Video: Boerse.bz & Co

Zu Boerse.bz und dem Nachfolger boerse.to ist viel geschrieben worden – nicht nur bei Tarnkappe. Nun gibt es auch ein Video zu dem Thema. Auf YouTube ist ein vielbeachteter Beitrag von Christian Solmecke  mit Lars Sobiraj zu sehen.

Boerse.bz aus der Sicht eines Anwalts

Solmecke ist Anwalt der Medienkanzlei WBS in Köln. Er hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht zu Themen wie Internet, Urheberrecht und Datenschutz. Bekannt wurde er u.a. mit Fällen im Bereich Abmahnung, illegales Herunterladen und Verbreiten von Musik- oder Filmdateien über Tauschbörsen. Er berichtet auf Facebook & Co und unterhält einen populären Kanal auf YouTube. Wer mehr zu Gefahren wie bei Tauschbörsen-Nutzung, Urheberrecht auf Facebook, Fallstricke beim Verkauf auf eBay etc sucht, wird hier fündig. Angst vor unverständlichem Juristendeutsch muss keiner haben – das erklärt auch den Erfolg seines YouTube Kanals. Zuletzt etablierte er die neue Video-Reihe “Im Interview: Lars Sobiraj”.

“Im Interview” – aktuelle Videos jede Woche

Das Anliegen: humorvoll Aktuelles aus der Internetwelt mitsamt den rechtlichen Auswirkungen zu beleuchten. Bisher gibt es Videos zu Buchpiraten, Popcorn Time, Mega & Kim Dotcom, Fake-Abmahnung,  VPN-Anbieter, Phishing und Boerse.bz. Jeden Freitag erscheint auch hier auf Tarnkappe.info eine neue Folge mit  5-10 Minuten Länge.
Im aktuellen Clip zeigt Sobiraj die Entwicklung der “Börsen” auf (Linksammlung zu Sharehostern, u.a. Rapidshare). Als die 1.Börse gulli.com 2008 ihr Ende fand, wurde die Datenbank auf die Nachfolger übertragen – u.a. mygulli.com und boerse.bz. Sobiraj geht auf Fragen ein zum Ende von boerse.bz und “Wer steht hinter boerse.to”.

Boerse.bz & Nachfolger – legal?

Solmecke beschreibt den Aspekt der Legalität von boerse.bz. Er zieht Parallelen zu kino.to: sogar Werbenetzwerke und Vermarkter können haftbar gemacht werden. Werbegelder von boerse.bz können einkassiert und Strafverfahren eingeleitet werden gegen die dort Werbung buchenden Unternehmen. Verständlich das GVU und Rechteinhaber die Entwicklung beachten. Nicht zuletzt ist boerse.bz der Buchindustrie ein Dorn im Auge wegen dem Thema E-Books. Allerdings sollte nicht gänzlich ausser Acht gelassen werden, das die Börsen auch sehr viel Legales bereitstellen…  Bildquelle wbs Thx

"Video: Boerse.bz & Co", 2 out of 5 based on 9 ratings.

Themen: Netzpolitik & digitales Leben.

Vielleicht gefällt dir auch

Ein Kommentar

  1. info sagt:

    Neues von den Boersen-Klonen. Diesmal kommt die Nachricht von myGully.com. myGully.com und boerse.sx arbeiten zusammen.

    Zitat:

    Boerse.SX – Der wahre Boersen Nachfolger
    Liebe Benutzer,

    Durch die Ländersperre bei Boersebz sind in den letzten Wochen einige Klone wie Unkraut aus dem Boden geschossen. Wir wurden mit Mitgliedern überschüttet.
    Außerdem behaupteten viele der Nachfolger von Boersebz zu sein, jedoch kann es nur eine wahre Boerse geben. Die Originale, mit Original Admins und Gründer.
    Für myGully.com ist Boerse.SX diese eine.

    Und aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, mit Boerse.SX eine Partnerschaft fortzuführen, die wir schon einige Jahre zuvor hatten.
    Eine Partnerschaft in der man sich in Not hilft und sich stets respektiert.
    Da wir noch an die „Szene“ glauben, welcher wir alle angehören, hoffen wir auf ein gutes Miteinander zwischen den beiden Foren, auf respektvoller und achtsamer Ebene, fern von Streit oder anderen sinnlosen Aktionen, so wie es früher auch wunderbar klappte.

    Wir geben Euch den Rat, alle anderen Boersen Klone zu meiden. Dazu gehören auch die angeblich Verkauften Alternativen, oder Klone die euch zwingen irgendwelche Produkte zu kaufen. Meidet solche Dienste und unterstützt nur noch Boerse.SX

    Ist hier nachzulesen: https://mygully.com/forum/377-ebooks/announcement-boerse-sx-der-wahre-boersen-nachfolger/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.