich kann nur sagen, er hat wohl Eier..
        Er hat es nicht nötig, wie so ein wild gewordener Hormongesteuerter Sandkastenbubi, hierum zu pöbeln.
        Leute gewöhnt euch doch erst mal eine gute Umgangssprache an, bevor ihr mit Erwachsenen Leuten streiten wollt. So werdet ihr es im Leben nie zu etwas bringen. Wer soll euch für voll nehmen, wenn ihr ständig nur Beleidigen könnt? Wer es nicht schafft, mit guten Argumenten zu punkten, landet sowieso bald auf der Straße.
        Daher tut euch selber einen Gefallen.. geht pfleglich mit einander um. Dieses Forum ist keine Plattform, der Gosse.

  9. anti3x sagt:

    Hört doch einfach auf mit trollen! Das ist weder lustig noch hilfreich. Diese Kindergartenstreitereien waren alle früher schon mal da – wer es angefangen hat weiß keiner mehr, aber wer es beendet hat und der weiß mit Sicherheit wer die Trolle hier sind. Beruhigt euch und lasst es jetzt endlich gut sein.

  10. Bsoest sagt:

    Guten Morgen, mir ist gerade nach *heulen* und “kaputt” schlagen. Mittwoch letzte Woche erhielt ich ein Schreiben der – Kanzlei rka Rechtsanwälte Reichelt Klute GbR -. Mir wurde ein bestimmter Zeitraum zur Last gelegt an dem ich 447 geschützte Titel ( eine ewig lange Liste ) gedownloded haben soll. Ich nutzte einen Holländischen Usent Anbiter ( ngroups ) .
    Bin zu einer Unterlassung und einer Forderung von 73.734€ bis zum 10.03.18 aufgefordert worden. Die Inhalte bzw. die Informationen haben die auf einer CD gebrannt und mitgeliefert. dort kann man sich Bilddateien anschauen wie ich auf den Brettern: Usenetbrothers und Brothers of Usenet den Bedankomaten bestätigt habe und die NZB Informationen erhalten habe. NAtürlich bin ich gleich zu meinem Anwalt. Heute morgen um acht habe ich aber Negative informationen erhalten. Es droht ein verfahren vor dem LG Kassel. Ich habe niemals irgendwelche Files in die Bretter gestellt sondern nur die Download Informationen genutzt. Desweiteren bin ich weder ein Troll noch ein GVU Mitarbeiter. Wem das selbe passiert ist bitte ich um austausch via Email unter: [email protected] . Kommen die mit ihren Forderungen durch kann ich Sozial den Absturz nicht verhindern.

    • Tja, E-Mail-Adresse funktioniert nicht, kam gerade zurück. Schade auch. Hätte das gerne überprüft.

    • Jet Lee sagt:

      Wow,das ist ja mal eine geile Boardsoftware,die Bilder macht,wie ein User den THX Button klickt.Meinst du nicht,das dein Geschreibsel totaler Unsinn ist?

    • grabbersx sagt:

      Die geben sich ja nichtmal mehr Mühe….
      Wenn man schon versucht zu trollen, dann holt man sich doch wenigstens vorher ein paar Infos, so viel Zeit muss sein.

    • Mauzi sagt:

      Das tut mir unheimlich leid für dich.

      Das zu dem Thema, die User sind sicher und werden nicht belangt.

      Es ist leider nicht mehr so. Ich weiß aus Sicheren Kreisen. Das sie dazu übergehen. Auch User zu belangen und Klagen raus zuschicken. Wer das nicht wahrhaben möchte, wird über Kurz oder Lang einem Besseren belehrt werden. Die sitzen schon in den Boarden. Das hat nichts mit einem schlechten Film zu tun, sondern ist die blanke Wahrheit.

      Daher bin ich mir auch sicher, das nicht D- Angel der Maulwurf war, sondern ein IT Fachmann der für die Staatsanwälte arbeitet und sich in die Boarde eingeschleust hat.

      • Manni sagt:

        @Mauzi….kann es sein das Du auch Bsoest bist;-)

        Strengt Euch doch ein wenig mehr an beim Trollen. So macht das keinen Spass! Husch, husch ins Körbchen!

        • Mauzi sagt:

          Nä.. man kann mir viel nachsagen, aber nicht das ich Schizophren bin oder trolle..
          Lars kennt mich.. sieht er auch anhand meiner IP..
          Ich wollte euch nur warnen. Da ich einen Bekannten habe, der an der Bustwelle aktiv beteiligt war. Für die Staatsanwälte arbeitet..
          Aber egal.. glaubt was ihr wollt.. oder lasst es sein. Nicht mehr meine Welt..

          Ich drück euch die Daumen. Das ihr verschont bleibt.
          LG
          Mauzi

        • Manni sagt:

          Aber Mauzi, mal ehrlich! Wenn du eingeweiht bist und nen guten Bekannten hast der für die Staatsanwaltschaft arbeitet, warum erklärst du dann nicht einfach mal wie es technisch gehen soll dem einfachen User was nachzuweisen?!?!? Der Aufwand dafür steht doch in keinem Kisten/Nutzen Verhältnis!! Und die Staatsanwaltschaft Dresden hat schon gesagt das Sie nix gegen die User nach dem Bust unternimmt. Glaubst du ehrlich, dass dann ne andere Staatsanwaltschaft ein Fass aufmacht? Sicher nicht unmöglich, aber doch sehr unwahrscheinlich! Findest du nicht?

          • Mauzi sagt:

            1. Habe ich erst im Nachhinein erfahren.. Das mein Bekannter da mit involviert war. Das seine Firma für die Staatsanwaltschaft arbeitet.
            2. Darf er mir natürlich nichts genaues darüber erzählen. Hat Schweigepflicht. ( Wie und wann die etwas machen, entzieht sich meiner Kenntnis )
            3. Weiß ich bisher nur Eins. Erst hat es die Foren erwischt die daran GUT verdient haben. Mittlerweile haben sie noch andere Foren / Boarde in Visier und sind dort schon aktiv.
            4. Arbeitet nicht nur die Staatsanwaltschaft Dresden daran. Sondern es ist ein Zusammenschluss aller Bundesländer UND auch Länderübergreifend.
            5. Möchte ich nicht als Neunmal Klug klingen, oder als Troll abgestempelt werden. Ich habe meine Warnung abgegeben. Wie weit ihr das glaubt oder nicht, ist mir relativ Latte. Ich bin da raus. Gibt für mich auch kein Zurück mehr. Meine Ambitionen haben sich geändert.

            Lasst mir bitte DA daraus, er konnte nichts dazu.. Welche Ambitionen er hatte, allen möglichen Menschen helfen zu wollen, habe ich nie verstanden. Ich war kein großer Fan von ihm. Hatte dazu auch zu wenig mit ihm zu tun. Er tut mir nur leid, Als Buhmann der Nation abgestempelt zu werden. Das hat er nicht verdient.
            Wie gesagt, ich wünsche allen „ Alles Gute „

          • Manni sagt:

            Okay Mauzi! Danke für deine Antwort. Trotzdem hört sich das für mich an, das es wenn du recht hast, es in erster Linie gegen die Betreiber der Boards geht. Das war aber genau mein Einwand. Was soll denn gegen den einfachen User unternommen werden? Natürlich ist Dresden nicht alleine, aber es sagt doch schon viel aus, wenn die nichts gegen User unternehmen. Und Usenetanbieter die nicht in Deutschland sitzen kann man auch nicht so leicht zu irgendwas zwingen. Die speichern auch keine IPs im Zusammenhang mit dem Inhalt des Datenverkehrs. Ich möchte es nochmals wiederholen. Bisher konnte hier noch niemand! schlüssig erklären, wie der Download einer Datei aus dem Usenet einem User nachgewiesen werden kann, ohne das der Aufwand immens wäre. Mad Metzi hatte hier geschrieben das es im Rahmen des Busts Leute gab mit 160 TB an Daten. Bitte versucht Euch mal vorzustellen was ein Nachweis retrospektiv bedeuten würde Downloads Monate später nachzuweisen. Ich hab auch einen Freund, der sich gut mit IT auskennt;-)
            Und der sagt, es ist theoretisch alles möglich auch mit SSL und trotz fehlender Protokollierung seitens der Usenetprovider über den Inhalt der Downloads. Aber wer um alles in der Welt würde realistisch eingeschätzt diesen Aufwand betreiben?
            Siehe Kino.to und lul.to……!!!
            Unterm Strich ist es sicher sinnvoll wie du schreibst nix illegales zu machen. Aber die Boardbenutzung und das bedanken für NZBs und der Download der NZBs ist nicht illegal. Ist hier schon mehrfach geklärt(siehe Interview auf Tarnkappe). Der Download der Datei hinter der NZB ist nicht legal und das müsste für jede einzelne Datei bewiesen sein. Und da reicht eben kein Verdacht und auch keine Bilddatei, die sowas angeblich zeigt(was ja per se schon nicht stimmen kann). So genug geschrieben. Mauzi, vielen Dank für deine Warnung, aber ich denke du kannst nachvollziehen, das ich eher denke das die Betreiber, Uploader, Admins etc. in meinen Augen gemeint sind.

          • Mauzi sagt:

            Sorry Manni, mir fehlte bei deinem letzten Beitrag der Replybutton, daher hier meine Antwort..
            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
            Bisher hast du wohl recht.
            Klar in Erster Linie geht es um die Betreiber, Admins, Tec`s etc.
            Die gehen ein sehr hohes Risiko ein. Nur, ohne die kommt ihr auch nicht an die Nzb´s.

            Ich kann mir aber vorstellen, mit einem Trojaner, bekommt man einen sehr leichten Einblick auf Festplatten. Nicht jeder der User ist Technik affin genug. Und sichert seine FB genug ab. Wenn man dann einige TB an Stuff drauf hat. Die womöglich nicht umbenannt hat. Die Reste der Nzb`s noch stehen. Hat man verloren.
            Wie weit dafür das Gesetzt geändert werden muss, Keine Ahnung. Ist nur ein Gedanke der mir kommt. Ich kenne mich da weniger mit aus. Ich weiß nur die Spionagesoftware schreitet voran. Und die GVU wird so schnell nicht Arbeitslos.

            Ich möchte auch keine Panik verbreiten. Wir alle sind Erwachsen genug, für uns selber verantwortlich zu sein. Nur sollte man über seinen Tellerrand hinaus schauen.
            Es gibt nix, was es nicht gibt.

            In diesen Sinn,, Helau und Alaaf.. schönen Rosenmontag euch allen.
            LG Mauzi

          • Manni sagt:

            Hey Mauzi, nochmal ich:-)
            Ich finde es super, das du weiterhin Rede und Antwort stehst. Ich teile zwar nicht alle Deine Ansichten und Befürchtungen, aber dafür gibt es ja eben die Diskussion hier;-)
            Ich denke auch das du recht hast mit potenziellen Trojanern und damit möglicher Erfassung der User. Aber wie gesagt, ich glaube einfach, das dafür ein User only viel zu wenig Schäden verursacht um das zu rechtfertigen. Es geht um gewerbliche Verbreitung(ja ich hab kapiert das auch massenhafter Download darunter fallen kann…:-)) und die Leute die damit Geld machen. Wie gesagt Kosten/Nutzen Rechnung gilt überall, auch bei den Verfolgungsbehörden…
            Und im Zivilrecht muss dem User jeder einzelne Download bewiesen werden, da reicht kein Verdacht. Und das ist bei P2P schon nicht so unaufwendig. Wenn man das aufs Usenet transferiert ist es wirklich eher hypothetisch und Spekulation ob das möglich ist bzw. für irgendwelche Abmahnanwälte Sinn macht(Stand heute). Aber ich weiß es auch nicht sicher. Wie gesagt, mein Bekannter der sich wirklich mit IT auskennt sagt, das vieles möglich ist, aber der Aufwand immens. Ich wünsche Dir auch noch frohe und verrückte Tage….Helau!:-)

          • Anonymous sagt:

            Und ich bleibe dabei – in Deutschland ist schon der Versuch strafbar.
            Versuchter Raub, versuchter Einbruch und so weiter.
            Wenn es hart auf hart kommt müssen sie dir nur den Versuch nachweisen. Und dann sag mir mal eine vernünftig klingende Erklärung warum du einige dutzendmal auf thanks gekickt hast?
            Ausreden wie aus Wissenschaftlixher Untersuchung oder einfach nur Langeweile glaubt dir schon seit dem analogen Premiere knacken kein Mensch mehr. Also welche glaub und nachweisbare Begründung hast du für so viele Dankeklicks?

            In der Praxis wird den Usern aber nach meiner bescheiden Meinung trotzdem nichts passieren.

