Edeka-Lieferdienst Bringmeister: Lieferung erfolgt bis in die Wohnung

In Berlin können sich Kunden über den Edeka-Lieferdienst Bringmeister, Lebensmittel liefern lassen, ohne selbst zu Hause sein zu müssen.

edeka, lebensmittel, lieferung, Bringmeister
Foto speed4, thx! (CC BY-SA 2.0)

Der Edeka-Lieferdienst Bringmeister startet in Berlin mit seinem Online-Lieferservice, einer Zustellung der gekauften Waren bis in den heimischen Kühlschrank, ein neues Lieferkonzept. Er arbeitet dabei zusammen mit dem Haushaltsservice Cary von VC/O (Viessmann), der Kunden ein smartes Türschloss vermietet und darüber per Smartphone einem Boten während eines gewünschten Zeitraums Zutritt zur Wohnung gestattet. Kunden können sich so ihren online bestellten Einkauf nach Hause liefern lassen, auch wenn sie selbst nicht da sind. Das Angebot soll pro Monat 9,99 Euro Miete für das Smart-Lock kosten.

Bringmeister liefert bis hinter die Haustüre

Präsentierte noch im Oktober letzten Jahres Amazon in den USA ein neues Projekt, das Smarthome-System namens Key, das dem Paketdienst direkten Zugang in die Wohnung seiner Kunden in den USA ermöglichen soll. So haben sich in Deutschland mit dem Edeka-Lieferdienst Bringmeister bereits erste Nachahmer gefunden. Auch für sie wäre der Weg in die Wohnung ihrer Kunden frei mit Hilfe von elektronisch erstellten Schlüsseln, sogenannten Smart Locks. Um das Angebot zu nutzen, müssen sich Kunden bei Cary registrieren. Für monatlich 9,99 Euro montiert Cary die intelligenten Türschlösser, die über das Smartphone gesteuert werden. Außerdem bietet das Unternehmen verschiedene Dienstleistungen an. Ein solches Smart Lock kann mit dem alten Schloss verbunden werden.


Haustür öffnet sich ferngesteuert

Der Service, den Edekas Online-Tochter Bringmeister anbietet, beschränkt sich nicht nur auf das Abliefern der Ware, sondern räumt den Einkauf, wenn gewünscht, direkt in den Vorrats- oder Kühlschrank der Kunden. Man bestellt den Einkauf online bei bringmeister.de. Das Unternehmen gehört seit Januar 2017 zum Edeka-Verbund. Das Sortiment reicht von Obst und Gemüse, über Fleisch und Käse, bis zu Getränken und Tiefkühlartikeln. Neben dem klassischen Sortiment stehen ebenso 1.300 Bio-Produkte verschiedener Marken zur Auswahl. Auch die Rücknahme von Pfand und Getränkekisten ist über Cary bzw. Bringmeister problemlos möglich.

Cary kooperiert u.a. auch mit dem Putzservice-Dienst BookATiger. Um in die Wohnung zu gelangen, muss der Kurier in der Cary-Zentrale anrufen, die die Wohnungstür ferngesteuert öffnet. So lässt sich kontrollieren, wer wann die Wohnung betritt. Bei Schäden würde der Smart-Lock-Anbieter haften.

Tarnkappe.info

Ich bin bereits seit Januar 2016 Tarnkappen-Autor. Eingestiegen bin ich zunächst mit Buch-Rezensionen. Inzwischen schreibe ich bevorzugt über juristische Themen, wie P2P-Fälle, greife aber auch andere Netzthemen, wie Cybercrime, auf. Meine Interessen beziehen sich hauptsächlich auf Literatur.