Brothers of Usenet – Usenet-Forum bald wieder online

Brothers of Usenet geht wohl schon heute Mittag unter neuer Führung wieder ans Netz. Die alten Betreiber haben ihre Daten übergeben.

brothers of usenet, Usenetrevolution

Brothers of Usenet geht nach einigen Wochen Pause wahrscheinlich schon heute Mittag unter neuer Führung wieder ans Netz. Die alten Betreiber haben ihre Daten an die Nachfolger übergeben, damit diese nicht bei Null anfangen müssen. Erholt sich die Szene? Damit wäre zumindest neben dem Wettbewerber „House of Usenet“ das zweite große ehemalige Forum wieder in Betrieb. Alle weiteren sind invite only und somit für neue Nutzer uninteressant.

Brothers of Usenet soll bald wieder unter neuer Führung online gehen

Seit den Usenet-Busts im November letzten Jahres waren nur noch sehr wenige alte Foren online und wenn, dann kann man dort zumeist nur mit einer gültigen Einladung als neuer User landen. Für B-DeadAngel und seine Mitbetreiber war von Anfang an klar, dass jetzt Schluss ist. Ihr Forum war nie ihr Leben und nun war nach den Durchsuchungen und Beschlagnahmungen auch die Sicherheit ihrer Nutzer bedroht. Bisher ist noch unklar, wie die zuständigen Staatsanwaltschaften mit den bei der Razzia erbeuteten Nutzer-Daten umgehen wollen. Ging es bei der polizeilichen Aktion nur um die Betreiber und deren Helfershelfer? Oder will man auch der zahlende Kundschaft ans Leder?


Nachdem wir Anfang Januar nach einem neuen Betreiber von Brothers of Usenet gesucht haben und sich bei B-DeadAngel etwa 50 Personen mit einem sehr unterschiedlichen Kenntnisstand gemeldet haben, soll es aller Voraussicht nach schon heute Mittag wieder losgehen. Der neue Macher des Forums, B-Devil, hat uns vorab ein Statement geschickt, um sein Baby anzukündigen und die User auf das neue Projekt einzustimmen.

Statement des neuen Betreibers

Viele Menschen kommen und gehen, doch Brothers of Usenet bleibt bestehen. Trotz der Höhen und Tiefen, welche wir hatten, waren wir dennoch eine große Familie. Wir geben und nehmen. Die einen mehr, die anderen weniger. Und doch trägt jeder etwas dazu bei. Mit diesen Worten werde ich (B-Devil) das Forum von B-DeadAngel übernehmen. Wir danken B-DeadAngel für seine tolle Arbeit. Aufgrund der Busts in letzter Zeit, will er sich als Administrator zurückziehen und das Usenet hinter sich lassen. Nicht nur ich, sondern die ganze deutsche Usenet-Szene verabschiedet sich nun von ihm und wünscht ihm alles Gute auf seinem Weg.

In den letzten Tagen wurde viel Serverarbeit etc. betrieben, um das Forum wieder aufzubauen. Es war nicht ganz einfach, da nur B-DeadAngel die Backups hatte und es seine Zeit gedauert hat, bis diese hochgeladen waren. Ich durfte mich durch Scripte-Müll kämpfen und die Datenbanken reparieren. Für Euch, für die Community.

Brothers of Usenet erfordert eine größere Infrastruktur, als nur eine 0815-Wordpress-Seite. Vor allem im Punkto Sicherheit und Verfügbarkeit wurde aufgestockt. Wir setzen alles daran, dass sich die jüngsten Geschehnisse nicht wiederholen können.

Viele aus dem alten Team sind gegangen, weil das Risiko für sie zu groß wurde. Einige sind geblieben, aus Treue. Denen bin ich natürlich dankbar, aber ich bin auch denen dankbar, die aus Sicherheitsgründen gehen mussten. Danke für all euren Support und für eure Zeit, die ihr investiert habt.

Ich freue mich auf die Zeit, die Erfahrung und die Herausforderung, die auf mich und auf das (neue) Team zukommt!

Euer B-Devil von Brothers of Usenet.

Quelle Beitragsbild, thx! (CC0 1.0)

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.