        • Manni sagt:

          @Anonymous…
          Es gibt die Beweislastumkehr! Ich gehe jetzt mal nur vom Zivilrecht aus. Du sagst du warst es nicht! Wenn dann der Verdacht ausreichen würde, dann gute Nacht:-)
          Es muss Dir schon exakt nachgewiesen werden was geladen wurde. Brauch ich aber nicht näher zu erklären denke ich, weil ja schon der gesunde Menschenverstand Einem erklärt, das nur auf Verdacht eine Abmahnung nicht möglich ist. Wie soll das denn praktisch aussehen? Dann könnte der Abmahnanwalt ja ein Telefonbuch nehmen und einfach Alle anschreiben(obwohl es ja vielleicht genauso passiert;-))
          Im Strafrecht könnte der Verdacht wahrscheinlich für ne Durchsuchung reichen, aber macht nach Monaten und medialer Vorwarnung nicht sooo viel Sinn würde ich mal meinen. Neeee, da wird kein Schuh draus denke ich…..

      • Dieter sagt:

        Zivilrechtlich sieht es eigentlich „einfach“ aus, weil Downloads nicht bestätigt werden können (wie Manni mehrmals betont hat). Deshalb haben die Abmahnanwälte keine Chance, solche Ansprüche durchzusetzen. Anders sieht es aus, wenn man auf der Festplatte eines Nutzers sämtliche Dateien finden würde, was allerdings nur bei einer Beschlagnahmung infolge einer HD erfolgen könnte.

        Strafrechtlich: Einerseits wird hier in einem ausführlichen Bericht gesagt, dass die Generalstaatsanwaltschaft Dresden die Verfolgung privater Nutzer ablehnt. Anderseits gibt es Kommentare, laut deren Users aufgrund des einfaches Verdachtes eine Hausdursuchung zu befürchten haben, da „in Deutschland schon der Versuch strafbar ist“.

        Hypothetisch gelinge der Staatsanwaltschaft aufgrund einer IP-Adresse oder Email-Adresse die Identität eines Users festzustellen. Dann müssen 30.000 Nutzer damit rechnen, dass bald ein Durchsuchungsteam morgens um 7:00 Uhr vor der Tür steht? Der Aufwand wäre doch zu groß.

        Übrigens:
        1. Da die Busts erst in November stattfanden und die Logfiles erst nach der Beschlagnahmung zur Verfügung standen, wurden die IP-Adressen von Providern doch schon längst gelöscht, oder?

        2. Wie stehen die Chancen, dass Outlook/Hotmail, Yahoo , GMX, Web.de die Emails eines Nutzers der Staatsanwaltschaft vorliegt, der mit dieser Adresse auf einem Usenet-Board registriert war?

        Ich glaube aber auch, dass die neuen Boards jetzt unter Beobachtung stehen.

    • Manni sagt:

      @Bsoest……! Ach, du bist kein GVU Mitarbeiter? Gut, will ich dir glauben! Du bist kein Troll? Natürlich bist Du ein drolliger Troll! Ein Heuletroll, der auch noch alles kaputt machen will!
      Hast Dir gar die Mühe gemacht 447 Titel hochzurechnen mit den einschlägig bekannten Gebühren für nen Download. 165 Euronen für einen Titel käme noch ungefähr hin! Aber wir wären bei der Menge und mutmasslich mehreren Titeln pro Firma eher bei knapp 200 Euro und zwar pro Firma, nicht pro Titel. Und ne gebrannte CD ist ja der Hammer. Coole Idee, aber glaubt ernsthaft jemand die Abmahnanwälte machen sich die Mühe legale Tätigkeiten zu dokumentieren du Troll?! Nochmal, den Bedankomaten zu betätigen und NZB Infos zu erhalten ist nicht illegal. Lies mal nach, bevor du hier Mist schreibst. Falsche Mail Lars?! War doch klar!
      Und dann noch schön die Usenetboards gewählt um B-Deadangel wieder ans Bein zu pinkeln! Ich glaube eher du bist ein beleidigter Ex Mod/Admin/User der von dir genannten Boards, der hier schon viel geschrieben hat und eigentlich nie! was Konstruktives zur Debatte beigetragen hat. Also troll Dich du Troll oder lad das Schreiben und Bilder der ominösen CD doch mal hier hoch, um uns ALLE!!! zu überzeugen!! Es nervt nur noch!;-)

      • Pete sagt:

        @Manni
        Warum bist du/ihr euch bei Bsoest so sicher, dass es ein Fake ist?
        Die Begründung mit der “falschen” Schadenersatzhöhe bei der Abmahnung verstehe ich nicht, gibt es da Vorgaben oder was stimmte nicht?
        Was ist z.B. bei einer TV Serie mit 10 Staffeln,wird jede Staffel und Folge extra berechnet?
        Oder bei einem Musik Album, jedes Lied extra für sich?
        Habe hierzu noch nirgendwo etwas lesen können.
        Könnte nicht auch sein, dass er der Abmahnung widersprochen hat und es deshalb vor Gericht geht?

        • Uwe sagt:

          @Pete Also mehrere Dinge sprechen dagegen das es kein Fake ist. Normalerweise kann ein Rechteinhaber nicht mehrere Filme einzeln abmahnen. Heißt, wenn du z.B. 10 Clips eines Rechteinhabers geladen hast, kann dies nur einmal für etwa 190 Euro abgemahnt werden im Regelfall. Ausnahmen stellen wohl brandaktuelle Filme dar(Quelle RA Solmecke beim Video zu lul.to). Komisch ist sicher auch, das die Mailadresse nicht stimmt;-) und er hat keinen Upload präsentiert von dem Schreiben präsentiert wie MadMetzi z.B.!
          Außerdem wird Strafrecht mit Zivilrecht vermengt. Macht alles keinen Runden Schuh. Ausserdem sind die genannten Boards nicht hochgenommen worden. Es sprechen genügend Dinge dagegen. Resümee: Unglaubwürdig! Warum auch immer man sowas macht!

    • Anonymous sagt:

      Du hast also bei den Brothers einen Like Button geklickt, ist ja erstmal nicht strafbar. Dann hat dein Usenet Anbieter deine Daten rausgegeben, klingt negativ für den Anbieter aber da du ja SSL anhattest, kann ja keinen deinen Datenstrom einsehen. Da die Brothers nicht hochgenommen wurden, kann man anhand der Logs auch nicht sehen welche NZB du gedownloadet hast. Wie genau hat man die da jetzt was nachgewiesen mein kleiner Troll!

      Und Mauzi, wenn DA der Maulwurf gewessen wäre, dann wäre die ganze Szene inkl. dir im Bau, also bitte schimpft euch nicht als Insider wenn Ihr alle keinen Plan habt.

      • Mauzi sagt:

        Ähm.. wer des Lesens mächtig ist.
        Bitte lese noch mal genau was ich geschrieben habe..

        „ Daher bin ich mir auch sicher, das nicht D- Angel der Maulwurf war, sondern ein IT Fachmann der für die Staatsanwälte arbeitet und sich in die Boarde eingeschleust hat.

        Siehst du das „ NICHT“ ?

  11. Dirk sagt:

    Für BoU braucht man einen Invite :-) Gibt es vielleicht jemanden, der bereit ist mich einzuladen

    • lao sagt:

      Meine letzte Info ist, das es trotzdem geht.
      Einfach dem Anmeldeprozedere folgen, dann wirst Du von einem Admin überprüft und freigeschaltet.

    • Invite sagt:

      Das ist total sinnlos, BOU sind online und mit alten ACC kann man sich nicht einloggen. Einen neuen ACC kann man nicht erstellen.

      HOU ist auch nicht offen. Gibt es ein Board wo man sich anmelden kann? Gibt es eine Möglichkeit Kontakt zu suchen?

      Die Usenet Suchmaschinen sind sinnlos weil da findet man 0.

      • Mr.X sagt:

        Wer lesen kann findet wie man z.b. B-devil kontaktieren kann.Aber wie gesagt dort tut sich absolut nichts

        • Invite sagt:

          Kommando zurück, mit dem alten ACC kann man sich einloggen. Super von BOU

        • FortWin sagt:

          Das stimmt nicht so.
          Es kommen schon Posts rein, aber wer meint das nach den Busts wieder alles auf über 1.000% läuft, der irrt.

          Das Ganze wird schon mehrere Wochen oder Monate dauern, bis deutlich mehr an neuen Angeboten NZB’s kommen.
          Seid doch froh, dass sich überhaupt noch jemand wagt ein Board aufzumachen.

    • Outsider sagt:

      Brothers of Homos sind also wieder online mit der alten Datenbank die ja DA gelöscht hat weil er seine User schützen wollte XD.

      Wer sich dort anmeldet ist selbst schuld. DA hat die Userdaten schon längst weitergegeben um seinen Arsch zu retten.
      Ich hoffe der Pisser geht trotzdem in den Knast und kriegt seine Dauer Vergewaltigungen

      • In einem solchen Forum angemeldet zu sein, ist nicht illegal, weil dabei keine Urheberrechtsberletzung begangen wird. Jeglichen Download müsste man den Nutzern erstmal nachweisen. Das Interesse an den Nutzern ist für viele Behörden zudem eher gering, denen geht es um die Betreiber solcher Foren, weil dabei mitunter auch Geld verdient wird.

        • NoNaMe sagt:

          Falsch. Nach meiner Ansicht reicht es bereits den Versuch eines Downloads nachzuweisen. Ob der wegen technischen oder anderen Problemen dann gar nicht stattgefunden hat ist dabei unerheblich und höchstenfalls Strafmilderbd.
          Meines Wissens nach steht das so, oder zumindest sinngemäß, im Strafgesetzbuch.
          Auch wenn ich überzeugt bin das den Usern trotzdem nichts passiert, so ist das auf alle Fälle ein großer Unterschied.

        • Anonymous sagt:

          Ey Lars, werde langsam echt sauer über dich …

          Dein Hinweis darauf das Betreiber der Foren in manchen Fällen Geld verdienen würden ist – Falsch.
          Eigentlich hätte ich gedacht du weißt das besser, aber du nährst mit solchen Aussagen das Gerücht das sich damit Geld verdienen lässt.
          Du warst selber oft genug auf den Boards, hast teilweise sogar die User gerügt das sie zuwenig Danke klicken für die kostenlose Dinge ….
          Verdient hat nur der Provider. Das bei Town.ag Provider und Boardinhaber derselbe waren hat nichts damit zu tun das die Boardinhaber generell verdient hätten.
          Du suggerierst unötige Gerüchte mit solchen halbgaren Aussagen.

          Die Aussage das das man den Download beweisen muss ist auch falsch. Siehe hier:

          https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__23.html

          Und wer Zweifel hat das das Urheberrechtsverstösse nicht als Verbrechen zählen, soll sich mal diese Seite durchlesen, da stehen auch einige andere interessante Dinge zu dem Thema:

          https://www.urheberrecht.de/urheberrechtsverletzung/

          Ich zitiere mal ein paar Dinge, um andere Aussagen die ich bereits gemacht hatte zu untermauern

          Zitat ” Ergänzend zu den Sanktionen nach erfolgten Urheberrechtsverletzungen, stellt das Urheberrecht auch bereits den Versuch der Rechteverletzung unter Strafe.”

          Zitat “Zudem ist Eile geboten, denn die Internet-Provider dürfen die Verkehrsdaten nur sieben Tage lang archivieren. Um eine fristgerechte Löschung zu verhindern, erlassen die Gerichte in der Regel direkt nach der Antragsstellung eine einstweilige Anordnung. Diese wird auch als Sicherungsbeschluss bezeichnet und verpflichtet den Provider dazu, die jeweiligen Daten weiterhin aufzubewahren.
          Die Herausgabe vom Namen und Adresse des Rechteverletzers erfolgt erst nach einem Gerichtsverfahren, in welchem die Rechtmäßigkeit des Auskunftsanspruches geprüft wird. Durch die Ermittlung des Täters ist es möglich, weitere zivilrechtliche Schritte einzuleiten.”

          Zitat “Bei einer Urheberrechtsverletzung ist es unerheblich, ob der Verstoß aufgrund von Fahrlässigkeit oder Vorsatz erfolgte. Eine juristische Ahndung ist auch dann möglich, wenn sich der Täter nicht bewusst ist, dass er Rechte verletzt. ”

          Und so gehts weiter mit Infos die jede Menge der Parolen entkräftet die sich so mancher hier zusammen träumt …. Nur bin halt immer ich der Bösewicht wenn ich sage das es Käse ist was da alles zusammengedichtet wird, nur um sich ein ruhiges Gewissen zu verschaffen.

          Und ebenfalls steht dort, was ich auch schon immer behaupte – Strafrechtlich werden die User wegen Belanglosigkeit keinerlei Konsequenzen fürchten müssen. Zivilrechtlich schauts aber wohl anders aus. Da kommt es darauf an ob die Staatsanwaltschat die ermittelten Daten weitergibt und was die alles enthalten. Falls beispielsweise eine Datenbank vorhanden ist – tja, dann wären wir wieder beim Fakt, schon der Versuch ist strafbar.
          In der Regel klagt die Contentindusdrie aber höchstens auf Schadensersatz und macht keine strafrechtliche Anzeige.

