TeleTransferX: Warez und Streaming via Telegram

Neues in der Szene: Warez-Portale gibt es wie Sand am Meer, doch die wenigsten sind wirklich mobil optimiert. Lange Wartezeiten, viel Werbung und Captcha-Abfragen trüben den Spaß am Download. Das soll nun ein neuer Service über Telegram ändern. Cryptonics stellte kürzlich die Betaversion seines Bots TeleTransferX vor, der Downloads und das Streaming von Filmen und Musik vereinfachen soll.

Telegram ist neben WhatsApp einer der beliebtesten Messenger auf dem Markt. Täglich werden ca. 12 Milliarden Nachrichten über den WhatsApp-Konkurrenten von Pawel Durow versendet. Gruppen, Umfragen, geheime Chats, ein umfangreicher Datenschutz sowie eine gut dokumentierte API machen den Messenger in der Szene genauso wie unter normalen Anwendern beliebt. Das ist auch der Grund, warum Tarnkappe.info einen öffentlichen Chat bei Telegram und nirgendwo anders unterhält. Dort sind derzeit über 1.040 Personen angemeldet. Gechattet wird eigentlich fast rund um die Uhr.


Telegram kombiniert mehrere Vorteile für Transfers

Telegram bietet im Gegensatz zu seinen Konkurrenten ein File Upload Limit von 1,5 GB pro Datei. Bei WhatsApp sind es gerade mal 80 MB. Dies in Kombination mit den schnellen Servern und einer Menge Bandbreite prädestiniert Telegram geradezu für File-Transfers und Downloads. Das hat sich auch der Entwickler von TeleTransferX gedacht. Der deutschsprachige Programmierer Cryptonics hat einen Telegram-Bot entwickelt, der Musik- bzw. File-Streaming genauso möglich macht, wie komfortable E-Book- oder File-Down und Uploads.

gvu TeleTransferX

Simple Bedienung

Das Uploaden ist simpel und benötigt keine Eingaben des Nutzers. Man sendet die hochzuladende Datei einfach an den Bot, der bei Telegram über den Nutzernamen @teletransferxbot erreichbar ist.

Der Bot erkennt automatisch um was für eine Datei es sich handelt. Dementsprechend kategorisiert er sie in die Bereiche Musik, E-Books, Filme oder sonstige Files ein.

TeleTransferX

Auch das Suchen und das Downloaden von Dateien ist einfach und schnell erledigt. Soll beispielsweise Musik vom King of Pop, Michael Jackson, gefunden werden, kann man sich mit dem Befehl „/searchmusicartist Michael Jackson“ alle Musikstücke von Michael Jackson anzeigen lassen. Von den einzelnen Songs ist bei der Suche immer eine Song ID vorhanden. Diese wird für die Downloads benötigt. 37 GB (alleine 4.300 Songs) sind dort derzeit verfügbar, Tendenz stark steigend. Soll nun der Top Hit „Beat it“ von Michael Jackson per Stream angehört werden, senden wir dem Bot folgenden Befehl „/streammusic 182“. Dieser sendet uns den Song als eine Sprachnachricht, die wir uns sofort anhören können.

Ein netter Gimmick ist der Befehl „/streammusic random“, der uns zufällig einen Titel aus der Datenbank sendet. Dies geschieht ähnlich wie Spotifys oder Apple Musics Shuffle Modus. Auch das Downloaden der Musik oder Filme ist möglich. Mit dem Befehl „/downloadmusic 182“ laden wir den eben gestreamten Titel einfach herunter. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert das Suchen und der Download von Filmen, E-Books oder Files.

Wer nicht mehr weiter weiß, tippt einfach „/help“ ein und erhält damit automatisch eine Liste aller verfügbaren Kommandos. Natürlich muss man vor der Eingabe die von uns gesetzten Anführungszeichen entfernen, sonst versteht TeleTransferX das Kommando nicht.

TeleTransferX: kein Webhosting, keine Transfer-Kosten, schnelle Transfers

TeleTransferX

Der Bot befindet sich derzeit noch im Beta Stadium und unterstützt für Musik die Formate MP3 und Flac, für Filme das MKV-Container-Format sowie EPUB für E-Books. Alle anderen Datei-Typen werden beim Upload als File erkannt und unter die Kategorie Files eingeordnet. Unter der Kategorie Files sind mittlerweile bereits Spiele, Android Warez, Anwendungen, Anleitungen und vieles mehr verfügbar. Der Entwickler Cryptonics (bei Telegram als @hackbeardmull erreichbar) erweitert die Unterstützung der verschiedenen Dateitypen regelmäßig. Auf unsere Nachfrage, warum Telegram ideal für Downloads sei, schrieb er uns:

„Wir speichern die Filme und Dateien auf den Servern von Telegram. Dadurch haben wir kaum Ausgaben, da wir kein teures Hosting benötigen oder viel Speicherplatz. Theoretisch kann man den Bot sogar auf einem SmartTV hosten. Wir benötigen nicht mal eine feste IP-Adresse. Jeder kann den Bot von zuhause aus hosten. Ein Raspberry Pi ist dafür vollkommen ausreichend. Sollte der Bot von Telegram mal gelöscht werden, ist er unter einem neuem Benutzernamen innerhalb von zwei Minuten wieder online.“

Sicherheit & Anonymität?

Der Betreiber von Telegram kooperiert nicht mit Ermittlungsbehörden, das ist allgemein bekannt. Auch anonyme Accounts sind möglich. Dies steigert die Sicherheit bereits enorm. Wer aber absolute Sicherheit möchte, sollte Telegram Proxys benutzen oder sicherheitshalber die Downloads über eine VPN-Verbindung ausführen.

Der Coder Cryptonics gab im Gespräch mit uns an, dass sein Bot namens TeleTransferX keinerlei Logs oder Chat IDs speichert. Daran hat er schlichtweg kein Interesse.

Wen das nicht überzeugt, der sei demnächst eingeladen, sich in Ruhe den Source Code anzusehen. Nach Fertigstellung soll der Quellcode des Bots unter einer FOSS-Lizenz über Github verfügbar sein. Dann kann jeder seinen eigenen Bot erstellen und bei Telegram aktivieren.

Tarnkappe.info

TeleTransferX download

 

Beitragsbild Daniel von Appen, thx! (unsplash licence)

 

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch