Lesetipps: CCC hackt Corona-Kontaktlisten, Telegram-Datenbanken, Abzocke-Apps

Lesetipps: eine geleakte Telegram-Datenbank, die CIA investiert in ein deutsches Start-up und Abzocke-Apps im Google Play-Store.

Lesetipps
Lesetipps Foto Daoud Abismail, thx!

Heute bei uns in den Lesetipps: eine geleakte Telegram-Datenbank bringt uns zum Grübeln. Der amerikanische Geheimdienst CIA investiert in ein deutsches Start-up. Argentinien macht den Netzzugang zum Grundrecht. Wieder Abzocke-Apps im Google Play-Store. Netzsperren und Festnahmen in Belarus. Der CCC hackt Corona-Kontaktlisten.

Lesetipps: Was sie im Schatten tun – eine Telegram-Datenbank bringt uns zum Grübeln

Über mangelnde Schlagzeilen kann sich Telegram nicht beschweren. Ob als Handelsplatz für Drogen oder unerlässliches Kommunikations-Werkzeug für die Demonstranten in Belarus. Nicht zu vergessen, Telegram als „Sammelbecken“ für Radikale jeglicher Art.

Die heutige Schlagzeile allerdings erreicht eine völlig neue Dimension. Denn sie zeigt uns wie einfach es ist, Telegram-Gruppen und auch einzelne User gezielt zu überwachen. So weit, so gut. Aber was macht man dann mit dieser riesigen Menge an gesammelten Daten? Richtig, man baut eine Datenbank auf. Eine Datenbank, mit der dann u.a. Ermittlungsbehörden arbeiten können. Erschreckend ist auch, wie einfach es ist diese Daten auf Telegram zu sammeln. What they do in the shadows: examining the far-right networks on Telegram.

US-Geheimdienst finanziert deutsches Start-up

Auch der US-Geheimdienst CIA schafft es immer mal wieder in unsere Lesetipps. Heute allerdings nicht, weil sie mal wieder irgend einem Bösewicht auf der Spur sind. Die CIA gehört zu einem halben Dutzend Investoren bei Morpheus Space. CIA’s In-Q-Tel Among Backers of German Satellite-Thruster Startup.

Lesetipps: Regierung in Belarus stört Internetzugang

Leider schafft es Belarus auch heute nicht mit positiven Schlagzeilen zu uns in die Lesetipps. Wir lesen von Journalisten, denen von der Polizei in Belarus beide Arme gebrochen wurden. Oder aber, wie die Regierung gezielt Webseiten oder das Internet blockiert, um die Verbreitung von Informationen einzuschränken. Netzsperren und Festnahmen: Regierung in Belarus stört Internetzugang.


Abzocke-Apps im Google Play-Store

Dass der Play-Store von Google nicht nur harmlose Apps enthält, dürfte mittlerweile so ziemlich jedem bekannt sein. Immer mal wieder tauchen Schlagzeilen auf, die uns zeigen, dass auch Apps aus dieser ansonsten vertrauenswürdigen Quelle mit Vorsicht zu genießen sind. Vorsicht vor diesen Abzocke-Apps im Google Play-Store.

Lesetipps: CCC hackt Corona-Kontaktlisten

Auch die in letzter Zeit so oft diskutierten Corona-Kontaktlisten dürfen heute in unseren Lesetipps nicht fehlen. Nein, dieses Mal war es nicht die Polizei, die unerlaubt Zugriff auf die Kontaktlisten hatte. Der Chaos-Computer-Club (CCC) hat nachgewiesen, was viele von uns schon vermutet haben. Datenschutz in Deutschland, da war doch was. ;)  CCC hackt Corona-Kontaktlisten aus beliebter Restaurant-Software.

Freier Netzzugang als Grundrecht

Dass es heute auch noch eine positive Schlagzeile gibt, haben wir den Kollegen von netzpolitik.org zu verdanken. Argentinien macht den Netzzugang zum Grundrecht und geht damit einen völlig neuen Weg. Eine tolle Idee, finde ich. Da könnten wir uns hier in Deutschland doch eine Scheibe von abschneiden – oder? Argentinien macht Netzzugang zum Grundrecht und friert die Tarife für Mobilfunk und Internet ein.

Das war es auch schon für heute mit unseren Lesetipps. Ich hoffe, es war auch dieses Mal für jeden von euch etwas Interessantes dabei. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch bei den nächsten Lesetipps wieder mit dabei seid.

Tarnkappe.info