Tarnkappe.info: 404 Nutzer im Forum, eigene Server für XMPP, Mumble & TS verfügbar

Sich anonym austauschen im Forum, verschlüsselt chatten via XMPP und quatschen mithilfe der Sprachkonferenz-Software Mumble oder Teamspeak. Das alles ist jetzt bei Tarnkappe.info möglich, kostenlos versteht sich. Unser Server wartet schon auf Euch!


Anzeige

404 User im Forum von Tarnkappe.info

tarnkappe.infoError 404? Von wegen! Wir haben im August versprochen, dass wir etwas Sinnvolles mit Euren Spenden anfangen werden. Den Worten sollten schon bald Taten folgen. Mitte November eröffneten wir unser eigenes Forum, wo sich kürzlich exakt 404 neue Mitglieder angemeldet haben.

Die Anzahl der Seitenzugriffe und Posts ist natürlich noch in einem recht geringen Umfang. Mangels illegaler Inhalte finden viele Leute den Weg erst gar nicht zu uns. Oder aber sie verlassen uns ganz schnell wieder. Das ist auch okay so. Wir wussten schon vorher, dass sich ein Forum langsam aufbaut. So etwas funktioniert nur mit einem organischen Wachstum. Und die Bäume da draußen heben ihre Äste auch nicht innerhalb eines Jahres in den Himmel. Dafür sind sie stabil und stehen in vielen Jahren immer noch, um uns Sauerstoff und Schatten zu spenden. Das passt schon. Uns war wichtig, dass der Umgangston freundlich bleibt. Eben wie auch in der Telegram Gruppe, wo sich mittlerweile fast 900 Personen eingeloggt haben, um dem Chat zu folgen, oder aber sich aktiv am Gespräch zu beteiligen.

Eigener Server für XMPP (Jabber) verfügbar

xmpp Logo Tarnkappe.infoWer mag, kann auch mittels eines Clients wie Adium (Mac OS X), Pidgin (WinALL & Linux) oder Gajim (Linux) mitchatten. Als Server beim Client seiner Wahl einfach Tarnkappe.info angeben, fertig. Wichtig: Chats bitte niemals ohne OTR durchführen. Ohne OTR (Schloss-Symbol ist noch geöffnet), werden die Texte unverschlüsselt durch das Internet verschickt. Auch wenn ihr nur über das Wetter quatschen wollt, aktiviert bitte trotzdem OTR. Wenn es wie hier so einfach ist, geschützt zu kommunizieren, sollte man das auch tun!

Sich unterhalten via Mumble & Teamspeak über unseren Server.

Manche sind einfach keine Freunde ihrer Tastatur, sie bevorzugen die gesprochene Kommunikation. Für den Anfang haben wir 32 Slots für einen eigenen Teamspeak3-Server eingerichtet. Das dürfte für eine Weile reichen. Den Administrator für Teamspeak (TS) könnt ihr bei Telegram unter dem Namen @nirobln für Rückfragen erreichen. Moderator ist seit heute der Daniel, der ebenfalls in unserer öffentlichen Telegram-Gruppe ansprechbar ist. Bei technischen Problemen steht Euch sonst unser Technik-Admin Clemens unter @Clemens1234 zur Verfügung. Teamspeak und Mumble sind aber eigentlich beide selbsterklärend. Eure Gespräche sind bei Mumble und Teamspeak natürlich per Voreinstellung komplett verschlüsselt. Das gilt übrigens nicht für alle im Netz verfügbaren Teamspeak-Server, die man kostenlos nutzen kann. Für unseren gilt es aber! Unser Teamspeak3-Server ist unter der Adresse tarnkappe.info erreichbar.

Noch Admins gesucht!

mumbleP.S.: Wir suchen noch Admins für Mumble, die Software ist im Gegensatz zu TS glücklicherweise nicht proprietär. Mumble hat dennoch für Gruppen-Konferenzen u.v.m. so einiges zu bieten. Die Adresse für den Mumble-Server lautet Mumble.tarnkappe.info. Eigene Channels (Chat-Räume) können bei Bedarf auch mit Passwortschutz erstellt werden. Die User warten vielerorts auf die Version 1.3 Stable., die bislang von den Entwicklern noch nicht veröffentlicht wurde.

Sponsored to have secure fun!

And dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Paul von BungeeCloud, der netterweise angeboten hat, uns mit seiner Infrastruktur kostenlos zu unterstützen. Der Sponsor des Jabber-Servers möchte hingegen unerwähnt bleiben. Danke vor allem an unseren Technik-Admin Clemens Knost, der immer da ist, wenn man ihn braucht.

Egal ob im Forum, beim Chat oder der Unterhaltung per Mikrofon:

Wir wünschen Euch bei Eurem verschlüsselten Vorhaben viel Spaß! Das Team von Tarnkappe.info.

 

Beitragsbild von Cyle De Guzman, thx! (Unsplash Lizenz)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch