soccer, iptv
Cat Toby btw. also enjoys tennis.
Bildquelle: Bruce Turner, thx! (CC BY 2.0)

Live-Streaming Fernsehsender: legal und illegal

Live-Streaming Fernsehsender legal und illegal. Wer bietet das noch an? Super viel hat sich im WWW nicht getan seit dem letzten Update.

Live-Streaming Fernsehsender im Januar 2024. Mit einem PC, Tablet oder Smartphone kann man sich die Fernsehsender auch online anschauen, sollte man kein Fernsehgerät besitzen. Wer auf unverschlüsselten oder illegalen Portalen unterwegs ist, sollte zur eigenen Vorsicht besser die eigene IP-Adresse mithilfe von einem VPN verschleiern*. In dem Bereich bietet man nur das Live-Streaming der TV-Sender an. Hier gibt es keinen Download.

2ix2.com – https://www.2ix2.com – Die Streams der Fernsehsender Deutsche Welle, Dma, RTL Nitro, Super RTL, Sky Sport News HD und Sport 1 liefen beim Testlauf nicht. Bedienung ist etwas skurril, hinter jedem Button verbergen sich zwei TV-Sender. Viele sind aber im Menü auch doppelt und teils dreifach vorhanden. Es gibt auch einen eigenen RSS-Feed, den man abonnieren kann.

Fernsehsender, deutsche kanale

Deutsche Kanale – https://deutschekanale.com – der Live-Stream für Servus TV, T Eins, M4TV, ORF 3, ORF 2, SRF Info und andere ist noch immer kaputt. Viele Sender aus Deutschland funktionieren aber. Werbung gibt es ohne Ad-Blocker oben, unten, links und rechts – also ohne Ende! Die Aussage, der Empfang würde ohne Werbeblocker funktionieren, ist eine dreiste eine Lüge! Dafür ist auch das aktuelle Fernsehprogramm, eine Programmvorschau und diverse Streams für Radiosender mit drin, cool!

Teils nur deutsche und teils exotische Streams im Angebot

dTVd.net – https://dtvd.net – einige TV-Sender aus Deutschland, Russland (siehe Bild unten) und Italien. Doch Vorsicht! So manche Fernsehsender bringen weder einen Ton noch ein Bild zutage! Auch Radiosender sind verfügbar. Die eingebaute Programmübersicht ist klein aber in vielen Fällen ausreichend.

fernsehen online – https://fernsehenonline.at – legaler Anbieter. Leider steckt hinter vielen angeblichen Live-Streams nichts weiter als Werbung für die kostenpflichtigen Programme einzelner Anbieter wie dazn, Disney+, waipu.tv etc. Hier gibt es nur Weiterleitungen auf die Augen. Andere Links wie zu Save.tv führen nirgendwo hin.

Ein wenig russische Propaganda gefällig? Bei dtvd.net gibt es Streams von exotischen TV-Sendern.

Fernsehzone – https://fernsehzone.online – Stream kann man per HTML-Code in die eigene Seite einbinden. Ist nur die Frage, ob das legal wäre!? Bei manchen TV Sendern nicht. Fernsehzone bietet aktuell 23 funktionierende Streams an. Bedienung ist selbsterklärend!

jetzt-fernsehen.com – https://jetzt-fernsehen.com – nach der Auswahl des Streams sieht man kaum etwas vom Fernsehsender, weil Werbung die Sicht für etwa 15 Sekunden blockiert. Nutzer eines Ad-Blockers sind nicht willkommen, nervig! Manche TV-Streams laufen sowieso nicht! Das ist eine Schwesterseite von deutschekanale.com. Funktioniert nicht, wenn man mit einem VPN wie z.B. hide.me* die Seite betreten will.

Hier sind grundsätzlich nur Portale ohne Anmeldung erlaubt!

glotzdirekt.de – https://www.glotzdirekt.de – legales Portal, welches nur weiterleitet zu den einzelnen Sendern + Mediatheken von verschiedenen Anbietern und Websites verschiedener TV-Sender. Die Seite ist ganz nützlich, denn es sind recht viele Links im Angebot!

kinoger – https://kinoger.com/deutsche-tv-live-stream.html – aktuell sind keine Tests möglich, nur Cloudflares Always-On-Site ist momentan sichtbar. Die Website ist gerade offline

Livesports Free Stream – https://time4tv.online/index.php – neben einigen Sport-Streaming-Sendern auch viele reguläre TV-Sender wie ABC, Animal Planet, BBC News, Bravo, CBS, CNBC, CNN USA, Fox News, The Weather Channel etc. dabei.

LiveStream – https://www.livestreamde.com – TV-Sender Stream illegal mit großem Angebot, die Bedienung hat man sehr einfach gehalten. Der Stream von SAT 1 derzeit ohne Ton. Die Streams von MTV, Deluxe Music, Welt der Wunder TV etc. funktionieren gar nicht.

c64, television

LoLMt2 – https://lolmt2.com – illegaler Anbieter für Fernsehsender, Schwesterseite von Raid.Rush, siehe unten.

Mediathekview – https://mediathekviewweb.de – legale Seite für Software + Quellcode und Web-Client. Man kann sich für ein paar öffentlich-rechtliche Sender das Programm anschauen und auch nachträglich nach Ende der Sendungen herunterladen.

Netzwelt.de – https://www.netzwelt.de/tv-sender/index.html – nützliche Liste mit vielen, teils extrem exotischen TV-Sendern und einer ausführlichen Anleitung, wie man sie (mit oder ohne Abo) empfangen kann.

Nydus – https://nydus.org/stream – das aktuelle TV-Programm und Streams für einige TV-Sender von unseren illegalen Freunden von Nydus. Die klauen sehr gerne unsere News, formulieren sie ein bisschen um, damit es nicht so aussieht, als wenn sie nur Streams Dritter vermarkten würden.

OkLiveTV – oklivetv.com – riesen Liste an Sendern, aber die meisten Streams sind seit Jahren kaputt. Und wenn mal was funktioniert, muss man den Ad-Blocker deaktivieren.

Nutzung der TV-Sender mit VPN oder Ad-Blocker erlaubt?

online-tv.de – https://www.online-tv.de – hat nach eigenen Angaben 5.000 Sender drin, doch vielfach kommt nur ein Fehler wegen dem angeblich fehlenden oder nicht funktionierenden Plug-in. Verlangt auch häufig für die Streams der Fernsehsender den Windows Media Player. Nein, danke!

Raid.Rush, TV-Sender

Raid.Rush – https://raidrush.net/pages/online-fernsehen – Das VPN hide.me* darf man bei Raid.Rush nicht nutzen, der Ad-Blocker ist auch nicht erwünscht, unsere IP-Adresse hat man dann ohne Vorwarnung einfach gesperrt. Rund 40 TV-Sender Streams sind verfügbar. Das Online-Angebot hängt mit LOLmt2.com und den Jungs von Nydus zusammen. Doch wenn es läuft, ist die Qualität recht gut.

Schöner Fernsehen – https://schoener-fernsehen.com – Nutzung eines Ad-Blockers verhindert das Abspielen aller Streams! Wenn er aus ist, nervt die Werbung aber ganz schön! Es gibt ein paar kostenlose Streams, doch für das große Angebot will man uns zur Kasse bitten. Ach nee, lieber nicht!

TGO-TV.CO – https://tgo-tv.co/live-tv – die meisten Streams streiken oder verlangen alternativ ein VPN in den USA bzw. Kanada. Ist nur eingeschränkt zu empfehlen.

tv.smashystream.com leitet alle Besucher zu Werbung weiter, good bye!

TvPinto / TvDelive.Com – https://www.tvpinto.com und https://www.tvdelive.com – ohne Werbeblocker leider kaum zu ertragen. Programmvorschau der nächsten Stunden siehe unten auf der Seite. Manche Sender pausieren ständig bei der Übertragung oder funktionieren funktionieren gar nicht. Schade, von uns keine Empfehlung!

UbuntuUsers Senderverzeichnis – https://wiki.ubuntuusers.de/Internet-TV/Stationen – enthält einige Links zu legalen Webplayern. Geboten wird auch eine Sammlung an Programmen und m3u-Dateien für den TV-Konsum mittels VLC & Co., nicht nur für Ubuntu-Nutzer nützlich!

Wikipedia – https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Listen_von_Fernsehsendern – Liste aller TV-Sender, teilweise inklusive der Empfangsmöglichkeiten online.

x-oo.com – https://www.x-oo.com/fernsehen-online/index.html – verlinkt als legaler Anbieter nur auf die Seiten Dritter. Großes Angebot für TV-Sender mit und ohne Anmeldung. Einfach mal bis ganz nach unten scrollen, um nichts zu verpassen.

yallo – https://yallo.tv – nur nutzbar mit einem VPN-Server in der Schweiz*, weil sonst bleibt der Bildschirm dunkel, der Anbieter hieß früher einmal Wilmaa.

Was? Dein Liebling für Streams von Fernsehsendern fehlt noch?

Da fehlt noch was? Okay, kann passieren, nobody is perfect. Hinterlasse uns bitte in unserem Forum einen Kommentar, damit wir alle etwas davon haben. Wir bauen Deine Tipps dann gerne zeitnah ein! Danke schon jetzt! Spätestens in einem halben Jahr, wenn alles klappt wie geplant, kommt das nächste Update dieser Liste heraus.

Tarnkappe.info

(*) Alle mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links Produkte oder Abonnements kaufst, erhält Tarnkappe.info eine kleine Provision. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Du die Redaktion anderweitig finanziell unterstützen möchtest, schau doch mal auf unserer Spendenseite oder in unserem Online-Shop vorbei.

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.