          Nichts desto trotz…. Ich behaupte weiterhin das den Usern nichts passieren wird, auch wenn es theoretisch sehr wohl möglich wäre. Aber dafür sind das viel zu kleine Fische um die zu beheligen und die Gerichte Wochenlang mit sowas zu blockieren.

          P.S.

          Warum du solche Beleidigungen wegen Inzucht (§173 StGB) immer wieder komentarlos stehen lässt … da habe ich nur ein Kopfschütteln dafür übrig.

          • Was ich konkret meine, war, dass manche der Foren Werbung für bestimmte Usenet-Provider gemacht haben. Und das nicht ohne eine finanzielle Gegenleistung.

          • Mauzi sagt:

            Lars deine Software hasst mich. Mir fehlt schon wieder der Replybutton bei dir. Daher bin ich einfach mal so frech und antworte bei Anonymous. Bitte verzeih das ich dich benutze. :)
            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

            Ja / Nein.. das stimmt nicht so ganz.
            Die Foren haben zum Dank, Accounts fürs Team oder auch zwischendurch für die User bekommen. Oder es wurde mal ein Server finanziert. Je nach Vereinbarung.
            Was zum Aufbau, Erhalt der Foren. den Usern zu Gute gekommen ist. Eins zu Eins !
            Aber Bargeld ist für die Foren nicht geflossen. Daher hatten diese Foren kein Gewinn gemacht.

          • Manni sagt:

            @Anonymous….sorry, ich denke Du liegst mit Deiner Einschätzung das der Versuch strafbar ist falsch.
            Laut RA Benedikt Klas ist weder der Besuch der Webseite, noch der Bezug der NZB-Datei illegal oder strafbar. Entscheidend ist und bleibt, ob man den Verdächtigen den tatsächlichen Download der Dateien auf ihren Computer nachweisen kann(Originalzitat).
            Sagt RA Solmecke übrigens genauso. Damit sind wir bei der sogenannten Beweislastumkehr und das ist eben genau das was schwierig und aufwendig wird. Wie soll der Download ohne Protokollierung des Inhaltes der Downloads seitens der Usenentprovider bewiesen werden? Theoretisch sicher möglich, praktisch eher sehr unwahrscheinlich. Gutes Beispiel hierfür ist P2P. Hierbei muss die IP(mit Uhrzeit), die den Content angeboten hat protokolliert sein. Dann wird die Datei von der angebotenen IP durch die Rechteinhaber(bzw. deren Vertreter) selbst geladen und geschaut ob auch das drin ist was als Name/File angeboten worden ist. Nur wenn z.B. der Film xyz der namentlich von einer IP Adresse angeboten worden ist auch nach dem Download wirklich in der geladenen Datei vorhanden ist, kann abgemahnt werden…..
            Wie soll das technisch bei der dezentralen Struktur und der mutmasslichen Nichtspeicherung des Inhaltes des Datenverkehrs bei den Usentprovidern denn bitte praktisch gehen??? Es konnte mir bisher niemand schlüssig erklären, aber ich würde es gerne verstehen! Und dann würden wir von einem Zeitraum von etwa 7 Tagen sprechen, denn so lange speichert EWEKA, wovon Speeduse.net Reseller war, die IP der Kunden für Supportzwecke(allerdings ohne Downloadinhalte, denn das müssen Sie laut holländischem Gesetz auch nicht)
            Übrigens speichert Vodafone/KabelDeutschland IPs momentan nicht(auch nicht 7 Tage). Da müsste die IP quasi live abgefragt werden(was rechtlich mittlerweile in Ordnung ist). Wenn das aber so passiert wäre, dann wären mit Sicherheit bei der Aktion am 8/9.11.2017 auch direkt User mit durchsucht worden. Davon hat man aber nichts gehört. Zumindest nichts was glaubhaft ist;-)
            Auch das hat RA Solmecke in seinem Video gesagt, nämlich das dann, wenn es HD gegeben hätte bei den Usern, dann würde sich die Sache anders darstellen. Wie gesagt, ich möchte Deine Meinung nicht kritisieren, halte sie aber aufgrund der genannten Punkte für nicht richtig(was den Versuch bzw. die Strafbarkeit dafür darstellt).

          • Mauzi sagt:

            Anonymous
            Ich Zitiere dich mal :

            „Warum du solche Beleidigungen wegen Inzucht (§173 StGB) immer wieder komentarlos stehen lässt … da habe ich nur ein Kopfschütteln dafür übrig.“

            Ich finde es bewundernswert das Lars, negativ Kommentare über sich stehen lässt.
            ABER so manche Kommentare gehen hier gegen einige Mitschreiber unter die Gürtellinie.
            Muss das sein? Kann man nicht einigermaßen höflich miteinander umgehen?
            Schon mal etwas von guter Kinderstube gehört?
            Man kann einen mitteilen das er ein Depp ist, durch entkräften seiner Aussage, dafür muss man ihn nicht beleidigen.

          • Mauzi sagt:

            Also, ich glaube.. es weiß keiner von uns, wohin sich das entwickeln wird.
            Das Usenet, wie es mal war.. wird es nicht mehr geben. So traurig wie es auch sein mag, es wird etwas Neues geben. Solange es Menschen geben wird, die daran Spaß haben werden.

            Wie gesagt, ich bin da raus. Ich hatte die letzten Tage auch nur krankheitsbedingt etwas Zeit und habe hier gerne mal mitgelesen.
            Nun widme ich mich aber wieder, meinem neuen Projekt,meiner Zukunft, etwas woran ich glaube und womit ich in Gegenteil zum Usenet Geld verdienen werde.

            Ich bin mal so frech und mache Eigenwerbung :)
            Wir.. sprich meine Firmenpartner und ich, suchen noch Leute die sich etwas mit Network auskennen oder engagiert und bereit sind dieses zu lernen. Das Beste daran, man verdient sehr viel Geld und tut noch etwas Gutes

            Bei Interesse.. Lars hat meine Kontaktdaten, kann er sehr gerne an mich weiter leiten.

            Euch allen, wünsche ich alles Gutes, passt auf euch auf.. und geht ein wenig Höflicher miteinander um.

            LG Mauzi

          • Anonymous sagt:

            Zum besseren Verständnis vielleicht, Strafrechtlich reicht eben bereits der Versuch eine Straftat zu begehen. Und das ist in meinen Augen mit vielen, anders nicht erklärbaren Dankeklicks bereits gegeben. Welche Releases das genau betrifft ist dabei eher unerheblich.
            Zivilrechtlich wird dagegen meist auf Schadensersatz oder entgangenen Lizenzgebühr geklagt. Oder nur Abmahnung verschickt. Dazu muss zwingend die Datei bekannt sein. Ob dazu der reine Thx klick ausreichend ist, möchte ich auch bezweifeln. Aber auch nicht Hundertprozentig ausschließen. Soviel negative Urteile in letzter Zeit gegen Filesharing gefällt wurden, da ist nichts unmöglich.

            Mir ist es immer nur darum gegangen die vielen falschen Vorstellungen von unserem Rechtssystem nicht so stehen zu lassen wie manche in ihren Wunschdenken es gerne hätten. So ist es eben auch nicht korrekt das der Download selber nachgewiesen werden muss, nach dem StGB reicht eben auch der Nachweis des Versuchs.
            Ich habe mich daran gewöhnt das ich der Buhmann bin wenn ich etwas geschrieben hatte, erstmal wurde immer gesagt ich rede Müll. Bis ich (manchmal auch andere) das irgendwie belegt habe. Ein gutes Beispiel dafür hast du ja selbst genannt, du hast jetzt verstanden das ab einer gewissen Menge von gewerblichkeit ausgegangen wird. Mittlerweile dürften wohl die meisten Irrtümer aufgeklärt sein.

            Aber,mir ist wichtig das auch festgehalten wird – ich habe auch immer wieder betont dass ich davon überzeugt bin das den Usern nichts passieren wird.

            Verehrtes Publikum – achmed wünscht euch noch einen schönen Abend.
            Bis dann.

          • Mauzi sagt:

            Anonymous
            Sorry, ich muss dein Thread von heute Nacht missbrauchen,. Mir fehlt schon wieder der Button.. Ka. Technik.
            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

            „Ich habe mich daran gewöhnt das ich der Buhmann bin wenn ich etwas geschrieben hatte, erstmal wurde immer gesagt ich rede Müll“

            Lieber Achmed,
            die behaupten du redest Müll, haben sehr viel Ahnung…. von Nichts. Und davon eine Menge. :)

            Jeder der ein klein wenig sein Hirn benutzen wird, sollte verstehen das du ein fugiertes Wissen hast.. und das deine Argumente Hand und Fuß haben.

            Eins sollte doch klar sein, und auch dem hinter Letzten einleuchten. Es gibt keine 100 % tige Sicherheit bzw Garantie.

            Bis letztes Jahr war das Usenet relativ sicher. Das hat sich nun geändert. Und es ist abzuwarten, wie sich das alles weiter entwickeln wird. Man kann nur jeden aufmerksam machen, sichert euch und eure Daten sehr gut ab..

            Mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

            Ich wünsche dir.. lieber Achmed auch einen schönen Abend..

            LG Mauzi.

          • Manni sagt:

            Lieber Achmed,
            auch wenn wir nicht in Allem einer Meinung sind, haben wir eine Übereinstimmung! Und zwar, das wir Beide glauben, das den Usern am Ende nicht viel passiert;-)
            Auf dieser Basis kann man doch aufbauen:-)
            Erlaube mir trotzdem nochmal die Frage: Wenn der Versuch schon strafbar wäre, also das Bedanken im Forum bzw. NZB Download, warum sagen dann RA Benedikt Klas und RA Solmecke etwas Anderes? Beide sagen ganz klar, das die Nutzung eines Boards inklusive der Downloads der NZB Dateien nicht strafbar ist(und ich hatte das auch auf anderen Seiten gelesen, da fehlt mir nur die Quelle momentan). Ich meine, die beiden Rechtsanwälte sind ja nicht völlig ahnungslos und wissen aufgrund Ihrer Erfahrung ja schon wovon die reden…..?! Wahrscheinlich gibt es auch keine Präzedenzfälle wo reine User für Downloads belangt wurden, oder?
            Und Mauze, irgendwann findet sich auch wieder Reply Button ;-)

          • Anonymous sagt:

            Du scheinst gar nicht zu wissen in wie vielen Punkten du mir mittlerweile schon recht gibst. Und ich muß dir auch Respekt zollen, weil du einer der wenigen bist die nicht nur andere nach Infos und Hilfe anschreiben, sondern selber nach Infos suchen. Aber du machst den Fehler zu sehr an Allgemeinaussagen von Autoritäten fest zu halten,obwohl diese nicht immer für alle Spezialfälle gelten.

            Hatten wir zwei nicht schonmal das Thema das die Herren RA bisher noch nie mit den Usenet zu tun hatten? Und hatte ich da im Endeffekt nicht auch recht?
            Ich habe nur das Video vom Solmecke gesehen, und das ist schon Monate her. Sagte er da nicht etwas von “meiner Einschätzung nach…”
            Zudem ist er für zivilrecht zuständig, strafrechtlich ist er nicht spezialisiert. (siehe auch das er einen entsprechenden Fall deswegen ablehnen musste, wie ein User berichtete.
            Natürlich hat er trotzdem viel mehr Ahnung als ich,seine Aussage war aber nichts weiter als eine erste, grobe Einschätzung, ohne die Fakten oder überhaupt das usenet näher zu kennen.
            Ich sage mal so, das Downloaden einer nzb ist nicht strafbar. Das Downloaden von vielen nzb könnte aber als Versuch gewertet werden eine Straftat zu begehen. Ob der Download durchgezogen wird ist dann unrelewant.
            In der Praxis sind solche Verstöße aber für die Gerichte so klein und unwichtig, das es vermutlich niemals zu einer Straffverfolgung deswegen kommen wird. Und vermutlich wollte Solmecke genau das auch sagen.

            Und noch eines, theoretisch könnten die Rechteinhaber einen statt auf Schadenersatz auch wegen dem Verstoß gegen das Urheberrecht verklagen. Das wäre dann wiederum ein strafrechtlicher Prozess den die Behörden dann auch durchziehen müssten. Aber auch das ist in der Praxis zu aufwendig.

          • Anonymous sagt:

            Du scheinst gar nicht zu wissen in wie vielen Punkten du mir mittlerweile schon recht gibst. Und ich muß dir auch Respekt zollen, weil du einer der wenigen bist die nicht nur andere nach Infos und Hilfe anschreiben, sondern selber nach Infos suchen. Aber du machst den Fehler zu sehr an Allgemeinaussagen von Autoritäten fest zu halten,obwohl diese nicht immer für alle Spezialfälle gelten.

