Ein Hund, verkleidet als Sonnenblume
Ein Hund, verkleidet als Sonnenblume
Bildquelle: willeecole, Lizenz

Google Suche: Fehler stuft zahlreiche Pflanzen als Algen ein

Birken sind Algen. Sonnenblumen sind Algen. Ja, selbst Kürbisse sind Algen. Das scheint zumindest die Google-Suche heute zu glauben.

Wer heute die Google-Suche bemüht, um etwas über Pflanzen zu erfahren, könnte sich unter Umständen falsches Wissen aneignen. Denn für die Suchmaschine scheinen derzeit mitunter viele Blumen und Bäume Algen zu sein. Doch Vorsicht: Zarte Zimmerpflänzchen deswegen gleich unter Wasser zu setzen, könnte sich als Fehler erweisen.

Alle Pflanzen sind Algen – zumindest für die Google-Suche

In der Google-Suche scheint es derzeit einen Fehler zu geben, der dazu führt, dass der Algorithmus unzählige Pflanzen als Algen kategorisiert. Egal ob Sonnenblume, Kürbis oder Birke – für die Suchmaschine ist heute offenbar alles eine Alge.

Wie Günter Born in seinem IT- und Windows-Blog berichtet, scheint die künstliche Intelligenz (KI), die der Google-Suche zugrunde liegt, heute einen “blauen Montag” zu haben. Einen ersten Hinweis auf das Fehlverhalten erhielt Born durch einen der Leser seines Blogs mit dem Namen Aike F.

Dieser schrieb etwa per Mail:

“Hallo Herr Born,

ich habe hier eine merkwürdige Geschichte entdeckt und wollte Ihnen diese kurz mitteilen (falls nicht schon bekannt). Vielleicht ist das was für Ihren Blog?!

Derzeit habe ich bei der Google-Suche ein “Störgefühl” – Sämtliche Pflanzen in der Suche werden als “Alge” ausgegeben. Was ist da los? Oder verstehe ich das falsch?”

Aike F.

So einige Bäume und Blumen vertragen offenbar mehr Wasser als andere

Was zunächst verwirrend klingt, wird spätestens bei einem Blick auf entsprechende Screenshots offensichtlich.

Google-Suche kategorisiert Birke als Alge
Die Birke ist laut Google-Suche eine Alge

Auch für Menschen, die sich mit Pflanzen nicht sonderlich gut auskennen, sollte klar sein, dass eine Birke keine Alge ist, sondern ein Baum. Doch es kommt noch besser. Denn je nach Suchbegriff wirft Google dem Anwender ja gleich mehrere Vorschläge um die Ohren. Wer beispielsweise nach “primula” sucht, sieht sogleich mehrere Algen, die gar keine sind.

Google-Suche kategorisiert Primula als Alge
Die Primula ist auch eine Alge

Welch ein Glück, dass wenigstens Hotels und Personen unter gleichem Namen nicht auch noch als Algen klassifiziert sind.

Wer gerne selbst Algen in seinem Garten anbauen möchte, kann es auch mal mit einer “Sonnenblume” versuchen. Doch Vorsicht: Diese Vertragen wahrscheinlich nicht ganz so viel Wasser wie ihre übrigen Artgenossen.

Google-Suche kategorisiert Sonnenblume als Alge
Selbst die Sonnenblume hält die Google-Suche für eine Alge

Aktuell scheint der Fehler von Günter Born auch gerne als “Kurzschluss” bezeichnet, lediglich die Suchvorschläge zu betreffen. Sobald der Anwender den Suchbegriff bestätigt und die echten Suchergebnisse erhält, sieht er wieder die korrekte Kategorie der jeweiligen Pflanze.

Dass es sich um eine bewusste Manipulation der Suchergebnisse durch Google handelt, darf sicherlich bezweifelt werden.

Tarnkappe.info

Mehr zu dem Thema Kurios
Marc Stöckel hat nach seiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker und einem Studium im Bereich der technischen Informatik rund 5 Jahre als Softwareentwickler gearbeitet. Um seine technische Expertise sowie seine Sprachfertigkeiten weiter auszubauen, schreibt er seit dem Sommer 2022 regelmäßig Artikel zu den Themenbereichen Software, IT-Sicherheit, Datenschutz, Cyberkriminalität und Kryptowährungen.