Fileleechers.info: neues Usenet-Forum mit Sicherheitsmängeln

Artikel von · 29. Mai 2018 ·

Vor wenigen Tagen wurde nach dreimonatiger Vorbereitung das neue Usenet-Forum Fileleechers.info eröffnet. Das Team besteht zum Großteil aus ehemaligen Mitgliedern des Boards House of Usenet (HoU). Wir haben einen Fachmann für IT-Sicherheit gebeten, sich das Forum und deren Sicherheitsvorkehrungen einmal näher anzuschauen.

Seit der großen Bustwelle im Usenetbereich ist es recht still geworden in diesem Sektor. Nun wollen mehrere ehemalige HoU-Mitglieder gemeinsam ein neues Forum stemmen. Wir haben den Administrator Actron dazu befragt: „Wir haben das Board hauptsächlich aufgemacht, weil uns die deutsche Usenet Szene am Herzen liegt. Wir wollen das Usenet wieder dort hinbringen, wo es vor dem großen „Bust“ stand.“ Wegen den anhaltenden Streitigkeiten beschloss man, sich auf die eigenen Füße zu stellen. Eine Rivalität zwischen den wenigen noch existierenden Usenet-Boards ist nicht gewünscht.

Die Betreiber wollen ihren Bereich zensurfrei gestalten. Wenn gefragt wird, welchen VPN- oder Usenet-Anbieter man empfehlen kann, dann darf man das auch ruhig schreiben. Solange keine aggressive Werbung in den Postings erhalten ist, „ist bei uns alles erlaubt“. Zur Sicherheit werden dort keine NZB-Dateien zum Download angeboten. Das Anklicken des Like-Buttons alleine ist rechtlich gesehen noch kein Beweis dafür, dass die entsprechenden Dateien tatsächlich heruntergeladen wurden. Das zeigt nur, dass der entsprechende Surfer sich für weitere Details zum Download interessiert hat. Das alleine ist aber noch keine Urheberrechtsverletzung. Actron kommentiert: „Es wurde noch niemand verhaftet, weil er einen Like Button angeklickt hat.

Fileleechers.info fällt beim Sicherheitscheck durch

Wir haben einen Experten eingeladen, sich das System einmal näher anzuschauen. Ihm fiel sofort auf, dass man bei Fileleechers.info mittels des Posting-Generators PHP-Dateien hochladen und aktiv ansprechen kann, was ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt. „Wenn ich wollte, könnte ich die Seite in zwei Minuten runterfahren oder die Datenbank droppen (löschen)“, erklärt uns der Fachmann. Man bekommt nach dem Posting den tatsächlichen Link zum Server der PHP-Seite angezeigt. Man könnte so auch auf die anderen Einträge zugreifen. Wer das vermeiden will, muss die Einstellungen der Forensoftware vBulletin verändern.

Ihm war es auch in kürzester Zeit möglich herauszufinden, dass der Webspace derzeit in Deutschland bei einem großen Webhoster gehostet wird. Man kann anhand der E-Mail im Header sehen, wo der Server steht. Die eingesetzten Verschleierungsversuche der Betreiber konnte er mühelos binnen weniger Minuten überwinden. Der von uns eingeschaltete Insider bemängelt ferner, dass die ganze Seite auf Java basiert. Außerdem fand er es befremdlich, dass das Seitenlogo extern bei Imgur.com gehostet wird.

Fazit: Die Betreiber haben noch viel Arbeit vor sich, bis sie ihren Nutzern eine ausreichende Anonymität oder Sicherheit gewährleisten können. Wir bitten unseren Beitrag nicht falsch zu verstehen: Wir begrüßen die Reaktivierung der deutschsprachigen Usenet-Szene ausdrücklich und möchten den Machern keine Steine in den Weg legen, zumal der dort angeschlagene Umgangston durchweg freundlich ist. Aber derart übereilt sollte man in diesem Bereich besser kein Forum hochziehen. Wer in diesem Sektor unterwegs ist, muss nach außen hin alles komplett abschotten. Was unser Szene-Kontakt kann, können auch Mitarbeiter der Polizei oder GVU leisten, sollten sie irgendwann über dieses Forum stolpern.

