Brothers of Usenet nicht gebustet

Aufgrund der anhaltenden Downtime des Untergrund-Forums Brothers of Usenet (BoU) gingen kürzlich einige Gerüchte durch’s Land, dass man die Betreiber hochgenommen hätte. Wir haben uns beim technischen Beauftragen des Forums erkundigt, was der Grund für die Probleme ist. Auch wurde zwischenzeitlich behauptet, der ehemalige Admin der Usenet Space Cowboys, Powerjedi, sei nachträglich gebustet worden, was nicht stimmt.


Lag’s am Sommerloch oder an den hohen Temperaturen? Möglicherweise. Auf jeden Fall wurden in letzter Zeit im Usenet-Bereich viele unwahre Gerüchte verbreitet. Wir haben heute mit dem technischen Administrator des neu aufgemachten Forums Brothers of Usenet gesprochen, der sofort alle Bustgerüchte aus dem Weg räumt. Es gebe Probleme mit dem Datenbankserver, weswegen die Rechteverwaltung nicht mehr funktioniert. Mehr als ein technisches Problem stecke nicht dahinter, so unser Insider. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das Forum heute Abend wieder online sein, wenn bei der Reparatur alles gut geht. Das bleibe vorerst abzuwarten. Gedanken wegen einer Durchsuchung oder Beschlagnahmung müsse man sich aber nicht machen.


Powerjedi nicht gebustet

Auch der ehemalige Usenet Space Cowboys-Admin Powerjedi war in letzterer Zeit Gegenstand übler Gerüchte. Man habe ihn nachträglich hochgenommen, hieß es. Wir haben zunächst seinen leiblichen Bruder ausfindig machen lassen, der gar nichts von einem Polizeibesuch wusste. Dann hatten wir Powerjedi selbst am Rohr, der die Gerüchteküche sofort zerstreut. Er habe keine juristischen Probleme, die Polizei war auch nicht bei ihm daheim. Wer auch immer dem ehemaligen Administrator schaden will, die Aussage ist völlig haltlos. Ein nachträglicher Bust so viele Wochen nach der bundesweiten Razzia erscheint auch wenig plausibel. Wer damals verschont blieb, hat mit Sicherheit alle Indizien weggeräumt, um im Fall des Falles unangreifbar zu sein. Die Polizei würde nur dann aktiv werden, wenn die gleiche Person erneut im Graubereich in Erscheinung treten sollte, was bisher nicht geschehen ist. Bis dahin ist man sicher auch noch mit der Auswertung der beschlagnahmten Geräte beschäftigt.

 

Quelle Beitragsbild, thx! (CC0 1.0 PD)

"Brothers of Usenet nicht gebustet", 2 out of 5 based on 3 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

4 Kommentare

  1. botze69 sagt:

    Netter Bericht, aber das andauernde ge“busted“nervt heftig!

  2. hddude sagt:

    http://www.brothers-of-usenet.net

    ist doch seit Wochen online?!

  3. Josefine sagt:

    Immer wieder diese Gerüchteküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.