HDFilme.org: Google als Hoster missbraucht

Article by · 17. Mai 2015 ·
hdfilme.org google googlevideo.com

Foto: Kenneth Lu (CC BY 2.0)

Das neue Movieportal HDFilme.org benutzt Google als Hoster für all seine Streams. Diese werden in höchster Qualität und extrem hoher Geschwindigkeit von googlevideo.com bezogen, um sie an die Nutzer auszuliefern. Die technische Umsetzung erinnert dabei stark an Movie4k.

Wir haben bereits vor über einem Jahr über die Auslieferung von Kinofilmen über googlevideo.com berichtet. Im Frühjahr 2014 wurde bekannt, dass Movie4k.to und andere englischsprachige Streaming-Portale ebenfalls auf die technische Infrastruktur von Google zurückgegriffen haben. Auch heute werden Serien- und Film-Mitschnitte teils in HD-Qualität und stets in Rekordgeschwindigkeit an die Nutzer der illegalen Streamingportale übertragen. Ob beim Transfer möglicherweise eine Sicherheitslücke ausgenutzt wird, bleibt das Geheimnis der anonymen Betreiber von HDFilme.org. Wer wissen will, woher die Daten für den Filmgenuß jeweils kommen, kann dafür die Firefox-Erweiterung Firebug benutzen (siehe Screenshot ganz unten).

HDFilme.org noch am Anfang

Im Gegensatz zu Movie4k wird auf HDFilme.org noch keine Werbung angezeigt. Für eine Monetarisierung ist die Webseite auch noch viel zu jung und klein. Nach den ersten Gehversuchen im Februar 2015 stieg die Anzahl der Seitenzugriffe im April auf 160.000 Stück. Die Auswahl der deutschsprachigen Fernsehserien und Kinofilme ist noch verbesserungswürdig. Dafür wird man dort im Gegensatz zu den anderen Anbietern aus dem Graubereich nicht mit lästiger Casino-, Erotik- oder Browserspielwerbung genervt. Sobald genügend Zuschauer den neuen Mitbewerber im Web gefunden haben, dürfte die Werbung den Besucherströmen folgen. Es wäre in jedem Fall spannend zu wissen, warum der US-Konzern Google noch immer für die Auslieferung der illegalen Streams missbraucht werden kann. Die deutsche Tochter wurde erstmals im März 2014 informiert. Hinweisgeber waren damals die beiden Antipiraterie-Dienstleister fifthfreedom und FDS File Defense.

hdfilme.org firebug screenshot googlevideo

Screenshot: Woher kommt das Video? Die erste Episode der dritte Staffel von House of Cards.

"HDFilme.org: Google als Hoster missbraucht", 2 out of 5 based on 14 ratings.

Mehr zu diesem Thema:

6 Comments

  • comment-avatar

    Also ich heiße justin ich hätte da mal eine frage bei HDfilme.org und zwar ist diese
    seite ilegal uder legal könnten sie mir bitte helfen oder eine kleine e-mail senden wo z.b steht diese seit ist legal oder ilegal währe sehr nett hoffe um antwort vielen dank Ps justin danke

    • comment-avatar

      Natürlich ist die Webseite nicht legal, weil die dortigen Filme ohne Kompensation der Filmstudios angeboten werden.

  • comment-avatar

    tom


    Erstaunlich, dass Google das so lange zulässt.

    Gibt es eventuell legale Streaming-Plattformen die Google Server nutzen? Oder ist bekannt ob Google „Filmserver“ samt Inhalten plus API für Plattformbetreiber bereitstellt?

    Könnte mir vorstellen, dass die Betreiber der illegalen Plattformen bei einer legalen Plattform als normaler Nutzer angemeldet sind und irgendeine Lücke (im Player,SQLi,was auch immer) gefunden haben um die Original-Links auf die (offenbar nicht ausreichend gesicherten) Google-Filmserver abgrasen zu können.

    Und Google kann die Links nicht einfach ändern, da sonst die legalen Plattformen ebenfalls in die Röhre gucken würden.

    Nach dem anderen Artikel aus 2014 zu urteilen funktioniert das ja jetzt schon über ein Jahr. Gibt es noch irgendeine Fortsetzung/Aktualisierung zu dem gemeldeten Fall aus dem letzten Jahr?

  • comment-avatar

    movie watcher


    Mhh.. gab wohl gestern einige Schwierigkeiten dort, der Stream blieb häufiger stehen.

  • comment-avatar

    Doflin


    Die Seiten Seriesever.com und moviesever.com sind genauso nur bekannter und haben viel mehr Filme/Serien.

  • comment-avatar

    the hidden


    Die haben wohl ein paar Probleme. Gerade bekam ich: „Error establishing a database connection“.


Leave a comment