 

Quelle Beitragsbild, thx! (CC0 1.0)

"Fileleechers.info: neues Usenet-Forum mit Sicherheitsmängeln", 3 out of 5 based on 4 ratings.

Mehr zu diesem Thema:

52 Kommentare

  • […] Wer an dem Tag nicht hochgenommen wurde, ging aus Vorsicht offline. Es folgten zeitnah ein paar Klone, die das Konzept der alten Foren kopiert haben. Davon sind aber nicht mehr viele übrig […]

  • […] User bedeuten diese Nachrichten erstmal ein Aufatmen. Die Betreiber mehrerer Foren haben hingegen noch viel Arbeit vor sich. Wir haben einen gut informierten Insider gefragt der glaubt, alle deutschsprachigen Usenet-Foren […]

  • comment-avatar

    Roots

    Das Projekt ist doch jetzt schon gescheitert, wenn die einen guten Tag haben sind mal 5 User online. Da ist das Problem wie bei anderen Boards, es sind keine Profis am Werk.. Ist ja erstmal soweit nicht schlimm aber wenn dann noch Hilfe von mehreren Seiten angeboten wird aber diese nicht angenommen wird dann bringt das Ganze nichts. Mir wäre meine Zeit zu schade für sowas.

  • […] Fileleechers– fileleechers.info – neues deutschsprachiges Forum […]

  • comment-avatar

    JaNeeIssKlar

    Kündigen grossspurig an, dass sie keine Releases klauen und wenn man sich dann mal die PC-Spiele anschaut, (so gut wie) alles geklaut, bei Buddagump oder NZB.to und wer sich etwas mehr Mühe gibt wird mit Sicherheit noch viel mehr finden, was bei anderen Portalen abgegriffen wurde.
    Einfach nur unterirdisch!

    • comment-avatar

      Mario

      …und wo nochmal ist dein Problem…?

  • comment-avatar

    BigBang

    Moin,

    also erstens muss ich sagen, ich denke die Admins haben kappiert das einiges zu tun ist und packen es auch an.
    Das man sich nicht so gerne auf Fehler hinweisen lässt ist absolut menschlich.
    Natürlich ist es immer gut Fehler nicht direkt anzuzeigen sondern erst den Betreiber drauf hinzuweisen.

    genau das hat Lars ja auch hier getan. Was „5minutos“ uns hier zeigen will ist mir nicht wierklich klar.
    um das ACP von VB zu finden brauch man nicht viel plan haben.
    Dein Plan fürs Wochenende ist nun also CSS Dateien und templates anzuschauen? Warum?
    Bruteforce ist keine Kunst aber das kann man bei vielen anderen auch ;-)

    Willst du den Style Lokal bei dir ändern?
    Auf die Config kommt man nicht, einsehen kann ich Sie auch allerdings hat sie 644 und ist nicht editierbar und FTP ist immer unsicher.
    Du hast wenig ahnung und davon extrem viel.

    Actron wollte eine Berichterstattung, von daher muss er sich nicht über eine neutrale Version wundern, nun ist es an der Zeit nach vorne zu schauen und die Fehler zu beheben.

  • comment-avatar

    Edekanindianer

    Ich bin mir nicht sicher, was schlimmer ist. Die Unfähigkeit des Technikers oder die Schuldzuweisung in Richtung Lars. Wenn man ein Interview gibt, um Werbung für sein Board machen möchte. Und zufällig werden gravierende Fehler entdeckt. Auf die wird man aufmerksam gemacht. Ist auf einmal der böse Lars schuld und wird beschimpft. Unbegreiflich für mich. Statt diese Aufdeckung der Fehler als Chance zu sehen und daran zu arbeiten.
    Wenn der Techniker es nicht hinbekommt, vielleicht die Hilfe von BigBang annehmen?
    Ich finde es höchst riskant die User in den Glauben zu lassen, die Hütte wäre sicher.
    Ich wünsche euch alles Gute und bewundere euren Mut in dieser Zeit so etwas aufzuziehen. Aber bitte seit ehrlich und klärt die Leute die bei Euch leechen möchten auf. Oder macht das Ding erst einmal zu.