            Hatten wir zwei nicht schonmal das Thema das die Herren RA bisher noch nie mit den Usenet zu tun hatten? Und hatte ich da im Endeffekt nicht auch recht?
            Ich habe nur das Video vom Solmecke gesehen, und das ist schon Monate her. Sagte er da nicht etwas von “meiner Einschätzung nach…”
            Zudem ist er für zivilrecht zuständig, strafrechtlich ist er nicht spezialisiert. (siehe auch das er einen entsprechenden Fall deswegen ablehnen musste, wie ein User berichtete.
            Natürlich hat er trotzdem viel mehr Ahnung als ich,seine Aussage war aber nichts weiter als eine erste, grobe Einschätzung, ohne die Fakten oder überhaupt das usenet näher zu kennen.
            Ich sage mal so, das Downloaden einer nzb ist nicht strafbar. Das Downloaden von vielen nzb könnte aber als Versuch gewertet werden eine Straftat zu begehen. Ob der Download durchgezogen wird ist dann unrelewant.
            In der Praxis sind solche Verstöße aber für die Gerichte so klein und unwichtig, das es vermutlich niemals zu einer Straffverfolgung deswegen kommen wird. Und vermutlich wollte Solmecke genau das auch sagen.

            Und noch eines, theoretisch könnten die Rechteinhaber einen statt auf Schadenersatz auch wegen dem Verstoß gegen das Urheberrecht verklagen. Das wäre dann wiederum ein strafrechtlicher Prozess den die Behörden dann auch durchziehen müssten. Aber auch das ist in der Praxis zu aufwendig. Kleiner Nachtrag
            Hattest du nicht geschrieben das dir dein IT Kumpel sagte Theoretisch sei es möglich dir User zu erwischen, aber der Aufwand ist zu hoch? (was du zuerst auch immer abgestritten hast)
            Genauso muss du auch das rechtliche sehen. Theorie und Praxis…

          • Mauzi sagt:

            „Und Mauze, irgendwann findet sich auch wieder Reply Button ;-) „

            Nä, leider nicht. Lars Mobbt mich.

            Sehe den Ersten Reply – Button erst bei Anonymous..von heute Nacht.. Ts ts ts.
            Ich muss ihn ständig missbrauchen..
            Ich hoffe er fühlt sich nicht von mir.. Sexuell belästigt .. *lach
            Ich darf einfach nicht mehr antworten..

            Nacht zusammen..

          • Manni sagt:

            Hi Achmed,
            ich gebe zu, das mir am Anfang nicht klar war, das du viele Deiner Aussagen auf eben die Theorie beziehst, also im Sinne was möglich sein könnte bzw. das ich nicht immer verstanden habe wann du Theorie und wann du Praxis meintest. Ich hatte auch nicht immer ganz unterscheiden können, wann du Strafrecht meintest und wann Zivilrecht. Insofern hab ich nachdem ich viel gelesen habe und mir auch andere Meinungen eingeholt habe, teilweise meine Meinung angleichen und anpassen können und müssen:-) Insofern ist mir schon durchaus bewusst, dass ich dir in einigen Punkten recht gebe, weil ich nun deine Gedankengänge auch nachvollziehen kann.
            Was RA Solmecke betrifft, gebe ich dir insofern recht, das seine Einschätzung sicher nicht in Stein gemeißelt ist und er sicher auch nicht allwissend ist. Und ja er hat einen Prozess(MadMetzi) abgelehnt weil es um Strafrecht ging und er Zivilrecht vertritt. Aber er hat schon Ahnung vom Thema denke ich. Ich konnte einige Videos von Ihm finden, unter anderem ein Video von 2010, von 2014 Interview mit Lars über das Usenet und 2015. Gib es mal auf Google(Solmecke Usenet) ein. Nach dem was ich über das Usenet weiss, finde ich schon, das er ziemlich fundiertes Wissen hat.
            Was meinen Kumpel betrifft, der ITler ist, vertrete ich schon noch die Meinung das, was ich/er vorher gesagt habe/hat. Er meinte mit der theoretischen Möglichkeit, dass man am Ende nie weiss mit welchen Methoden ermittelt worden ist und er auch nicht alle Methoden 100% kennt. Heisst, nachdem was Ihm an Wissen vorliegt, würde es seiner Meinung nach nicht gehen, den Usern einen Download nachzuweisen. Ich will es nochmal versuchen aufzudröseln. Er ist der Meinung, das die Boardnutzung per se nicht illegal ist. Also sprich, das für das anmelden und bedanken in einem Board und der/die Downloads einer NZB keine Konsequenzen drohen. Dahingehend wäre selbst zunächst eine ermittelte IP oder Mail mit Klarnamen wertlos in seinen Augen(lassen wir jetzt so stehen okay;-))?! Ich rede jetzt auch erstmal von der zivilrechtlichen Seite. Dann bliebe noch der Usenentprovider. Bei den Revos war es Speeduse.net und bei den Towns war es SSL.news
            Dort könnten die Zahlungsinfos abgegriffen werden z.b. über Bezahlung mit PayPal. Die Anmeldung bei einem Provider ist auch erstmal nicht illegal. Mutmasslich war Speeduse.net als Reseller von Eweka(die Server von SU waren EWEKA Adressen/Server) über SSL Verbindung und als Reseller eher nicht in der Lage, die Downloadinhalte zu protokollieren(theoretisch möglich). Protokollierung würde aber wenig Sinn machen, da nicht vorgeschrieben, würde das Geschäftsmodell zerstören und wenn man Eweka glaubt Auskünfte über Downloads auch gar nicht möglich, da die Daten auf deren Server liegen und Inhalte der Downloads nicht protokolliert werden(Keine Logs). Es macht insofern auch Sinn, da Logs sehr viel mehr Aufwand(sehr schnell zig TB an Daten) für die Provider bedeuten würde und Eweka nach holländischem Recht das auch nicht muss. Mein Bekannter meint, wenn man das was ich geschrieben habe alles mal so stehen lässt und nicht sonst noch was passiert wäre(im Sinne von das SSL geknackt wurde(also Zugriff von aussen) oder Eweka gezwungen wurde mitzuprotokollieren etc.) dann ist es eigentlich nicht möglich Downloads einzelner Dateien von den Usenetserveren nachzuweisen(für die Ermittler/Abmahnanwälte). VPN habe ich jetzt mal bewusst weg gelassen, sonst wird es noch komplizierter. Das alles ist aus zivilrechtlicher Seite zu sehen. Strafrechtlich denke ich nach wie vor, ist die Beihilfe zur Urheberechtsverletzung eher die Möglichkeit den Hebel anzusetzen. Daran hat die Staatsanwaltschaft Dresden schon mal kein Interesse bekundet(warum sollten es dann die anderen tun?). Da wären wir beim Aufwand mit ungewissem Ausgang. Es ist ja keineswegs sicher, das die Beihilfe wirklich statt gefunden hat bzw. nachgewiesen werden kann. Ausser bei Town gab es wohl keine explizite Zahlung für die exklusive Nutzung der Boards.
            Zusammenfassung Achmed:-)
            Wir sind nicht mehr soweit auseinander was unsere Meinungen betrifft:-) und deshalb lohnt sich für mich die Debatte hier sehr. Ich bin gerne bereit auch Fehler zuzugeben und freue mich über konstruktive Vorschläge dafür. Und nach alldem was ich hier gelesen habe bin ich wirklich der Meinung das das Thema sehr komplex ist und es wohl niemand!! gibt der das Know How bezüglich IT, Straf/Zivilrecht, Verknüpfung der Provider und Boards etc. in Gänze also zu 100% hat! Insofern bleibt immer ein gewisses Mass an Spekulation für Alle.
            In diesem Sinne grüsse ich hiermit meine werten “Mitstreiter” Achmed, Mauzi und nicht zu vergessen MadMetzi(weiterhin alles Gute und halt uns auf dem Laufenden)…..:-)

          • Mauzi sagt:

            Ich sollte mich umbenennen.. in die Buttonlose
            Anonymous sorry.. ich muss dich wieder missbrauchen..

            Ich denke.. ihr denkt alle zu klein..
            Klar.. die Gerichte haben an den Großen Interesse. Filesharing.. Tauschbörsen. Streamingportale. Dort wo Geld fließt,
            An Bordbetreiber, Admins, Upper usw.
            Die Gerichte sind so sehr ausgelastet das sie sich mit Kleinkram nicht abgeben werden. ( kein öffentliches Interesse ) Sprich normale User die Downloaden. Außer dieser User betreibt das Downloaden exzessiv ( was es ja auch geben soll / Sammler und Jäger ) Dann könnte ihm Gewerbliches treiben unterstellt werden.
            Da kommt der Urheber ins Spiel.. Der ein großes Interesse daran hat, das man auch den Kleinen Mann erwischt und zur Haftung bringt. Und das macht er dann per Anwalt.
            Diese Anwälte verdienen sich doch Doof und Dämlich und haben auch an kleinen Beträgen ihren Spaß. Wenn man nicht gleich bezahlt kommt dann eine Inkassofirma ins Spiel. Und die Summe verdoppelt sich noch einmal.
            Wie man nun den User auf die Spur kommen könnte?
            Z.B.Trojaner
            Was ich mittlerweile, auch als Gefährlich empfinde, sind die Boarde selber. Dort sieht man wer sich unter jeden Thread bedankt hat. Wenn sich nun, Jemand die Mühe macht und das mitprotokolliert. Oder es gibt eine Software, die nur nach Nicknamen sucht und so alle Dankesklicks aufzeigt und sammelt. Besteht dann ein Verdacht auf Download / Urheberverletzung.
            Ein Verdacht reicht aus.. für eine Hausdurchsuchung.
            ( Dazu bedarf es einen Beschluss vom Staatsanwalt, und das muss per Polizeilicher Maßnahme durchgeführt werden. Was Anwälte beantragen können.. )

            Gut das sind nur Gedanken von mir. Vielleicht denke ich in dieser Richtung auch nur zu schwarz. In wie weit das durchgeführt wird.. Keine Ahnung..
            Es fing mal an, mit Abmahnungen an die Provider, das sie Filme etc. löschen mussten.
            Allein RTL war da mal sehr dahinter, das neue Serien gelöscht wurden.
            Ich weiß nur das man dem Treiben der Urheberverletzung ein Ende setzen will.
            Diese Aussagen,,, dem User passiert nichts.. ( vielleicht gerade nicht ) auf Dauer? Würde ich das nicht unterschreiben.

          • Anonymous sagt:

            Natürlich ist es auch schwierig zu sehen welche Texte von mir stammen, ich möchte aber einfach nicht das man die zusammenlegen kann und daraus vielleicht noch weitere Rückschlüsse auf mich ziehen könnte. Manchmal denke ich auch zu sehr als Uploader, was rechtlich ein anderes Kaliber ist, und
            dazu kommt natürlich mein persönlicher Disput mit DA (würdest du das ok finden wenn beispielsweise nach deiner Boardsperre deine Postings verändert werden, so daß es so aussieht als würdest du dich selbst verarschen?)
            Aber back to Topic .
            Ja, du hast recht das wir mittlerweile großteils einer Meinung sind. Was das loggen der Usenetprovider angeht, da habe ich noch gar nichts geschrieben. Generell halte ich es persönlich für eher sehr unwahrscheinlich das geloggt wird.
            In dem Zusammenhang ist es vielleicht auch interessant zu wissen, daß Reseller meist sehr wohl eigene Server betreiben, auf dieses liegen aber nur die Headerdateien, die wiederum auf die Bodys auf den Servern der Tier1 Provider verweisen. Hat man bereits eine vorgefertigte NZB, werden die Header Server des Reseller aber nicht benötigt. .
            Möglicherweise habe ich etwas überlesen, ich verstehe nicht ganz wie ihr zu dem Schluss kommt das nur der Tier1 Provider (Eweka) die IPs hat.
            Reseller stellen den Zugang zum Bodyserver her. Messen wegen Blockaccounts aber auch den Traffic. Jeglicher Traffic müsste also über den Reseller laufen. Das die Verbindung HomePC – Usenet über den Reseller Server hergestellt wird, sieht man schon allein daran das man im Newsreader die Serveradresse des Reseller eingeben muss. Dorthin werden also alle Anfragen zum Download geschickt. Diese Anfragen werden dann vom Resellerserver, vermutlich auch mit dessen IP, an Eweka geschickt. Demnach müsste eher der Reseller, weniger der Tier1 Provider, die IPs und Namen der angeforderten Daten haben.
            Das ist zwar nur Spekulationen, aber für mein Technikverständniss eigentlich der wahrscheinlichste Weg.

            Nichts desto trotz denke ich eher das der schlimmste Fall der eingetreten sein könnte, derjenige ist dass die BoardServer gehackt wurden und damit nicht nur die DB ausgewertet werden konnte. In so einem Fall würde es nichtmal nützen keinerlei IPs zu loggen, da diese live ausgewertet werden könnten.
            Eine weitere Möglichkeit an private Gespräche und damit Daten zu kommen, wäre ebenfalls über die DB möglich, falls diese über private Chanels der Chatbox geführt wurden. Je nach verwendeter Chatbox und Löschmodus, sind die manchmal sehr wohl noch in der DB vorhanden.
            Das auch nicht gelöschte PMs viele persönliche Daten enthalten haben könnten, braucht man wohl nicht zu erwähnen.

