Sky of Usenet online

Die Usenet-Szene ist nach dem umfangreichen Bust im November 2017 wieder aktiver geworden: Mit Sky of Usenet ging kürzlich ein weiteres deutschsprachiges Usenet-Board ans Netz.


Kurz notiert: Es tut sich etwas im Untergrund. Während die Server der Brothers of Usenet vor Weihnachten für wenige Tage Schluckauf hatten, ging ebenfalls im Dezember ein neues Board unter der Adresse sky-of-use.net online.

Konkurrenz belebt das Geschäft, wie man so schön sagt. Deswegen werden die Freunde des Usenet diese Entwicklung sicher begrüßen.

Sky of Usenet ist zwar schon funktionstüchtig. Die Seite befindet sich aber auch noch im Aufbau, wenn man sich dort die Threads zum Thema Feedback anschaut. Die Macher schrauben noch fleißig an ihrer Woltlab Suite (Forensoftware) herum, um alles für ihre Bedürfnisse einzurichten. Es soll momentan noch keinen funktionierenden Mailserver geben, der aber gebraucht wird, wenn man sein Passwort verliert. Auch sind die NZB-Dateien auch ohne ein Dankeschön sichtbar, was in diesem Bereich unüblich ist.

Fazit: Man sollte dem Team noch ein paar Tage Zeit geben, um dann ein endgültiges Urteil zu fällen. Auf den ersten Blick wirkt das Forum auf jeden Fall sehr aufgeräumt. Der vorherrschende Ton der Betreiber ist stets freundlich.

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild 贝莉儿 NG @ Unsplash, thx! (CC0 1.0)

"Sky of Usenet online", 2 out of 5 based on 21 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

Kommentare

    1. Ghandy schreibt:

      Via Facebook schrieb jemand:

      Das Spenden via PayPal ist wieder eine Sicherheitslücke. Lernen die es einfach nicht? :thinking:

    2. CoProzessor schreibt:

      Meinst Du den Spendenaufruf auf der Seite?
      Die stellen dar, dass man ein Anonymes Konto verwenden sollte.
      Dann frage ich mich, wie echtes Geld darauf gebucht werden soll!?

    3. CoProzessor schreibt:

      Warum haben (bis jetzt) 6 User den Artikel mit “Daumen Runter” bewertet?
      Meinen die eher die beschriebene Seite oder den Beitrag als solches?

    4. Ghandy schreibt:

      Da gibt es noch mehr Möglichkeiten. Teilweise macht es ewigen Nörglern einfach Spaß, Daumen runter zu setzen weil sie glauben, das würde uns ärgern. Daran habe ich mich schon gewöhnt. Wenn konstruktive Kritik kommt, gehe ich gerne inhaltlich darauf ein.

    5. grabbersx schreibt:

      Wenn es eine Sicherheitslücke ist, dann eine wo jeder selber entscheiden kann ob er in diese rein fällt oder nicht, Spenden ist ja keine Pflicht.
      Es gibt aber auch genug möglichkeiten ein Anonymes PayPal Konto zu erstellen und dort auch Geld zu erhalten und zu verschicken.

    6. nobby05 schreibt:

      Hi,

      Was ist denn am Spenden verboten , hab noch nie gehört das ich wegen einer Spende eingebuchtet werde.
      Und ehrlich wer interessiert sich für die paar kröten?
      Ich höre immer nur Sicherheitslücke, sorry das ist ein Informations Board fürs Usenet, wusste gar nicht das das schon verboten ist sich zu Informieren. und nzb zu laden.

      Und es ist schön das es noch ein Board geschafft hat online zu gehen. Konkurenz belebt das Geschäft

      LG
      nobby05

    7. Ghandy schreibt:

      Das Spenden ist nicht verboten. Aber die Ermittler folgen immer der Spur des Geldes. Wenn ihr mit euren echten PayPal-Accounts spenden solltet, wäre es leicht, Euch zu identifizieren. Und - je nachdem ob deren Account echt ist - die auch.

    8. nobby05 schreibt:

      Lieber Lars ich geb dir recht das die mich dann ausfindig machen können. Die frage ist ob sie das nicht schon längst getan haben, glaub mir es egal wie du dich auch sicherst, die wissen genug über uns alle. Wenn ich Spende weil ich ein Board gut finde, was ist daran verwerflich? Ich kann für jeden Spenden wenn ich der Meinung bin das ich das tun möchte ohne hintergedanken.

      Lg nobby05

    9. Ghandy schreibt:

      Ich würde zumindest nicht gleichzeitig spenden und auch dieses Board aktiv nutzen, das erscheint mir wenig sinnvoll. Aber Du kannst natürlich gerne tun, was immer Du magst. Und nein, die Polizei ist nicht allmächtig. Du darfst das nicht mit NSA & Co. verwechseln. Und die haben kein Interesse an den vielen kleinen Urheberrechtsverletzern und RaubMordKopierern. Die sind an einem ganz anderen Klientel interessiert.

    10. CoProzessor schreibt:

      Also das intressiert mich schon, wie man dies und anscheinend unterschiedlich anstellen kann.
      Gibt’s dazu eine Anleitung?

    11. TrommelResolver schreibt:

      …also um mal flott nen server zu bestellen, oder halt ne spende / gebühr zu zahlen, benutze ich gerne mal zwischendurch >>>

      prepaid-visacard = mycard2go limited !! an irgend ner tanke kaufen, einmalig 100€ draufpacken in bar ! das ganze geht mit der methode KOMPLETT ohne jegl. registrierung bei denen…

      angenommen wird die karte überall, wo halt visa geht !! hab noch keinen shop, provider o.ä. gehabt, wo die abgelehnt wurde :wink:

      natürlich kann man noch von limited auf ultimate upgraden – dann ist aber registrierung und klarnamen verpflichtend – also besser NUR limited :ok_hand:

      man muss das teil ja auch nicht an seiner stamm-tanke kaufen, irgendwo aufm weg halt. und bitte…es soll mir jetzt keiner mit der story der tankstellen-kameras kommen…hahaaa!
      dann kauft beim kiosk, am bahnhof, 1000e möglichkeiten! also für zwischendurch IMMER top °°

      https://www.mycard2go.com/#page6

    12. CoProzessor schreibt:

      Hi, Danke für den Tipp.
      Ist jedenfalls besser, als PaySafe, da die Gebühren schon sehr hoch sind.
      Ich habe diese Karten noch nie irgendwo gesehen, werde jetzt gezielt danach suchen!

    13. VIP schreibt:

      auf der Internetseite von mycard2go gibts ne Karte mit Suchmaschine für Händler! Bei mir waren es ca. 2400 Stellen in der Stadt und Umkreis :wink:
      Jede Tanke, Kiosk, Discount-Supermärkte, Saturn und Media etc.
      Die Karten hast du noch nie gesehn, da die kleinen Karten quasi virtuell sind!!!
      Wenn du Plastik haben willst, ist das Verfahren etwas anders, aber immer noch sicher :wink::crazy_face::rofl:

    Kommentieren unter tarnkappe-forum.info