    • comment-avatar

      Bevor nicht alle gravierenden Sicherheitsmängel behoben sind, würde ich das Ding auch schließen. Ja, die sind sauer, das ist verständlich. Den Serverstandort in .de haben wir ja wieder gelöscht, um sie nicht an die Wand zu stellen. Nun ja, da das Forum eh kaum jemand kennt, hätte ich mir die viele Arbeit eigentlich sparen können. Aber ich freue mich immer über exklusiven Content, den man woanders gar nicht bekommt. Die brauchen Techniker, die das dauerhaft überwachen. Eine einmalige Hilfe von BigBang wäre nicht ausreichend, befürchte ich.

      • comment-avatar

        Filmfreund

        Zitat:

        „Aber ich freue mich immer über exklusiven Content, den man woanders gar nicht bekommt. “

        Du befürwortest damit eine quasi virtuelle Enteignung der Rechteinhaber bzw. Schöpfer von Werken. Woher kommt eigentlich diese individuelle Rechtsauffassung, nach der persönliche Bedürfnisse nach Content grundsätzlich den Vorrang vor den Rechten anderer haben.

        Wenn es demgegenüber aber an die eigene Substanz geht, dann sind der Rechtsstaat und die Gesetze auf die eben noch gepfiffen wurde auf einmal wieder gut.

        • comment-avatar

          Das ist Unsinn. Berichterstatter von Kriegen sind gleichzeitig Freunde des Krieges und der Gewalt?

        • comment-avatar

          Edekanindianer

          @ Filmfreund
          Auf solch eine Aussage habe ich gewartet.
          Das ist Dünnpfiff, was du von dir gibst. Du hast keinerlei Plan, um was es im Usenet geht.
          Ich weiß nicht ob dir bewusst ist, es gibt dort auch frei verfügbare Dinge. Uralte Filme, die kein Onlinehandel mehr auf Lager hat. Die ein User archiviert hat. Den echten Usentfreunden geht es nicht darum den Autoren eines Buches zu schaden oder sich daran zu bereichern. Nach deinem Denkmuster musst du auch YouTube und alle Universitäten verurteilen, die Content zur Verfügung stellen.

          • comment-avatar

            Filmfreund

            @Edekanindianer

            Wenn das alles so legal ist, wieso macht ihr dann so ein Geheimnis draus? Ich würde an dieser Stalle jetzt einfach mal sagen:

            Erwischt!!!

          • comment-avatar

            Ich warte noch auf ein Argument, kommt noch eins?

        • comment-avatar

          Filmfreund

          Zitat:

          „Das ist Unsinn. Berichterstatter von Kriegen sind gleichzeitig Freunde des Krieges und der Gewalt?“

          Du schriebst aber:

          „Aber ich freue mich immer über exklusiven Content, den man woanders gar nicht bekommt. “

          Du selbst freust dich über den Content. Also bist du nicht nur Berichterstatter sondern auch Teilnehmer.

          • comment-avatar

            Mit Content meine ich den Artikel, der bei Tarnkappe.info exklusiv ist. Ein Film, der überall verfügbar ist, wäre sowieso nicht exklusiv, oder?

            btw.: Ich bin bekennender Nutzer von Netflix. Und gäbe es einen Streaming-Dienst für aktuelle Kinofilme, so würde ich ihn auch nutzen. Aber das wollen die Filmgesellschaften nicht, ich habe sie ja selbst gefragt.