            @mauzi
            Ich kenne die hier eingesetzte Software nicht, es ist aber offensichtlich das mit jedem reply etwas eingedrückt, und damit das Textfeld kleiner wird. Deswegen sind die replys wohl begrenzt, auch wenn Lars ein klein wenig mehr einstellen könnte. Wie auch immer, das betrifft nicht nur dich, alle müssen damit zurecht kommen.

          • Anonymous sagt:

            Je mehr ich über meine “Spekulation” nachdenke, umso wahrscheinlicher kommt sie mir vor.
            Fakt ist, der Newsreader verbindet sich mit der eingegebene Serveradresse des Resellers. Wenn angestellt auch per SSL. Diese Verschlüsselung wird am Empfangsort, dem Resellerserver wieder aufgehoben.
            Was dann dort passiert, stelle ich mir ähnlich vor wie beispielsweise einen vpn. Der Reseller lädt vom Tier1 Server die angeforderten Daten vom und leitet diese dann per SSL wieder an den Newsreader zurück. Damit kann auch der Traffic zwischen Reseller und, in dem Fall Eweka, Bytegenau abgerechnet werden, was nicht möglich wäre wenn der Newsreader am Reseller vorbei, direkt auf den Bodyserver zugreifen würde. Wer dabei dann genau weiß welche Daten welcher User angefordert hat, dürfte klar sein.
            Umso mehr würde mich jetzt interessieren wie ihr darauf kommt das nur Eweka die IPs hat? Im Endeffekt kenne ich mich damit zu wenig aus, vielleicht täusche ich mich da ja auch.

          • Manni sagt:

            Hi Achmed, hmmm du hast vermutlich recht mit den IPs. Der Reseller wird durch deine beschriebene Verbindung die IPs haben. Soweit ich weiß hat Speeduse allerdings damit geworben alle Daten der Zahlung nach Eingang des Geldes zu löschen. Keine Ahnung wie lange SU die IPs wenn da welche vorhanden wären gespeichert hat. Kann mir allerdings nicht vorstellen das die von Speeduse mehr Aufwand betrieben haben als Eweka selbst. Also sprich, selbst wenn ne IP gespeichert wäre und ggfls. die Trafficmenge dazu, würde es keine Logs über der Inhalt des Datenverkehrs geben. Wäre zumindest sehr unwahrscheinlich. Bin mir auch nicht sicher was die Durchsuchung bei Speeduse wirklich bedeutet hat. Haben die nur den Server in Holland durch holländische Behörden abgeschaltet und das wars? Eweka selbst war wohl nicht betroffen. Insofern denke ich das es sehr unwahrscheinlich ist das Speeduse mehr Infos über die User hat als Eweka selbst. Würde ja wenig Sinn machen, das der Reseller mehr Aufwand betreiben würde/könnte was Logs betrifft als der BackBone Provider. Sonst bräuchte man ja kein Reseller sein, sondern würde alles selbst machen.

      • Anonymous sagt:

        Hallo Outsider,

        dein Kommentar ist der Beweis warum es Strafbar ist das deine Eltern gegen §173 StGB verstoßen haben.

  12. ANgels -MAMA sagt:

    Also mein neues Board auf BKA.de ist wieder Online,keine Angst ich hab das mit einer Kaskaden-Proxy Geschütz da kann jedes VPN abstinken!….also wer wieder “ziehen” will und Absolut Anonym seien will der gehe auf BKA.de!!

  13. °-Insider-° sagt:

    So von mir kommt jetzt hier nix mehr! In dem Sinne “bleibt sicher!”…euer “Ex”°-Insider-°

    • °-Outsider-° sagt:

      Wäre ja zu schön um wahr zu sein wenn du nicht mehr schreibst. Nur leider kann ich es noch nicht so recht glauben.

      Übrigens die Spitze gegen deinen Usernamen kam nicht vom bösen toten Engel sondern (vollkommen zu Recht) von Lars Gandhi

      dein

      #°-XxxOutsiderxxX-°#

  14. °-Insider-° sagt:

    Der neue ” Disclaimer”

    1. Inhalt des Onlineangebotes

    Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

    2. Verweise und Links

    Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (“Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

    3. Urheber- und Kennzeichenrecht

    Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

    4. Datenschutz

    Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

    5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

    Distanzierung I

    Der Verfasser dieser Seite trägt keine Verantwortung für die Art, in der dir hier zur Verfügung gestellten Informationen genutzt werden. Dateien und alles andere auf dieser Seite sind nur für den privaten Gebrauch bestimmt und sollten darum nicht runtergeladen oder gelesen werden. Wenn Sie irgendwie in Verbindung mit der Regierung, Anti-Pirate Gruppen, der MPAA, CCA, Premiere, Mediavision oder anderen ähnlichen Gruppen stehen, ist der Zugang zu den Dateien und das lesen der HTML Seiten verboten. Alle Objekte dieser Seite sind privater Eigentum und somit nicht zum lesen bestimmt. Es ist also verboten diese Seite zu betreten. wenn Sie diese Seite dennoch betreten , verstoßen Sie gegen den “Code 431.322.12 of the Internet Privacy Act”, der 1995 von Bill Clinton verabschiedet wurde. Das heißt sie können gegen die Personen, welche diese Dateien verwalten, nicht vorgehen. Wenn Sie dieser Vereinbarung nicht Zustimmen, sind Sie gezwungen diese Seiten wieder zu Verlassen.

    Distanzierung II

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf meiner Page Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen.

    ….euch hat doch echt ein Schneeball zu hart am Kopf getroffen…….

  15. CptFuture sagt:

    Mahlzeit, würde gerne mal ein Statement zu den aktuellen USenetboards abgeben. Die BoU ist im Moment total unattarktiv. denke mal die User haben Angst dort etwas zu machen da die Persönlichen Adressdaten des Betreibers bekannt sind und mit Sichereit der Polizei bei Sichtung schon vorliegen. Usenet4all ist in keinster wiese Aktuell und die zwei drei anderen Boards sind das selbe. Ich persönlich habe mich nach den Bust`s im HoU angemeldet und muss sagen es ist struktuiert und hat Aktuell einen Zeitverzug bei aktuellen Real`s von 2-3 Tagen. Für mich akzeptabel! Da ich seit Jahren auf einem der Mom Boards bin ist das natürlich kein vergleich aber zu empfehlen. Hat jemand eventuell noch andere Boards als Empfehlung?

    • Ul Quorn sagt:

      “Ich persönlich habe mich nach den Bust`s im HoU angemeldet und muss sagen es ist struktuiert und hat Aktuell einen Zeitverzug bei aktuellen Real`s von 2-3 Tagen. Für mich akzeptabel!”

      und

      “Da ich seit Jahren auf einem der Mom Boards bin ist das natürlich kein vergleich”

      Daran merkt man bereits was für ein Dampfplauderer du bist.

      • DynamoOo sagt:

        Bist du neidisch weil du auf den Mom Boar`s keinen Accs bekommst? Die lassen auch nur User drauf die was in der Leuchte haben! Fischbüchsen sammeln die nicht!

    • Mr.X sagt:

      Wie kommst du denn drauf das die persönlichen Daten des Betreibers vorliegen?

      • °-Outsider-° sagt:

        Mr X das frage ich mich auch

        Interessanterweise werden immer groteske Behauptungen in den Raum geworfen und wenn jemand nachfrägt kommt plötzlich nichts mehr.

        Ich würde mir hier mehr Trolle wünschen die sich wenigstens Mühe geben anstatt dieser Level 0 Trolle.

        Anstatt ständig unter neuen NAmen ( der Großbuchstabenfehler entlarvt hier eine bestimmte Person ja immer wieder) zu posten spinnt doch wenigstens eure eine Troll/angststory etwas weiter.

        Wäre für alle spannender

    • °-Insider-° sagt:

      Wenn ich mir die Kommentare hier durchlese komme ich zu dem Schluss das hier der tote Engel BDA jeden 2. Kommentar verfasst.Die Ratte hat das Schiff verlassen weil der Untergang drohte.Sicher wissen die Behörden wer er ist.Es gibt 2 möglichkeiten: 1.Der neue Betreiber hat noch weniger Plan und hat sich das Board andrehen lassen.. was für den User natürlich nicht der Kracher ist. 2.Die Behörden haben freundlich drum gebeten das Board doch bitte weiter zu betreiben(oder machen es selbst)…warscheinlich hatte er gar keinen Zugriff mehr! Warum sind den alle Userdaten noch vorhanden???Er wollte doch alle schützen! Er hat doch nicht etwa das board mit den Userdaten verkauft oder !?…

      • Nein, die Kommentare kamen entweder von verschiedenen Nutzern oder die Person hat diverse VPN-Anbieter für die Kommentare in Anspruch genommen, was ich für unwahrscheinlich halte.

        • °-Insider-° sagt:

          Warum muss denn der “verifizierte” Engel sich eigentlich hier rechtfertigen? Also als selbst ernannter Usnetguru hätte ich das nicht nötig.

          • Nicht er sondern ich habe lediglich von unterschiedlichen IP-Adressen gesprochen, nicht von einer Rechtfertigung. Und Du bist ja ein ganz Mutiger, gibst als Namen lediglich “Insider” und ein paar kryptische Sonderzeichen an. Wahrscheinlich soll das besonders elitär wirken, nehme ich an.

        • °-Insider-° sagt:

          Ich kann lesen “Lars”…er rechtfertigt sich aber!—>”Und Du bist ja ein ganz Mutiger, gibst als Namen lediglich “Insider” und ein paar kryptische Sonderzeichen an. Wahrscheinlich soll das besonders elitär wirken, nehme ich an.”<—geh ich nicht drauf ein sry…

          • Anonymous sagt:

            Hey, In-was-sider, ich gebe dir mal ein Stichwort für weitere Beschimpfungen.
            Vergiss mir den achmed nicht, der hat auch einige Kommentare geschrieben.

            Muhaha… I dit it. I feed the Troll !

  16. commi sagt:

    Ist jemandem von Euch bekannt, was mit Usenet4all.info los ist. Dieses Forum bot ja keinen Stuff mehr an, ist aber seit einigen Tagen offline…

  17. lao sagt:

    Moin,

    habe mich am Samstag bei BOU gereggt.
    Kann mich auch anmelden, sehe aber ausser der leeren Startseite keine weiteren Inhalte.
    Geht es Euch ähnlich ?

  18. Mario sagt:

    Schade, ist wieder invite-only.

  19. Uwe sagt:

    Je länger die Debatte um das Usenet und die Busts der Boards dauert, desto weniger sachlich wird es. Es ist erschreckend zu sehen, was für ein beleidigender Ton hier angeschlagen wird von manchen Leuten. Keine Ahnung was es da für private Fehden gibt, aber egal welcher Natur diese Fehden sind, so sollten sie eben auch privat bleiben. Dieses öffentliche diffamieren und teilweise übelste Beleidigen hilft weder den betroffenen Personen selbst noch den verunsicherten Usern hier, die wahrscheinlich einfach nur Infos haben wollen, wie es weitergeht oder weitergehen könnte. Ich kenne niemand von den sogenannten “Grössen” der Usenetszene, aber es ist schon auffällig wie krass Ihr Euch hier gegenseitig angeht. Ich persönlich habe allerdings bei B-DA das Gefühl, dass er versucht den normalen User zu beruhigen und auf Ihn eingeht. Das kann ich hier von vielen Anderen nicht behaupten. Wenn B-DA der ach so grosse Egoist wäre, warum sollte er das tun. Die User sind Ihm doch angeblich total Wurst. Er hat sich aber mehrfach schon zu Wort gemeldet mit nachvollziehbaren und stichhaltigen Argumenten, warum was und wie für die User wichtig ist. Wäre es denn nicht möglich, auf der sachlichen Ebene zu schreiben und die Faust in der Tasche zu machen? Viele Leute wollen sich hier wirklich informieren und nicht persönliche Beleidigungen lesen. Versteht mich nicht falsch, es geht mir hier nicht darum, mit dem Finger auf Einzelne zu deuten. Dafür kenne ich zuwenig die Hintergründe. Es geht mir nur darum, wieder auf einen vernünftigen Umgangstonlevel (schönes Wort;-)) zu kommen.

  20. Anonymous sagt:

    Moin, hab da mal ne Frage an °-Insider-° und co

    gibt es auf dem Dorf wo Ihr wohnt keine Kerle mit denen Ihr eure Homosexualität ausleben könnt. Ich hab das Gefühl das Ihr alle verknallt in DA oder wie er auch immer heißt wart bzw seit.

    Erinnert mich an Facebook nur da ist der Altersdurchschnitt bei 16-

    • Pütttrologe sagt:

      Hmmmmmmmmm, bist wohl ein ” Totalerrrrrrrrrrrrrr Deutscher” und Schwulenhasser? Auf der Sonderschule die du genossen hast, keinen Ethik Untericht gehabt? Geschichte wäre wohl einen zacken zu schwer für dich gewesen! Du hättest bei den Schulfächern wie: singen, klettern und klatschen nicht immer auf das Schulklo zum rauchen gehen sollen!

