Video: Schwarzenegger der Terminator der Klimaerwärmung

Kürzlich lief Terminator 5 mit Arnold Schwarzenegger an. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hielt er eine Rede zur Klimaerwärmung.

Arnold Schwarzenegger, Quelle: Gage Skidmore (CC-BY-SA 2.0)
Arnold Schwarzenegger, Quelle: Gage Skidmore (CC-BY-SA 2.0)

Grade erst ist Terminator 5 mit dem Schauspieler Arnold Schwarzenegger in den amerikanischen und deutschen Kinos angelaufen, nachdem dieser nun nach Beendigung seiner Politkarriere wieder Filme in Hollywood dreht, obwohl ihm die reale Wunschrolle als US-Präsidentschaftskandidat aufgrund der US-Verfassung verwehrt ist. Schwarzenegger versuchte auf der MSC 2015 auch die weltweite Klimaerwärmung zu terminieren.


Die Verfassung sieht trotz seiner US-Staatsbürgerschaft vor, dass nur auf dem Territorium der USA Gebürtige zum US-Präsident gewählt werden können. Anfang Februar dieses Jahres war Schwarzenegger bereits auf der Munich Security Conference (kurz: MSC) zu Gast und hielt dort bei einem Empfang eine Rede zum Thema Klimaerwärmung.

Schwarzenegger´s Politik gegen die Klimaerwärmung

Arnold Schwarzenegger hatte als US-Gouverneur von Kalifornien eigenständig starke Reduzierungen der CO2-Emissionen festgelegt. Und dies, obwohl die Vereinigten Staaten von Amerika das Kyoto-Protokoll nicht ratifiziert hatten. Dabei führte er gegen den Druck der US-Automobilkonzerne strengere CO2-Grenzwerte für Kalifornien ein als im Rest der USA.

Außerdem setzte sich Schwarzenegger für erneuerbare Energien ein und brachte ein Förderprogramm mit auf den Weg, das sich an das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) anlehnte. Das Thema liegt ihm also am Herzen. So verwundert es kaum, dass er auf der Münchner Sicherheitskonferenz MSC 2015 die Entscheidungsträger vor Ort zum Handeln für die zukünftige Generation zu motivieren versuchte.

Da ich ebenfalls die Münchener Sicherheitskonferenz verfolgte und dort auch die Rede aufzeichnete, war dies Grund genug zum Kinostart die bisher im Internet unveröffentlichte Rede und politische Seite des Action-Schauspielers hier in voller Länge zugänglich zu machen:

Aufgrund der technisch nicht optimalen Verhältnisse auf der Sicherheitskonferenz bitten wir die Qualitätseinbußen zu entschuldigen. Allerdings dürften diese nicht wirklich ins Gewicht fallen.

Autor Dennis Plagge ist auch für die Ausarbeitung einer umfangreichen NSA-Dokumentation verantwortlich.

Tarnkappe.info