          • comment-avatar

            Edekanindianer

            Du kannst mich nicht erwischen, weil es nichts zu erwischen gibt.
            @ Filmfreund
            Ich wiederhole meine Aussage: Nach deinem Denkmuster musst du auch YouTube und alle Universitäten verurteilen, die Content zur Verfügung stellen.

            Du weißt wohl nicht, was dort alles zur Verfügung gestellt wird, oder? Gerade bei den Universitäten kann man alles Herunterladen legal sowie nicht legal. Aber egal.. ( Wortspiel)

            Ebenso wiederhole ich meine Aussage: Du hast keinerlei Plan, um was es im Usenet geht.

            Was das Geheimnis betrifft: Liegt an der sog. Urheberverletzung, die da angeblich begangen wird. Es gibt keinerlei Statistiken, das ein Buch, Film, Spiel mehr gekauft werden würde, wenn es legal gekauft werden würde. Die Menschen, die sich das nicht leisten können, können dafür auch kein Geld ausgeben. Die Menschen, die sich das leisten können, werden das auch „legal“ kaufen.
            Ich finde es gut, Menschen, die ihren Kindern kein Kinobesuch ermöglichen, können diese Filme zur Verfügung zu stellen.
            Die Schere zwischen Arm und Reich ist zu groß.
            Basta (jetzt kannst du mich steinigen) Das ist meine Meinung dazu. Und eine Meinung/Haltung zu etwas zu haben ist bisher „noch“ legal.

  • comment-avatar

    5minutos

    5 minuten „usenet“ (ohne Account) praktisch am Objekt durchgeführt °°

    https://mail.fileleechers.info/admincp/

    https://fileleechers.info/core/admincp/

    https://fileleechers.info/vb5/admincp/ <<< ist der potenteste Zugang !!

    …ohne LogIn kommt man bis zur config…die ist sogar editierbar °°
    FTP-Login über Browser geht — Abfangen der Login-Daten möglich!

    Kann natürlich flott passieren, wenn man meint so eine Site in 3-4 Tagen zu uppen und dann der Öffentlichkeit preis gibt…….
    /*========================================================================*\
    || ######################################################################
    || # Downloaded: 11:05, Mon Mar 26th 2018
    || # CVS: $RCSfile$ – $Revision: 95932 $
    || ######################################################################
    \*========================================================================*/
    Noch etwas für's lange Wochenende ^^

    https://www.fileleechers.info/core/clientscript/yui/connection/connection-min.js
    https://www.fileleechers.info/core/cpstyles/vBulletin_5_Default/controlpanel.css?v=540
    https://www.fileleechers.info/core/cpstyles/global.css?v=540

    °°

    • comment-avatar

      Dr. Med Achterbahn

      Lieber 5minutos
      Was du machst ist die unfaire Methode. Zuerst sollte das Board informiert werden um ihnen Gelegenheit zu geben das zu fixxen.
      Erst wenn das passiert ist, oder sie nicht reagieren, kannst du das öffentlich machen..
      Und eigentlich sollte man diesen Vorwurf auch schon Lars machen….

      • comment-avatar

        Anonymous

        ….Ja genau ! Das einzig vorsätzlich unfaire Verhalten sehe ich erstens hier beim Betreiber..!
        Und zweitens würde ich gerne wissen, woher du die Info nimmst, dass ich dies nicht schon getan habe ?!
        Drittens reden wir hier von einer (als höchst SICHER) angepriesenen Seite mit ihren Möglichkeiten. Die Vorgeschichte in dem Sektor, erhöht für mich den Status „sicher“ in Richtung „Ultimo“.
        Und dann…dann sowas !!!
        Wir reden hierbei nicht über einen Bug des Programmcodes, oder einen Windows-Fehler, der in 3 Sek. gefixt ist. Sondern darüber, dass das Board so löchrig und kompl. angreifbar ist (..was nicht verwunderlich wäre, wenn es in 4 Tagen „zusammengezimmert“ wurde..), dass eine öffentliche Freigabe ohne jeglichen Hinweisen (beta-status o.ä.) schon fast einer Straftat gleich kommt !
        Man kann doch nicht sich erst zig Member reinholen und DANACH erst ans Thema „Sicherheit“ denken…außer man kann es einfach nicht besser ?!? So eine öffentliche Aussage von mir hier soll nicht nur de unbedarften User schützen, sondern letztendlich auch die Betreiber °°
        Bei diesen Schwachstellen sollte ein verantwortungsvoller Admin als erstes -> abschalten, zum Schutz ALLER !