  21. Shin Mikami sagt:

    Es kann nur besser werden als HoU.
    Unorganisiertes Team, jeder postet wie er lustig ist, auch teilweise mehrere das selbe, die Forensoftware ist totaler Müll und und und.
    Die Lücke in der Scene ist da und wer jetzt nicht strukturiert vorgeht, wird sie nicht füllen, sondern untergehen.
    House of Usenet wird so wie es jetzt ist auf jeden Fall untergehen.

    • Fairlight sagt:

      Du bist der knaller. Wir sind aktuell und haben zu dem 0-day jeden tag noch mehr als 500 sachen zusatz. Und wir sind unorganisiert, nur weil meine Mods auch in anderen Unterforen posten, wenn es wichtig ist? Kanns sein das du keinen plan hast von der Szene?

      Lg Fairlight

  22. kalli sagt:

    gehört eigentlich nicht hierhin sry dafür, jetzt hab ich hier immer fleissig mitgelesen, will mich auch bei keinem board mehr regestrieren will auch nicht ins darknet zu nzb.to jetzt meine frage wie sicher sind denn jetzt noch usenext und co mit ihren eigenen newsreadern und ssl verschlüsselungen?

    • B-Spectre sagt:

      Wenn Du einen halbwegs seriösen VPN-Anbieter nutzt und etwas aufpasst sollte es imho keine Probleme geben. Bisher wurden keine User verfolgt und ich glaube das wird sich für die GVU & Co auch nicht lohnen. Gerade wenn die User die Ermittlung durch VPN u.ä. deutlich erschweren.

      Man stelle sich mal vor wie aufwendig das sein muss 10.000 User zu verfolgen die alle bei verschiedenen VPN-Anbieter, Proxy Anbieter & co sind nur um denen dann im nachhinein nachweisen zu können das Sie einen Film geladen haben. Der Kosten-Nutzen Faktor dürfte das wohl in keinem Fall rechtfertigen. Es macht da deutlich mehr Sinn die Upper zu jagen, denn Ohne Stuff auch keine Leecher.

      Allerdings gibt es irgendwann immer ein erstes Mal… ;)

  23. Anonymous sagt:

    Kann jemand ein invite machen?
    [email protected]

    • Shin Mikami sagt:

      Usenext war noch nie sicher und wird es auch nie sein.
      Usenet an sich ist eine sichere Sache, auch ohne VPN.
      Wichtig ist eine SSL verschlüsselte Verbindung.

  24. anonym sagt:

    Es ist ja schön das man sich dort registrieren kann, aber freigeschaltet wird man trotzdem nicht. Die “Passwort vergessen?” Funktion funktioniert im übrigen auch nicht.

    • Ex-Brother sagt:

      Reg. hat bei mir geklappt
      Lohnt sich ehrlich gesagt aber auch nicht.
      Hab heute kurz rein geschaut,an die alten Brothers kommen sie nicht rann.
      In wichtigen Bereichen nicht ein neuer Post.

      • Ganz ehrlich, was erwartest Du denn nach wenigen Tagen? Rom wurde auch nicht innerhalb eines Tages erbaut, oder? Lasst den Leuten doch erstmal etwas Zeit, bevor ihr urteilt.

      • Anonymous sagt:

        Wenn du meinst das du die Foren schneller füllst dann ran an die Tasten und Bewerben, bist doch ein “EX Brother” dann solltest dich ja schon auskennen. :D
        Wie du ja sicherlich gesehen hast sind nur erfahrene Mods dort, also ist es nur eine frage der Zeit bis die Brothers in alter Form und sogar noch etwas besser zurück kommen.

        Leute lasst Euch nicht von dem ganzen “unsicher” gequatsche beeinflussen, das sind alles neid und nichtsgönner Kommentare.

        Gebt den Jungs ein bisschen Zeit und Ihr werdet sehen das die Veränderungen sich lohnen.

        • Anonymous sagt:

          Na ich bin gespannt.
          Es scheitert ja schon am User Freischalten!
          Sorry für mich gäbe es nur ein zurück mit den alten Brothers,und das wird’s nicht geben.Ich hätte erst das Board gefüllt und wäre dann online gegangen.Aber ich habe keine Ahnung und ich werdet ja besser.
          Just my 2 Cents

        • Ex-Brother sagt:

          Na ich bin gespannt.
          Es scheitert ja schon am User Freischalten!
          Sorry für mich gäbe es nur ein zurück mit den alten Brothers,und das wird’s nicht geben.Ich hätte erst das Board gefüllt und wäre dann online gegangen.Aber ich habe keine Ahnung und ich werdet ja besser.
          Just my 2 Cents

  25. °-Insider-° sagt:

    Ich schreib mal was über unseren lieben “B-DeadAngel”.BDA ist ein Arbeitsloser Typ der ein Forum übernommen hat indem er sich den ganzen Tag lang rumgetrieben hat.Seine Hauptaufgabe war es den Chat zu zensieren und bei anderen NZB´s zu klauen.Selbstverständlich hat er die den anderen”Uppern”zu verfügung gestellt damit sie dann den mist Posten. Er selber hat sich mehr so als “Der Aufpasser”gesehen.Er ist halt ein Typ “Bauernfänger”der gerne anderen erzählt was für ein krasser Typ er ist..Anonymous gequatsche und Darknet Storys für Schwachsinnige.Was produktives hab ich von ihm nie gesehen.Leider sind einige darauf reingefallen.Lieber BDA wir in der It Branche brauchen so krasse Hacker wie dich bitte stehe doch mal vom Sofa auf und bewirb dich doch mal bei uns…

  26. B-Spectre sagt:

    Korrektur: Keine Ahnung wie ich auf Russland kam – ich meinte Niederlande :>

    org-name: WorldStream B.V.
    org-type: LIR
    address: Postbus 223
    address: 2670AE
    address: Naaldwijk
    address: NETHERLANDS

    VG Spectre

    • °-Insider-° sagt:

      Hi B-Spectre..bei der unfähigkeit brauchste keinen Maulwurf.Ich hab mich auch schon gefragt wiso man nicht in einem sicheren Land den Server hostet!? Schaut euch doch mal an wie es die Stream Seiten machen….

    • Moa Graven sagt:

      Lieber Insider, ein jeder weiß das BDA für ein armes Menschlein ist. Mr tut der neue Betreiber der BoU ohne Ende leid! Wenn sie ihm mit der Poliente den Stecker ziehen und er für ein paar Days Online Scene fett abgestraft wird. Wie kann man sich auf solch einen Eiermaler wie BDA verlassen. Insider: BDA willst du nicht in deinem Unternehmen haben! Oder habt ihr genug Desinfektionsmittel? Wegen der Keime!

  27. B-Spectre sagt:

    Hallo zusammen,

    eigentlich wollte ich mich zu dem ganzen Thema nicht äussern allerdings finde ich es übel das die neuen “Techniker” das ganze Konstrukt als Sicher bezeichnen und damit die User in die Irre führen :/

    1. Sie verwenden Cloudflare: Eine Amerikanische Firma(!), die Amerikanischem Recht unterliegt… (Was kann da schon schief gehen?) Wenn Cloudflare eine richterliche Aufforderung zur Mitwirkung erhält haben _alle_ User ein großes Problem. Die Vermeintliche Verschlüsselung, die die User in sicherheit wiegen soll, wird bei Cloudflare terminiert. Sprich: Die Verschlüsselung besteht zwischen dem User und Cloudflare. Cloudflare ist damit in der Lage _alles_ (und ich meine wirklich ALLES!) mitlesen zu können was die User da treiben – inkl. ihrer IPs & Passwörter natürlich… Ich habe keine Idee wer auf diese dämmliche Idee da gekommen ist – sie ist ziemlich gefährlich für die User!

    2. Sie haben einen gravierenden Fehler bei der Konfiguration gemacht. Ich habe nicht einmal 5 Minuten gebraucht um herauszufinden das der vermeintliche Origin-Server in Russland steht. Wenn ich das schaffe, schafft das jeder andere IT-affine Mensch auch. Falls mir der Betreiber nicht glaubt – hier die Serial Number des LetsEncrypt Zertifikats für brothers-of-usenet.net:
    – 03:a3:13:d0:3f:3b:56:70:c2:64:5a:d4:c2:48:31:55:17:b1 (gültig bis Apr 20 21:18:53 2018 GMT)

    Ich appelliere daher an alle User: Bitte verwendet einen VPN-Account wenn ihr die Seite der Brothers aufruft – Andernfalls kann es sein das Ihr ungewollt Aufmerksamkeit auf euch zieht :)

    Das was die da gebaut haben ist leider alles andere als sicher :(

    VG B-Spectre

    • huhu sagt:

      Es war noch nie sicher! Erst Skype dann Teambesprechungen über Teamspeak.Unkontrollierte Links…die Moderatoren haben viel zu viel von sich preisgegeben..ich hätte denen allen easy einen Trojaner unterjubeln können.Es sind alle halt nur Laien.

      • B-Crassus sagt:

        Und genau weil es noch nie Sicher war hättest genau du, huhu, Trojaner verschenkt. Das is ma geil, weil du ein Profi bist???? Aufgemerkt “Profi huhu” – jeder ist für seine Sicherheit grundsätzlich selbst verantwortlich! Aber viel wichtiger bei der Sache is ein sicheres Board. Die Kombination von beidem treibt es in Richtung Perfektion.
        Glaub mir, es hatt alles bestens gefunzt… du hättest niemanden, aber auch garniemanden irgend was schenken können. Selbst wenn du Maulheld es gewollt hättest!

        • °-Insider-° sagt:

          B-Crassus…ich nenne dich mal Zögling von B-Gallus.Du wurdest mehr aus Mitleid und Führsprache von Gallus als Upper ins Team geholt(und weil sie keine anderen bekommen haben).Dein wissen hast du von Gallus vermittelt bekommen.Der hat sein (Halb)wissen durch BDA vermittelt bekommen.Ich sag es mal einfach..es fehlt dir an Basiswissen.Zu mir..ihr habt keine Ahnung wer ich bin:).Warum..weil ich mir nicht in die Karten schauen lasse;).Ich bin Programmierer.Wenn du mich Profi nennen möchtes dann kannst du das gerne tun.Ob ich dir einen Trojaner unterjubeln kann oder das Board sicher ist liegt garnicht in deinem Fähigkeitsbereich!Ihr plappert nur den Mist von BDA nach und was ich noch viel schlimmer finde das ihr den Usern vorgaukelt alles ist sooo legal und save.Das ihr die ganze Sache immer noch verteidigt zeigt mir das ihr noch dümmer seit als ich es eh vermutet hab.

          • Anonymous sagt:

            Man Man Man

            wie kann man eigentlich so einen Schaden wie du haben?

            Für mich hört sich das wie meine Ex an weil ich se in den Wind geschossen habe. Du willst ein ITler sein? Du bist nur ein Witz mit einem ganz kleinen Penis der bei den Brothers warscheinlich geflogen ist!

          • B-Crassus sagt:

            Ach Insider, dein geschwafel zeigt mir das du nich mal Ansatzweise Insider sein kannst. Ich hatte mit Gallus überhaupt erst zu tun als ich Co-Admin wurde. Eingearbeitet, also “Zögling” wie du zu sagen pflegst, wurde ich von ganz anderen Leuten… Es gab übrigens auch keinen Fürsprecher oder Mitleid – ich wurde gefragt ob ich das machen würde und gut. Ich freu mich für dich und deinen Job – gönn dir. Appropos gönn dir, wenn du DER Insider bist der du vorgibst zu sein solltest du wissen das auch andere Leute für die Sicherheit des Board´s zuständig waren. Von denen, die du als Insider eigentlich kennen solltest, die ausser Spectre noch mit der Sicherheit betraut waren möchte ich jetzt nich reden.
            Zum anderen hat nie jemand behauptet die Sache wäre legal. Nein, tatsächlich war das downloaden von NZB´s bis – ich glaub das muß August letzten Jahres gewesen sein – zum Urteil vom EUGH Grauzone und nicht illegal. Das solltest du auch wissen genau so wie unsere User das wussten. Und JA unser Board war save! Es wurde nur vorsichtshalber vom Netz genommen um unsere User und uns zu schützen. Wir konnten leider nicht wissen wieviele ehemalige Insider unterwegs waren und den Hang zum singen gehabt hätten… denn das war die einzig reale Gefahr!

      • huhu Banger sagt:

        Bist ja richtig der Big Profi. Scheinst der Cyber Insider zu sein. Troll @huhu

  28. pandur sagt:

    Hää?
    Die .net ist nicht online!

