Vote now! Soll die Glosse fortgesetzt werden?

Wir wollen uns mal wieder Eure Meinung einholen. Soll die Glosse fortgesetzt werden? Bitte bis spätestens zum 03. November abstimmen!

Umfrage Glosse

Um den 30. herum erscheint bei uns die Glosse in Form eines satirischen Monatsrückblicks. Wie schaut es aus: Sollen wir diese alte Tradition fortsetzen? Oder ist das für Euch weniger relevant? Update: Um 1 Uhr letzte Nacht gab es eine Mehrheit gegen die Glosse, um 0 Uhr sah es nicht viel anders aus. „Das Publikum hat gesprochen„, um es mit Annikas Worten von heute (04.11.2018) zu sagen. 

Diese Tradition reicht zurück bis in die Zeit, als Annika Kremer und ich beim News-Portal bzw. Forum gulli.com tätig waren. Die gulli:glosse erfreute sich damals (2008 bis Anfang 2013) recht großer Beliebtheit und wurde auch regelmäßig eingesetzt, um den Abonnenten regelmäßig einen Newsletter mit den Highlights der letzten Wochen zukommen zu lassen. Schon aufgrund des Alters dieses Portals war die Menge an Newsletter-Abos bei gulli.com enorm, von solchen Zahlen können wir nur träumen.


Hinweis: Diese Umfrage funktioniert beim Mozilla Firefox nicht im privaten Tab! Bitte einen anderen Browser oder kein privates Tab benutzen, danke!

Als in den ersten Monaten des Jahres 2014 Tarnkappe.info das Licht der Welt erblickte, war eigentlich logisch, dass dieser lieb gewonnene Brauch fortgesetzt werden sollte. In den letzten Monaten gab es aber in den Kommentaren den einen oder anderen selbst ernannten Marcel Reich-Ranicki, der keinen Gefallen mehr an unserer Glosse fand. Natürlich ist bei uns sachlich geäußerte Kritik erwünscht, auch wenn sie uns schon mal wehtut. Allerdings gilt auch: Wer seinen Lesern nicht aufs Maul schaut und ungefähr weiß, was sie sich wünschen, dem wird es nie gelingen, einen erfolgreichen Blog aufzuziehen.

Da ich seit jeher die Einbindung der Community für sehr wichtig halte, möchte ich Euch an dieser Stelle fragen, wie es in Bezug auf die Glosse weitergehen soll.

Soll der satirische Monatsrückblick fortgesetzt werden? Wie viel oder wenig könnt ihr diesen Texten abgewinnen?

Oder interessiert Euch ein Rückblick der letzten 30 Tage sowieso nicht sonderlich?


 

Deadline: Spätestens bis zum 03. November abstimmen!

Bei mehr Ja-Stimmen werden wir die Glosse nachreichen.

 

 

Damit niemand lange suchen muss:

Unter dem Radar: Der satirische Monatsrückblick für September 2018

Unter dem Radar: Der satirische Monatsrückblick (August/2018)

Unter dem Radar: Der satirische Monatsrückblick (Juni/2018)

Weitere Beispiele findet ihr hier (klick!).

 

Beitragsbild: Arnaud Jaegers @ Unsplash, thx! (CC0 1.0)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.