Serienlinker.com: neue Konkurrenz für bs.to & Co.

serienlinker banner Serienlinker.com
Mit Serienlinker.com stellt sich eine neue Streaming-Webseite mit dem Schwerpunkt TV-Serien vor. Die Macher haben große Ambitionen. Die Seite ist leicht zu bedienen und verfügt schon jetzt über ein recht gut sortiertes Portfolio. Wer ausgefallene Wünsche hat, kann sich diese aber nur bei den ganz Großen erfüllen, wo es ausnahmslos jede TV-Serie gibt.
Serienlinker.com richtet sich an das deutschsprachige Publikum, das nicht in Unmengen von Popups oder sonstigen animierten beziehungsweise blinkenden Werbebannern untergehen will. Die Seite ist und bleibt werbefrei. Die TV-Serien, die dort angeboten werden, haben ihr Ziel offensichtlich noch verfehlt. Letzten Monat wurden dort nur rund 2.000 Seitenzugriffe generiert, im Vergleich zu Burning Series, KinoX oder Movie4k ist das lächerlich wenig.

Der Redaktion von Tarnkappe.info schrieb der Betreiber, viele Webseiten würden ein wenig „broken“ wirken. Er spielt damit auf das oftmals kaputte oder unübersichtliche Design einiger Wettbewerber an. Ihm ging es zumindest sehr auf die Nerven, wie die anderen Webseiten gehandhabt werden. Serienlinker.com soll anders werden. Noch befindet man sich im Beta-Status, der aber schon durchaus vorzeigbar ist.

Warum vergleichsweise wenig TV-Serien im Angebot sind? „Wir sind momentan im Aufbau, deshalb sind es noch nicht so viele Serien. Es kommen aber jeden Tag neue dazu, wir arbeiten hart daran!“ Sofern der entsprechende Stream verfügbar ist, werden die Episoden auch als HD-Version von OpenLoad angeboten.

Uploader werden im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern nicht gesucht. „Mein Ziel ist es nicht, Sklaven für mich arbeiten zu lassen und schön die Website mit Werbung voll zu pumpen, wie es alle machen. Natürlich könnte man sich dann zurücklehnen – aber das ist einfach nicht meine Vision“, teilte uns der Betreiber auf Anfrage mit. Noch gibt es keine Kinofilme, das könnte sich aber demnächst ändern. Den Machern ist es indes wichtiger in kurzen Abständen zu überprüfen, ob alle angebotenen Serien-Streams für die Zuschauer verfügbar sind. Man möchte im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern kein Friedhof für tote Links sein.

serienlinker.com facebook logoHoch gesteckte Ziele, große Ambitionen und ein guter Start. Trotzdem bleibt skeptisch abzuwarten, ob man jemals an die extrem hohen Zugriffszahlen von bs.to herankommen wird. Bei Burning Series wurden im gleichen Zeitraum schlappe 58 Millionen Seitenzugriffe generiert. Doch bekanntlich belebt Konkurrenz das Geschäft. Von daher macht es immer Sinn, sich im Web auf die Suche nach Alternativen zu machen, aus denen eines schönen Tages vielleicht noch etwas Großes werden könnte.

Schauen wir mal. Bis dahin beobachten und kommentieren wir weiter das Szenario…

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  1. HeartsFear sagt:

    Die einzige Seite wo wirklich alles flüssig und ohne viel Werbung läuft ist bs.to . Suche momentan nach einer Alternative für den Fall der Fälle, aber auf einer anderen Seite in HD streamen kann man vergessen. Zumindest kenne ich keine..movie4k wird auch immer mehr zu einem “Friedhof für tote Links” xD. Also wenn jemand ernsthafte Vorschläge hat, sagen ses’ :D

  2. Thomas sagt:

    Was ist das denn hier? oO

    Da gibt’s doch 1 Mio. andere bessere Seiten..
    Könnte bei der Domain kotzen und hostet bei blazingfast xD

    bs.to
    kinox.to
    movie4k.to
    movie-blog.org
    serienjunkies.org
    goldstream.org
    goldesel.to

    Das sind Seiten, die man nutzen kann.
    Ich kann’s nicht nachvollziehen wieso solche Beiträge hier auftauchen?!?

  3. Niemand sagt:

    Die Seite gibt es schon fast 1 Jahr? Jedenfalls sind die Zahlen ja nicht so prall.
    Bezahlter Artikel?

    Serienstream.to hat in der Zeit viel mehr an Wachstum erlebt.

    • Thomas sagt:

      1 Jahr 2.000 Seitenzugriffe ?

      Schliessen und gut ist. 2000 Seitenzugriffe bekomm ich nur mit 1 Porno rein… Hard epic fail.

      • Klar sagt:

        Da muß der porno sehr feucht sein lach und in Dauer schleife laufen ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.