    • comment-avatar

      Anonymous

      Hast völlig recht.
      Man muss ja aller Welt mitteilen wie gut man selber ist das man solche Lücken findet, aber wenn du so gut bist wieso hilfst du nicht diese zu schließen?
      Ich habe den Verdacht das du das aus ganz anderen Gründen machst.
      Aber ich will nicht streiten, und behalte meine Meinung für mich.

      • comment-avatar

        5minutos

        …das Ganze hat doch rein gar nichts mit Selbstbeweihräucherung, Geltungsbedürfnis usw. zu tun !! Ich bin durch Zufall auf den Artikel gestoßen, hab mir parallel die URL geöffnet und danach in den paar Minuten diese Fehler entdeckt. Um das Ganze auf die Schnelle posten zu können, hab ich mich auf’s Wesentliche konzentriert und die Links, Codes reingeschrieben…jetzt frage ich mich natürlich auch, wie hoch dein eigenes Geltungsbedürfnis ist, um mir genau das abzusprechen ?!
        Einen Verdacht unter dem Alu-Hut haste also auch schon ?? Na hoffentlich vergisst du diesen nicht…er wird wohl besser sein, als die anderen Theorien, die unter dem Hut geboren werden ^^
        Wenn du dabei bist, erkläre mir einfach mal für Dumme, warum ich dort helfen sollte (…und NEIN, es geht hier keineswegs um Finanzen!!)
        °°

        • comment-avatar

          Edekanindianer

          Ich denke, das ist purer Neid, weil er nicht in der Lage ist, diese Fehler zu erkennen. Ihm fehlt wohl das technische Sachverständnis. Damit man das nicht bemerkt, wird mal fröhlich über jemand der dieses Sachverständnis hat, abgekotzt. Danke für deine 5 minutos die du investiert hast.

    • comment-avatar

      Filmfreund

      Zitat:

      „Ebenso wiederhole ich meine Aussage: Du hast keinerlei Plan, um was es im Usenet geht.“

      Aber natürlich weiß ich um was es im Usenet geht. ;-) Ihr Usenet Kiddies habt reihenweise Dreck am Stecken und auf der Festplatte. Und dafür wird man auch euch zur Verantwortung ziehen. Da wird es euch auch nicht helfen, wenn ihr euch einen pseudolegalen Anspruch zulegt. Versucht es mal mit ehrlicher Arbeit. Also selbst mal Filme, Serien drehen und Bücher schreiben.

      • comment-avatar

        Edekanindianer

        Süß
        Kiddie hat schon lange keiner mehr zu mir gesagt. Aber danke, damit fühle ich mich wieder richtig jung.
        Ich kann ja mal meinen Arbeitgeber fragen, ob er mich freistellt, damit ich Filme drehen und Bücher schreiben kann.
        Möchtest du eine Hauptrolle spielen?
        Ich verrate dir auch schon mal das Ende: Der Gärtner wars

      • comment-avatar

        Edekanindianer

        @ Filmfreund

        Noch etwas Hasenpupsi (ich kann dich ja so nennen, wenn du mich Usenet Kiddie nennst)
        Um das Mal klarzustellen. Ich habe gar kein Usenetboard.
        Merkste was?
        Ich kann kein Usenet Kiddie sein.
        Ich habe dir meinen Standpunkt zu dem Usenet mitgeteilt. Nicht mehr und nicht weniger.
        Und jetzt komm Mal wieder runter.