    • Realmom sagt:

      Wie lesen hier seit einigen Wochn mit und können uns vor lauter lachen nicht mehr halten! Für die Sicherheit der Verschleierung ist jeder Nutzer in Eigenverantwortung! Dafür reicht es nicht VPN oder Hide IP zu nutzen. Auch über die Darknet Boards und Onion habt ihr keine Sicherheit. Das offene Tor ist der eigene Provider, hier werden die Hebel im Verdachtsfall angesetzt! Dazu reicht ein zu hohes Traffic um Strafverfolgungsbehörden auf den Plan zu rufen. Wir als Boardbetreiber wissen wie wir uns schützen können. Hier reicht es nicht einen Server in Staaten wie Togo/Russland oder in anderen Verfolgungsfreien Ländern zu Hosten. Wenn wir sehen das die ganzen Boards ( auch die die gebustet wurden ) von ahnungslosen Mützen geführt wurden und werden, kann man nur jedem raten schleunigst für eine saubere IT Umgebeung im Haushalt zu sorgen. Natürlich ist es in Deutschland/Europa Strafbar sich mit Informationen ( NZB oder andere Container Informationen ) zu versorgen. Willentlich hat man den Beschluss gefasst sich mit illegalen zu versorgen. Jeder Staatsanwalt wird euch das Anhand des Strafsmaßes zur Urteilsverkündung vor Augen halten. Der genannte IT Experte und Tarnkappen Liebhaber von Rechtsanwalt sucht wohl neue Kunden? Leider wird er euch nach der Verurteilung sagen müssen: Dumm gelaufen, ist halt so – zahlen wir halt die Summe XYZ oder im schwereren Fall die Haft bzw. Bewährungsstrafe. Dann jedoch geht es Zivilrechtlich weiter wo ernorme Schadensersatzabsprüche geltend gemacht werden! Macht endlich die Augen auf. Ihr spielt mit dem Feuer und da kann man schonmal in Flammen stehen! Auch ein ” Invie Only” ist wie das Kaninchen aus dem Hut gezaubert. Was bitte soll das bürgen bringen? Seit also auf der hut. Im übrigen wird schon fleissig gegen die BoU und diverse andere zur Zeit sichtbaren Boards ermittelt. Es ist auch kein Geheimnis das dieser BDA oder wie er sich mit diversen anderen Pseudonymen schimpft, Informationen sammelt und an die GVU vertickt. Was er aber nicht weiss ist das die Strafmacht ihn auf dem Radar hat und gegen ihn ein langfristiges Ermittlungsverfahren läuft! Wir von den Mom`s haben über 15 Jahre unsere Boards und Binaeries am laufen mit Leuten die ihr Handwerk verstehen. Stellt euch die Frage warum wir keine 08/15 Leecher unter uns zu pflegen wissen!
      Desweiteren haben wir uns mal die vier bis sechs Aktiven Boards mal angeschaut und sind zu dem Fazit gekommen das die Angebote Wochen hinter der aktuellen Frame liegen. Beschämend für die Betreiber die behaupten sie wären die Elite! Ein Wort noch an Lars: Netter Blog, leider in vielen Bereichen ohne Hintergrundwissen. Du solltest besser recherchieren dann wirst du ein wichtiger Blog und Info Service im Bereich der dunkelen Seite der IT Welt. Wir stehen dir auch gerne für ein Interview zum Thema Usenet und dessen Aufbau und Ablauf zur Verfügung. Und lieber “Insider” du solltest lieber under deinem Handle posten. In diesen Sinne euere alt.binaries.mom

      • Realdad sagt:

        Mama du sollst doch nicht schon am Vormittag zum saufen in die Kneipe. Unsere Tochter kommt doch bald heim und du solltest eigentlich längst am Herd stehen. Wenn das Jugendheim das erfährt. Der Alkohol und die Drogen machen deinen eh schon geringen Geisteszustand noch mehr zu schaffen

        Und nun im ernst. Als ob jemand dieser Gruppe unter diesem Namen noch dazu so ein Gesabbel hier posten würde.

        Putziger Versuch realer Mama Troll

      • °-Insider-° sagt:

        Richtig was du “Realmom”schreibst.BoU hat dem “normalen User”aber vermittelt das alles ganz legal und save ist(und bitte unseren VPN nutzen!).Und die Frechheit ist auch noch zu behaupten alles total gemeinnützig zu machen.Und dann auch noch arme unbedarfte kleine Trottel den ganzen mist Posten zu lassen.In dem Sinne “bleibt sauber”
        Ps:Muss ab nächste Woche wieder arbeiten und hab somit keine Zeit.Es war aber sehr lustig und danke auch an BDA ihr habt mich gut unterhalten.

      • Anonymous sagt:

        Wenigstens mal ein Troll der die Rechtschreibung beherscht.

      • Anonymous sagt:

        Wenn du jemals selber ein Board hattest, wüsstest du wie das läuft.
        Man macht alle paar Wochen oder Monate ein Backup des kompletten Boards. Oder nur nach wichtigen Änderungen, da sich am Board selber ja sonst nichts ändert.
        Und jeden Tag ein frisches Datenbank Backup. Das kann man sich sogar automatisch per Mail zuschicken lassen weil das nicht so groß ist.
        Viola, schon hast du deine Erklärung.

        LG achmed oh Gott, was für ein Unsinn von Real on
        Verdreht Fakten, stellt falsche Behauptung auf und wiederspricht sich selber mehrmals.

        Hatte nicht irgendjemand geschrieben das Gigaflat noch Down ist?
        Das ist sicher der Typ der schon dort unter mehreren Pseudonymen Selbstgespräche geführt hat.

        LG Achmed

      • B-Spectre sagt:

        @realmom

        “Dafür reicht es nicht VPN oder Hide IP zu nutzen. Auch über die Darknet Boards und Onion habt ihr keine Sicherheit. Das offene Tor ist der eigene Provider, hier werden die Hebel im Verdachtsfall angesetzt!”

        Hast Du Dich mal mit Kryptographie auseinander gesetzt?

        Scheinbar gehörst Du nämlich auch zu den von Dir angesprochenen “ahnungslosen Mützen”, denn Deine Aussage ist schlichtweg grober unfug. Das einzige was Du bei dem Provider abfangen kannst wären Meta-Daten und Payload (Ciffre-Text). Der ist für Dich, ohne Schlüssel, genauso nützlich wie ein zweites Ars**loch…

        Ein VPN-Tunnel reicht also sehr wohl um die Verbindung vor neugierigen Blicken zu schützen. Das einzige was passieren kann ist das die Staatsanwaltschaft zu dem VPN Anbieter geht und um Mitwirkung bittet/klagt – erst dann ist es möglich die Verbindung zu überwachen. Sitzt der VPN-Anbieter irgendwo im Ausland (Russland o.ä.) dann war es das, dann gibt es kein rankommen an den User bzw. dann muss auf Userseite am Rechner manipuliert werden. Womit willst Du das allerdings rechtfertigen ohne Beweise zu haben?

        Ein zu hoher Trafficverbrauch ist nämlich kein Anfangsverdacht. Es kann ja schliesslich jemand sein der den ganzen Tag irgendwelche YouTube Videos hoch und runter dudelt, extremer Netflix-Fan mit 4K TV ist oder exzessiv DropBox nutzt. Das alles siehst Du in einem verschlüsseltem Tunnel nicht.

        Also Vorsicht mit solchen Aussagen wenn Du von der Materie keinen Plan hast.

        • Jesus sagt:

          Ohhoho B-Spasti du hast mal so gar keine Ahnung! Husch husch ins BoU Lumpenboard! Die ziehen bald den Stecker. Euch Freizeit Spacken sollte man von morgens bis Abend nackich mit nem Knüppel über die Zeile treiben! Drücken wir mal die Daumen das wirklich nur Du und deine Vollpfosten Adis den Knüppel von der Bullerei in die Eier kriegen! Den ich denke das du Vollhoschi schön die Logs amlaufen hast weil du Hobby Tischkicker nicht weißt ein Scripting so zugestalten das es nur Temp logt! Ihr armen Leecher ohne den sooooooo sicheren VPN ;-) Wenn ich mal Zeit habe B-Spacken erkläre ich dir wie man innerhalb von 3 Minuten einen VPN bis zur Startadresse verfolgt! Du Vollprofi!

          • Anonymous sagt:

            “Wenn ich mal Zeit habe B-Spacken erkläre ich dir wie man innerhalb von 3 Minuten einen VPN bis zur Startadresse verfolgt! Du Vollprofi!”

            ist klar Script Kiddie Maulaffe.

            Dann versuche es mal. Der Countdown läuft.
            Ich geb dir hier zum aufwärmen sogar meine ip Adresse. Ist die 127.0.0.1
            Kannst ja nun gerne versuchen innerhalb von 3 Minuten mich zu infizieren mit deinen tollen gekauften Tools und Script Tool Wissen. Sollte ja leicht sein wenn du sogar jede VPN in 3 Minuten zurückverfolgen kannst

        • Opelwerk sagt:

          @B-spectre – finde ich Spannend das Ganze! Habe mal auf Verdacht gegen brothers-of-usenet.net Online eine Strafanzeige gestellt. Inhalt: Verbreitung geschützter Werke u. Verstoß gegen das Markenrecht u. Steuern & Co.. Kostet ja nicht`s so eine Online Strafanzeige. Wenn nicht`s dabei rum kommt ist das Treiben der BoU ja Legal und man kann es ja auch ohne VPN nutzen! Wir sind gespannt!

  29. dervonoben sagt:

    bekomme keine bestätigungsmail

  30. Anonymous sagt:

    oh ihr armen trolle,
    jeder der hier jetzt einen auf dicke hose macht und versucht die anderen in panik zu versetzten mit haltloser sicherheitsparanioa DER HATS NOCH NICHT KAPIERT.

    daher nochmal zur aufklärung:
    jeder ist für seine sicherheit selber zuständig völlig egal was irgend ein board hat, macht oder treibt.

    und nur weil meine nutzerdaten vorhanden sind, kann mich keiner verklagen. “dackel verklagt weil nutzerdaten auf BoU gefunden wurden” – lächerlich oder?? ich liebe unser rechtssystem – und solange man mir nichts beweisen kann – bin ich unschuldig. glaubt nicht alles was hier von trollen geschrieben wird die null ahnung haben.

    ich glaube hier schreibt immer der selbe troll. der eine persönliche fede hier austrägt

    DA & BD (B-Devil :D ) lasst euch nicht anmachen es ist nur einer von vielen.

    the king is dead long live the king – oder wb brothers :D

    lg
    dackel

  31. B-DeadAngel sagt:

    Hallo zusammen,

    Flache Erde
    Hohle sonne
    Die Welt geht unter
    Chemtrails
    B-DeadAngel arbeitet für die GVU

    alles sehr lustige geschichten und genau diese amüsieren mich Tag für Tag. Ich Liebe das Usenet und die Brothers waren eine Familie, eine Famielie die mir entrissen wurde. Was zum Teil auch mein Fehler war, denn ich war zu gut. Mein Name ist in der Szene verbrannt, und das nicht weil ich jemanden verraten habe, sonden weil ich euch beschützt habe. Jeder in der Szene weis das ich alle Server vom Netz genommen habe, und jeder weis das ich bis zum Schluss alle Backups verwaltet habe. Also was würde passieren wenn ich wieder in erscheinung tretten würde, richtig! Die Polizei würde sich auf mich konzentrieren. somit musste ich einen entschluss treffen, entweder die Brothers sterben lassen oder es abzugeben und aus der Szene zu verschwinden.

    Dies wird nun meine letzte Nachricht, auch an die Trolle die hier Ihren geistigen Dünschiss rauslassen. Ich danke Lars für die Unterstützung in der letzten Zeit und vor allem danke ich dem neuen Cheff der Brothers, der aus freien stücken und mit eigenen finanziellen mitteln dieses Projekt stemmt. Er hat kein Team mehr und vom Usenet nicht gerade viel Ahnung, also bitte ich euch Ihn zu unterstützen. An die ganzen Hater hab ich nur eine Mitteilung und ich hoffe das Lars die nicht Zensiert

    FICKT EUCH! Euren Müll will hier keiner lesen!

    an alle anderen, ich wünsche euch viel Spaß und vielleicht sieht man sich irgendwann auf anderen Projekten wieder.

    B-Devil!

    Ich wünsche dir viel Erfolg und sage danke im namen aller das du den namen bestehen lässt.

    Gruß

    B-DeadAngel

    R.I.P. B-DeadAngel

    • New User sagt:

      Lieber B-DeadAngel dafür das du dich für immer zurück ziehen willst schreibst du aber viel….wir sind hier nicht in einem Krimi und dein Board wurde nicht von der Polizei oder wem auch immer hochgenommen weil es die schlicht weg nicht interessiert hat.Was möchtest du den Leuten hier erzählen???Du hast mit einer schablonenartigen Forensoftware hantiert und Server bei einem Anbieter gemietet!Ob der Anbieter Speichert oder nicht liegt garnicht in deiner Hand!!!Wenn dein Name verbrannt ist änder ihn;). Höre bitte auf Usern die keine Ahnung haben mist zu erzählen..”Er hat kein Team mehr und vom Usenet nicht gerade viel Ahnung, also bitte ich euch Ihn zu unterstützen.”….lol genau und so jemandem soll man vertrauen….Gute Nacht

      • Gallus sagt:

        “Ich Liebe das Usenet und die Brothers waren eine Familie, eine Familie die mir entrissen wurde.”

