purevpn
purevpn
Bildquelle: purevpn, thx!

Das Angebot von PureVPN: Jetzt 5 Jahre digitalen Schutz inklusive 89 % Rabatt sichern!

Der 5-Jahres-Plan kostet bei PureVPN nur 1,13 Euro monatlich. Tarnkappe.info wünscht frohes neues Jahr, der Sonderpreis ist weiterhin gültig!

PureVPN senkt zur Weihnachtszeit mal wieder kräftig die Preise!

Wer sich jetzt für PureVPN entscheidet, kann in den nächsten Tagen wirklich viel Geld sparen. Das billigste Angebot schlägt monatlich nur mit 1,13 Euro zu Buche. In unseren zahlreichen Vergleichstests hat sich der VPN-Konzern oftmals gut geschlagen. Über 3 Millionen zufriedene Nutzer werden sich wohl nicht irren.

Unser Fazit lautet damals wie heute: Für das schnelle Surfen, das Nutzen von Streaming-Angeboten (zwecks Umgehung von Geoblocking) und für das P2P-Filesharing (gegen Abmahnungen!) ist PureVPN eine echt gute Wahl. Daran hat sich in letzter Zeit nichts geändert.

Wer hingegen strikt illegale Absichten hat, sollte sich an einen der bestehenden Szene-Anbieter wenden. Perfect Privacy ist eine Option von mehreren.

Wichtig: Bitte beim Buchen bei PureVPN für den niedrigsten Preis unbedingt den Rabattcode tarnkappe10 eingeben!! Ansonsten verschenkt man bares Geld.

rabattcode
Auf keinen Fall vergessen, den extra Nachlass mitzunehmen. Gib dafür tarnkappe10 ein.

Jetzt vergleichen & buchen: alle Preise auf einen Blick:

Vergleicht die Preise bitte mit denen der anderen Anbieter. Wie wir bereits im Oktober 2021 berichtet haben, rüstet PureVPN nach und nach ihre technische Infrastruktur auf. Es erfolgten 20-Gbit/s-Servergeschwindigkeits-Upgrades bei Servern in Deutschland, Frankreich, USA und in Großbritannien. Weitere Hardware-Upgrades sollen folgen.

PureVPN: Eine gute Wahl fürs Surfen, Netflix & P2P-Transfers!

Streaming-Liebhaber werden bei PureVPN weiterhin gut bedient. Wer möchte, kann darüber zum Beispiel auf das US-Programm von Netflix, iPlayer, US Hulu, US HBO MAX und viele andere Dienste zugreifen. Für das Streaming ist die Wahl der dafür eigens eingerichteten VPN-Server. Außerdem muss man unbedingt den Modus Stream im VPN-Client aktivieren. Nur so knackt man den VPN-Schutz vieler kostenpflichtiger Streaming-Anbieter.

Wer das beachtet, kann daheim oder unterwegs im Ausland erstklassige deutsche und österreichische Fernsehsender wie die ARD, ZDF, ServusTV und ORF genießen. Wer will, kann sich auch problemlos Top-Sportevents wie diverse Winterspiele, Kämpfe der UFC, NFL, NHL und BBL unter Umgehung des jeweiligen Geoblockings anschauen.

Streame Filme und Serien ohne Ruckeln bis zu 4K

Streaming bis zu 4K ohne Verzögerungen oder Unterbrechungen. Die modernen Server von PureVPN machen es möglich.

Wer sich effektiv vor Filesharing-Abmahnungen schützen will, kann mithilfe dieses VPN-Anbieters sicher und schnell Dateien via Torrent-Datei oder Magnet-Link herunterladen. Nur zum Vergleich: Eine einzige P2P-Abmahnung ist teurer als 15 Jahre VPN-Schutz! Stellt sich nur noch die Frage: Wofür zahlt man lieber? Darüber muss man eigentlich nicht lange nachdenken, oder?

purevpn
Logo

Die plattformübergreifende App von PureVPN kann man sich für jedes gängige Betriebssystem von hier herunterladen. Der VPN-Client läuft unter anderem auf Windows, dem Betriebssystem vom Google Chromebook, macOS, verschiedenen Linux-Distris, Android (auch speziell das Android von Huawei), iOS für das iPhone & iPad, den Firestick von Amazon etc. pp.

Das VPN-Programm läuft auf vielen unterschiedlichen Betriebssystemen!

Für alle Kunden gilt wie üblich die uneingeschränkte Geld-Zurück-Garantie für 31 Tage – natürlich ohne Angabe von Gründen! Wer nicht zufrieden sein sollte, bitte den Vertrag innerhalb des ersten Monats nach Vertragsabschluss stornieren.

Happy Holiday: Sichere Dir jetzt den Festtags-Rabatt !!!

Und wie gesagt, vergiss auf gar keinen Fall, beim Abschluss tarnkappe10 als Rabattcode einzugeben. Man kann übrigens auch mit verschiedenen Kryptowährungen bezahlen.

Tarnkappe.info

Mehr zu dem Thema Empfehlungen
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.