    • comment-avatar

      Einer

      Zitat:
      “ Es gibt keinerlei Statistiken, das ein Buch, Film, Spiel mehr gekauft werden würde, wenn es legal gekauft werden würde. Die Menschen, die sich das nicht leisten können, können dafür auch kein Geld ausgeben. Die Menschen, die sich das leisten können, werden das auch „legal“ kaufen.“

      Sehe ich genauso. Ich hatte vor vielen Jahren als Sky noch Premiere hies dies auch illegal geschaut und sogar Smartcards für ein paar Freunde gemacht die so auch schauen konnten.
      Premiere hat da auch immer erzählt wie hoch deren Schaden durch uns wäre weil wir ja deshalb nicht ihren Premium Service kaufen würden.
      Mit Änderung des Verschlüsselungssystems war es dann irgendwann vorbei mit schauen für lau. Ab da ging nur noch Cardsharing und das war mir zu blöd.
      Weder ich noch meine Freunde haben sich ein Premiere-Sky Abo geholt nachdem es dunkel war. Keinem war es die monatliche Abo Gebür wert um weiter schauen zu können. Wo soll also jetzt der Verlust für Sky sein? Dieser ist nur von theoretischer Natur wenn auch wirklich jeder Schwarzseher sonst Premium kaufen würde, was aber nicht passiert.

      • comment-avatar

        Josefine

        Das Geld sitzt allgemein nicht mehr so locker. Ein allein Verdiener kann selten noch eine 4-köpfige Familie ernähren. Da muss man abwägen, geht man ins Kino oder kauft man etwas zu essen ein.
        Ich glaube nicht das die meisten User es böse meinen und einen Autor, Sänger oder Filmproduzent schädigen wollen. Sie können es sich schlichtweg nicht mehr leisten.

  • comment-avatar

    Dr. Med. Achtung

    Der Anmeldebutton ist verdammt schwer zu sehen, aber er ist da. Ich brauchte auch ein paar Anläufe den zu finden.
    Rechts oben, graue Zeile direkt unter den Bedienicons oder Eingabezeile des Browsers.
    Das der Generator, so wie er war, ein Sicherheitsleck darstellte habe ich gestern dort schon per PM geschrieben und sie haben schnell reagiert, den heute ist das schon gefixxt.

  • comment-avatar

    Actron

    Die Posting Generatoren sind nicht mehr direkt auf unserer Seite aufrufbar. Dieses Sicherheitsrisiko wurde bereits gefixt. Auch kann man sich auf unserer Seite mit einer Fake E-Mail registrieren (Passwort aber nicht vergessen… kann dann nicht mehr hergestellt werden). Allerdings frage ich mich immer noch wie ihr auf den Deutschen Hoster gekommen seit?? Also funktioniert unsere Verschleierungstaktik einwandfrei :D

    • comment-avatar

      BigBang

      Hallo Actron,

      ich kenn dich nicht und du bist mir auch egal, genau wie die anderen Boards die existiert haben und werden. Lars hat dir ein paar Punkte zugesendet diese solltest du dringend fixen. Und hört bitte auf mit irgendwelchen Smylies und Sarkastischen Sprüchen eure Unfähigkeit zu kompensieren. Das macht euch nur lächerlich.

      Es geht hier nicht nur um eure Sicherheit sonder auch um die der User. Der erste Fehler war Lars indirekt um Werbung zu bitten, den zweiten bis 15ten hast du per Mail bekommen.

      Mach was draus!

      Gruß

      BigBang

  • comment-avatar

    was wurde jetzt eigentlich aus den Betreibern von town sslnews und Revolution?
    und wie sieht es mit den usern aus, gab es da was neues?

    • comment-avatar

      neugierig

      Das würde mich auch mal interessieren…. Aber wahrscheinlich werden die hartgesottenen wieder irgendwo am Start sein.. sich aber dezent zurück halten und andere von denen, die da am Arsc… gepackt wurden.. haben sich einfach mal komplett zurück gezogen … Wenn irgendein user im nachhinein durch diesen bust zur rechenschaft gezogen worden wäre… dann hätte man sicherlich davon gelesen. Vll hätte man auch was gehört wenn schon urteile etc gesprochen wurden

      • comment-avatar

        meinst du nicht, dass da noch zu früh für Entwarnung ist?