        So ist es !!! War selbst auch einer dem das fehlt, aber nu ist es leider aus und vorbei.

        Gruß

    • Name sagt:

      Das Tarnkappe BDA ünterstützt versteh ich nicht..sry! Warum helft ihr jemandem der andere zu Illegalen Dingen anstiftet???Der Usern vorgaukelt alles ist Save und Toll???Jetzt sollt ihr jemandem vertrauen der keine Ahnung hat…na klasse!

      • TRSI McCloud sagt:

        Weil Lars seine Tarnkappe über Klicks finanziert du Eiermaler! Und du siehst ja alleine nur zu diesem Usenet Fred, hohe Klickzahl! Der Unterstützt nicht das Golom der zieht damit Klicks! Ausserdem lacht Golum sich ins Fäustchen wenn sie die BoU mit dem Staatsanwalt dicht machen! Dann kann er wieder einen neuen Bericht pinen und hat wieder Klicks! Nicht wahr lieber Ghandy?

  32. Anonymous sagt:

    Es schreiben hier ja viele, dass Sie mit ihren alten Zugangsdaten sich einloggen können und auch B-Devil bestätigt das durch diesen Comment ja:

    “B-Devil

    Wer nicht reinkommt, kann versuchen sein Passwort zurück zu setzten. Oder schreibt mich per Jabber an:
    [email protected]. Ihr könnt mir gerne auch bei weiteren Fragen schreiben.”

    Wie passt das dann mit dieser Aussage /Lüge? zusammen, die BDA auch unter den Tarnkappe Kommentaren fleißig wiederholt hat.

    “Die Infos haben wir von einem Admin der Seiten brothersofusenet und spacecowboys erhalten. Diese waren zwar nicht direkt von den Ermittlungen betroffen, wurden jedoch von den Betreibern vorsichtshalber vom Netz genommen. Mithin wurden die Serverdaten und Festplatten vernichtet, um den Nutzern dieser Plattform auch zukünftig ihre Anonymität zu gewährleisten.”

    https://w ww.wbs-law.de/urheberrecht/usenet-massiver-schlag-gegen-bekannte-plattformen-75697/

    Lars kannst du mal diesen B-Devil und BDA damit konfrontieren bzw. den einen falls B-Devil gleich BDA ist ;)

    Riecht doch nach einem falschen Spiel das BDA hier spielt und im dem auch du Lars zwecks Werbung für das “Projekt” BoU als Spielball scheinbar missbraucht wirst.

    Entweder man hat gelöscht oder nicht

    • Frank UR sagt:

      Deine Kraft Ausdrueck wie Fixx Euch ist man von dir gewohnt! Du hattest und wirst nie etwas auf dem Kasten haben! Du stürzt den neuen Betreiber der BoU ins verderben! Da merkt man das dir was fehlt! Zum einen ist die BoU einer der allerletzten und übelst langsamen Board`s überhaupt gewesen. Die Nzb`s waren geklaut und diese waren Welten zuvor in schnellen Boards vorhanden! Du kannst nix und du bist nix! Ausser das du Leute verzinkst hast du nix auf dem Riemen!

  33. dft601 sagt:

    Hurra und schon wieder wo ausgeschlossen. Wenn muss ich jetzt wieder kennen, um einen invite zu bekommen? Womöglich noch mit der schrulligen Vermieterin des Board-Betreibers in den Server äh Kiste hüpfen?!?

    • Anonymous sagt:

      Frau G. ist eklig (Rest zensiert wegen diversen niveaulosen Beleidigungen). Wenn der nur wüsste, dass seine Daten nicht anonym sind und die GVU alles an die Bullerei weitergeleitet hat ;-) Ich finde das nur noch zum Lachen!

    • Anonymous sagt:

      Zitat
      “Mithin wurden die Serverdaten und Festplatten vernichtet”

      und was genau hat das nun mit den Backups zu tun? Du solltest mal ein wenig weiter denken!

    • Til Schweiker sagt:

      Ich gebe dir mal einen anderen Tip! Der Betreiber nutz BurningBoard und einen Stile “Core”. Dieses ist kein genulltes sondern von:

      CLS Design in
      Sindelfingen

      Jetzt darfst du mal raten nachdem bekannt wurde das die BoU wieder ON ist, wer der Käufer des Stil gewesen ist. Wenn das auch noch gestern war und Cybercrime ohne Umwege an die Daten gekommen ist, oder Woltlab mit Cybercrime zusammenarbeitet und die trotz nullung ihre BD`S verwenden………..oh mein Gott! Die BoU ist Tot bevor sie ueberhaupt dagewesen ist! Wer sich da trotz VPN and what ever anmeldet hat den Schuss nicht gehört! Desweiteren gibt es ja einige Ape`s die auf so ziemlich allen Warez FTP`S und SItes ein und das selbe handle samt PW haben. Was denkt denn ihr was der Admin mit eueren Daten macht?

      In diesem Sinne ” Happy bust! “

    • Du kommst auch ohne Einladung als neuer User wieder rein, wie ich das verstanden habe. Da steht doch ganz dick :

      Registrierung zurzeit ohne Invite möglich!

  34. Anti (quietschente) sagt:

    Ist ja geil das ich mich auch nicht mehr anmelden kann weil der Benutzer nicht gefunden wurde dabei war ich bin zum letzten Tag mod
    Danke!!!!!!!

    • B-DeadAngel sagt:

      genau aus diesem Grund wurdest du ja gelöscht, Teammitglieder die Aktiv waren wurden gelöscht um euch zu schützen.

      reg dich einfach neu, die Registrierung ist offen!

      Gruß

      B-DeadAngel

      • L8memyNameIsBda sagt:

        Nu, du bist sooooooooooo. Der aktivierungscode wird nicht versendet weil deine pmeter nicht stimmen! Du Fuchs! Kein Wunder das dich alle so mögen bda!

  35. Anoym sagt:

    HoU hat die reg nochmal aufgemacht um Boardlose aufzunehmen. Ich weis blos nicht wie lange.

  36. Anonymous sagt:

    Komisch B Dead Angel hat doch Mark und Bein geschworen dass er alle User Daten gelöscht hatte und nun berichten Leute dass sie sich mit ihren alten!! Accountdaten einloggen konnten.

    Da stellen sich nur zwei Fragen.

    UoB = Puhs neues Honigtöpfchen?
    und
    BDA = eventuell doch die Ratte wie manche behaupten hatten? ( Wer einmal lügt den glaubt man nicht)

    • B-DeadAngel sagt:

      Ja? Wo steht das? Ich habe lediglich gesagt das Server und Festplatten dort geschreddert wurden. Richtig lesen hilft hier ungemein!

      Gruß

      B-DeadAngel

  37. rumpel sagt:

    Wie kann ich mich denn da anmelden ?

  38. Rumpelchen sagt:

    Wie kann man sich denn dort anmelden

  39. Rumpelchen sagt:

    Wie kann ich mich denn dort anmelden

  40. PPP_PPP sagt:

    Login mit meinem Accout von 2016 funktioniert einwandfrei. Das Board_Backup stammt wohl vom 07.11.2017. Hätte nicht gedacht, das BoU nochmals mit den alten Daten zurückkommt. Cool :)

    • Paranoia sagt:

      Ich hab da mal ne frage … Festplatten geschreddert? Server geschreddert? war jemand Vorort in der Serverfarm? ich glaube nicht das irgendein Mitarbeiter losrennt und irgendwelche Festplatten da schreddert… und dann ein Backup vom 7.11??? das nur 1 Person zuhause hatte? ein sicher mehrere Gig großes Backup rein zufällig 1 tag vor dem Bust gemacht?

      • °-Insider-° sagt:

        Ich lieg am Boden…Server geschreddert.Doch BDA ist bestimmt zu der Firma gefahren untem Arm der Holzschredder ALKO CTS 2500 Pro hat sich einen Mitarbeiter gepackt in den Serverraum und dann den Server in den schredder!So läuft das immer….

      • Anonymous sagt:

        Wenn du jemals selber ein Board hattest, wüsstest du wie das läuft.
        Man macht alle paar Wochen oder Monate ein Backup des kompletten Boards. Oder nur nach wichtigen Änderungen, da sich am Board selber ja sonst nichts ändert.
        Und jeden Tag ein frisches Datenbank Backup. Das kann man sich sogar automatisch per Mail zuschicken lassen weil das nicht so groß ist.
        Viola, schon hast du deine Erklärung.

        LG achmed

  41. Jana sagt:

    Gilt das auch für Gigaflat das ist immer noch down?!

  42. Jana sagt:

    Gilt das auch für Gigaflat?

  43. B-Devil sagt:

    Ich wurde gerade von Lars darauf aufmerksam gemacht, dass es beschwerden gibt.
    Eine Bedingung der übernahme des Boards war, dass die teamlear, bis auf B-Digga, gelöscht werden. Dem Stimmte ich zu. Wer nicht reinkommt, kann versuchen sein Passwort zurück zu setzten. Oder schreibt mich per Jabber an:
    [email protected]. Ihr könnt mir gerne auch bei weiteren Fragen schreiben.
    MfG,
    B-Devil

    • USC sagt:

      Digga, hast du deinen letzten Anstand den Trollen der GVU ebenso verscherbelt? Das du massive Soziale Probleme hast ist uns bewusst, dass du aber deine eigenen Freunde ans Messer lieferst und Tarnkappen Lars für deine Zwecke benutzt ist das allerletzte! Wenn nur einer dieser Freizeit Tarzans einen Plan von der Materie hat und sieht wie die ” Neue – Alte BoU” aufgebaut ist, weiss das du dies geschickt eingefädelt hast! Denke mal das Capture von den wennigen Stunden Online des gestriegen Tages reicht der GVU für eine neue Offensive! Für die paar Kröten, du bist so ein armes Licht. Das die Tarnkappe dazu genutzt wird find ich irgendwie nicht mehr witzig. Schlimmer ist es das Lars es nicht merkt.

  44. Wv sagt:

    ist wohl schon wieder down, die Seite ?

  45. Perle sagt:

    Warum macht man hier groß Werbung, wenn es dann Invite only ist?!?!?!?:-(

  46. Mue sagt:

    Meine Logindaten funktionieren dort nicht mehr, schade..

    • Anonymous sagt:

      Reg dich halt neu!

    • Anonymous sagt:

      bei neu anmeldung soll man sich an Administrator wenden geht aber nicht weil man kann ihn ja nicht schreiben da man ja nicht registriert ist ! so geht es natürlich nicht ! wie soll man sich bemerkbar machen ! irgendwie komisch alles mal sind alle offline mal sind gleich 3 online gleichzeitig ! wenn sollte man erst alles richtig wieder aufbauen und dann das forum wieder anschalten so ist das hick hack

  47. Anonymous sagt:

    Hatte der große B tote Engel nicht gesagt alle Userdaten wurden gelöscht?

    Wieso erscheint da nun

    Statistiken

    Mitglieder
    14.160 !!!

    Themen
    147.899
    Beiträge
    243.652

    ???

    glaube kaum dass sich in 4h so viele registriert haben!

  48. Hamadi sagt:

    Invite only…..tzzzzzzzzzz wieder auf Kohle ziehen ausgelegt die BoU! Und kommt nicht wieder mit dem ROTZ=wegen der Sicherheit! Den Kindergarten nimmt Euch keiner ab!
    Nicht das einer gleich die Cybercrime in Dresden informiert! Warum auch die lesen hier fleissig mit ;-) Desweiteren habt ihr ja dem großen B.-DA die FW zu verdanen ;-) Also schon tot bevor es überhaupt los ging ;-)

  49. Mopsi sagt:

    War sehr lange dort aktiv aber meinen Benutzernamen scheint es nicht mehr zu geben. Würden die User alles gelöscht?

  50. Anonymous sagt:

    ” Alle weiteren sind invite only und somit für neue Nutzer uninteressant.”

    Tja nur dass bou ebenfalls invite only ist aber schön dass du für sie hier die Werbetrommel rührst obwohl es laut der Definition auch für neue Nutzer uninteressant ist.

  51. LaLeLu sagt:

    Wieder Online. Schönes Sache :)

  52. Anon sagt:

    Unter der alten URL , wenn sie denn noch stimmt, ist es leider nur Invite Only.

  53. Peter sagt:

    Ist jetzt Online :)

  54. XxX sagt:

    Warum haben diese Betreiber/Mods und Co. immer nur so vertrauenswürdige Namen ?

  55. Anonymous sagt:

    Ist nun wieder Online :)

  56. Maille sagt:

    https://www.brothers-of-usenet.pw funktioniert noch nicht ;-(, aber schön wenns bald wieder geht.

    • Anonymous sagt:

      wie kommst Du denn auf die .pw Adresse? Nur weil jetzt viele anderen Usenet Boards mit .pw enden?
      Ist nachwievor die alte .net Adresse ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.