Plex Media-Streaming
Plex Media-Streaming
Bildquelle: postmodernstudio, Lizenz

Plex gehackt - E-Mails und Passwörter betroffen

Plex wurde erneut gehackt. Seine Kunden werden derzeit per E-Mail informiert und gebeten, umgehend ihre Passwörter zu erneuern.

Der Mediaserver- und Player Plex warnt derzeit seine Kunden per E-Mail vor einem Datenschutz relevanten Sicherheitsvorfall. Einem Angreifer sei es gelungen, auf E-Mails, Benutzernamen und verschlüsselte Passwörter zuzugreifen.

Plex erneut gehackt: Kunden werden derzeit per E-Mail informiert

Bereits im Jahre 2015 kam es bei Plex bzw. Plex Labs zu einem Zwischenfall. Damals behauptete der Hacker: “Es ist mir gelungen, alle Ihre Kundendaten sowie Software und Dateien zu erhalten“. Wie sich herausstellte, war damals aber nur das hauseigene Forum von Plex betroffen.

Diesmal aber scheinen tatsächlich Kundendaten betroffen zu sein. Denn die Firma aus Kalifornien verschickt derzeit E-Mails an seine Kunden mit der Bitte, ihre Passwörter vorsichtshalber zu erneuern.

Plex informiert seine User über einen Sicherheitsvorfall
Plex informiert seine Kunden über einen Sicherheitsvorfall

Kreditkarten und andere Zahlungsdaten sollen nicht betroffen sein

Die gute Nachricht ist aber, das laut dem Security-Team der Firma keine Kreditkarten und andere Zahlungsdaten betroffen sein sollen.

Seien Sie versichert, dass Kreditkarten- und andere Zahlungsdaten nicht auf unseren Servern gespeichert sind und bei diesem Vorfall nicht gefährdet waren.

Security-Team

Aber um wirklich sicherzugehen, bittet man seine Kunden umgehend ihr Passwort zu erneuern und sich von allen verbundenen Geräten oder Servern auszuloggen und neu anzumelden.

Dafür wurde extra eine schrittweise Anleitung zum Zurücksetzen des Passworts eingerichtet. Plex Labs ist sich sehr wohl der Umstände bewusst, welches dieses Vorgehen bei seinen Kunden auslöst, will mit dieser Maßnahme aber auf Nummer Sicher gehen.

Das bereitet zwar Kopfzerbrechen, aber wir empfehlen dies aus Sicherheitsgründen. Wir haben einen Support-Artikel mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, wie Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Security-Team

Förderung von Film- und Fernsehshow-Piraterie?

Dass man der Firma vorwirft, Piraterie zu billigen, scheint den plattformübergreifenden Media-Server allerdings nicht weiter zu stören. Und auch bei seinen Kunden scheint das keinen Unterschied zu machen. Denn das Unternehmen erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit.

Wahrscheinlich sind es gerade die lockeren Richtlinien, welche den Anbieter von der Masse unterscheiden und bei seinen Kunden so beliebt macht.

Der Betreiber macht aber effektiv kein Unterschied zwischen legal oder illegal bezogenen Medien. Und: Diejenigen, die eine monatliche Abonnementgebühr entrichten, erhalten die Möglichkeit, ihre Medienbibliothek mit bis zu 100 anderen Nutzern zu teilen.

Lars Becker

Auch durch diesen Zwischenfall dürfte die Beliebtheit von Plex nicht sonderlich leiden. Jeder Nutzer sollte sich aber überlegen, wenn er schon sein Passwort zurücksetzt, auch gleich die von Plex angebotene Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zu aktivieren.

Tarnkappe.info

Kategorie: Datenschutz, Internet
Sunny

Über

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse, bei den Interviews und in „Unter dem Radar“ – dem Podcast von Tarnkappe.info, ist er immer wieder anzutreffen.