        • comment-avatar

          Anonymous

          nö bloss keine entwarnung…das meinte ich nicht… man sollte alle viel mehr warnen sich auf den Boards rumzutreiben und/oder Boards in die Welt zu setzen.. die sind nicht sicher… und jeder sollte wissen das er sich da in sehr dunkelgrauen bereichen bewegt…. und es jeder zeit böse enden kann… was aber die leute nur interessieren wird wenn die kralle ihren Hintern packt.. Es gibt doch keinen mehr der über den bust vom letzten Jahr nachdenkt… jeder sieht doch nur wieder eine neue quelle für illegalen stuff..

          • comment-avatar

            mike

            ich meinte eher Entwarnung für die revo und town /ssl user.

            Das man evt. die Finger von solchen Boards lassen sollte, sollte klar sein.

  • comment-avatar

    akesuk

    Danke !

  • comment-avatar

    PeterIsDa

    @Manni Registrierung funktioniert problemlos. Soeben getestet. Die Mitgliederzahl liegt schon bei über 100!

    Die Sicherheitsmängel verunsichern mich aber schon. Ich werde das Board erst einmal nur im Auge behalten und abwarten bis die Lücken geschlossen sind.

    LG
    Peter

  • comment-avatar

    Mache mal deine Augen auf. Registrierung funktioniert. ^^

    • comment-avatar

      Edekanindianer

      Kann ich nur bestätigen

  • comment-avatar

    akesuk

    Kann ich bestätigen. Man kann auf der Startseite nichts klicken.

    Grüße

  • comment-avatar

    akesuk

    Kann ich bestätigen. Man auf der Startseite nichts klicken.

    Grüße

  • comment-avatar

    Bazar

    Lieber “ Lars „Ghandy“ Sobiraj“. Man kann jeden IT-Sicherheitsboy beauftragen Seiten auf Mängel zu durchsuchen! Fazit: Alle fallen durch weil keine wirklich Sicher ist. Das Problem wie man es durch Indexsuchen findet und wie du es schön schreibst das die Blauen sowie die GVU darüber stolpern das man die Seite hier anprangert und schon dick Werbung macht!
    Das gleich hat vor kurzem ein PC Magazin gemacht und einige andere Foren genannt!
    Und Sicherheitsexperten und Vertrauen? Da kann ich TK nicht mehr vertrauen!
    Solange wie die Foren hier genannt werden ist es eh schon in der Schusslinie! Wo kein Kläger da kein Richter!

    • comment-avatar

      Edekanindianer

      Da ein Interview stattgefunden hat. War die Veröffentlichung und Nennung gewollt.
      Die Tarnkappe zu beschuldigen ist ja wohl etwas daneben.
      Dieses Forum liegt im Graubereich.
      Links anzuklicken ist erste mal nicht strafbar.

      Das Board ist gut aufgebaut. Die Bugs werden sie noch hinbekommen.
      Die Einwände man könnte sich nicht registrieren oder nichts anklicken. Sind aus der Luft gegriffen. Dort funktioniert alles. Habe es getestet.

  • comment-avatar

    Oben Rechts im Weißen Feld ist die Reg

  • comment-avatar

    afse2d

    Oben Rechts im Weißen Feld ist die Reg

  • comment-avatar

    afse2

    Oben Rechts im Weißen Feld ist die Reg

  • comment-avatar

    bobasdfökm

    Obern rechts im Weißen Feld ist die Reg zu finden

  • comment-avatar

    Manni

    Moin, die Registrierung sei zwar offen, man kann aber auf der Startseite nichts anklicken! Doch nicht offen?

    LG
    Manni


Schreib einen Kommentar