House of Usenet erneut offline

Schlechte Nachrichten für alle deutschsprachigen Freunde des Usenet. Das Forum House of Usenet ist schon wieder offline. Wer das Board zuletzt geführt hat und warum, bleibt ebenso im Verborgenen, wie die Gründe für die erneute Downtime.

Die Soap Opera eines der ältesten Foren zum Thema Usenet geht in die nächste Runde. Zuletzt hatte „The Doctor“ die Boardleitung inne, der sich bei uns als Games- und Musikuploader und einer der Mitbegründer von HoU angekündigt hat. Niemand weiß, ob diese Angaben der Wahrheit entsprechen.

Ob The Doctor in irgendeinem Zusammenhang mit dem Gründer Fairlight, dem eigentlichen Admin, steht, bleibt unklar. Wir haben gehört, Fairlight soll schon seit mehreren Wochen nichts mehr mit diesem Projekt zu tun haben. Doch auch dies ist wieder nur ein unbestätigtes Gerücht. Es weiß auch niemand, ob Skuta bzw. Szkuta (auch bekannt als Luppa, der Lappen) noch immer etwas mit der technischen Administration dieses Boards zu tun hat oder hatte. Das ist aber zu vermuten. Fest steht nur: Die Domain gehört alleine Fairlight. Und die kann man nicht so einfach woanders hin übertragen.

cloudflare house of usenet downUnd nun ist House of Usenet wieder down. Vielleicht liegt es daran, weil der echte Vor- und Zuname von Fairlight derart oft im Internet gepostet wurde, dass er sich seiner nicht mehr sicher sein kann. Oder einer der neuen Betreiber hatte schlichtweg die Lust verloren. Oder.. oder .. oder!?

Die ganze Sache wäre echt traurig, wenn sie nicht so unterhaltsam wäre. Für die User heißt es: aufpassen und derartige Gefilde NIEMALS ohne aktiviertes VPN besuchen. Für die deutsche Usenet-Szene entsteht durch dieses ewige On-Off-Spiel der HoU-Crew eine große Lücke, die so schnell nicht durch Dritte gefüllt werden kann. Wenn überhaupt…

 

Staffelstart der Serie House of Usenet. Episode 1: Schick mir ne‘ Pizza, Szkuta!

Eigentlich sollte Netflix zusätzlich zu Shiny Flakes auch die Produktion einer TV-Serie über das House of Usenet in Auftrag geben. Stoff genug wäre auf jeden Fall vorhanden. Von den Machenschaften rund um dieses Forum könnte sogar der Dalles-Bösewicht J.R. Ewing noch etwas lernen. Wer Material für das Drehbuch benötigt, muss sich nur ein wenig im Internet umschauen. Mit Sicherheit würde auch diese Serie früher oder später raubmordkopiert. Bei dem Thema wahrscheinlich eher früher als später.

Wir wünschen so oder so gute Unterhaltung! Für ausreichend viel Popcorn nebst Softdrinks möge bitte jeder Zuschauer selbst Sorge tragen.

 

Beitragsbild von Dane Deaner @ Unsplash.com, thx! (CC0 1.0)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch