Ledger Live-App und Hardware-Wallet (Symbolbild)
Ledger Live-App und Hardware-Wallet (Symbolbild)
Bildquelle: PromesaStudio, Lizenz

Achtung Ledger Live Nutzer: Fake-App im Microsoft-Store entdeckt!

Ledger Live ist sehr beliebt. Eine gefälschte Version der App wurde bei Microsoft eingeschleust und hat enormen Schaden angerichtet.

Im Microsoft-Store ist es zu einem Sicherheitsvorfall gekommen. Es wurde eine gefälschte Version der beliebten Ledger Live App entdeckt, die den Nutzern heimlich ihre Kryptowährungen stiehlt. Die Originalsoftware, die als Schnittstelle zu den Ledger-Hardware-Wallets dient, wurde durch diese Malware imitiert. Microsoft entfernte die gefälschte App zwar schnell, doch für viele User war es bereits zu spät.

Gefälschte Ledger Live-App verursacht großen Schaden

Ledger Wallets sind weit verbreitet und bieten Nutzern eine sichere Möglichkeit, ihre Kryptowährungen zu speichern. Diese Sicherheit wurde nun durch eine raffinierte Malware im Microsoft Store gefährdet. Die gefälschte Ledger Live App imitierte die Originalsoftware und gelangte so auf die Geräte der Nutzer. Die App ermöglicht nicht nur die Verwaltung von Kryptowährungen, sondern auch den Kauf neuer Coins.

Obwohl Microsoft schnell reagierte und die gefälschte Ledger Live App entfernte, hatten die Angreifer bereits Zeit, Schaden anzurichten. Kriminelle konnten innerhalb weniger Stunden etwa 16,8 BTC stehlen, was einem Verlust von rund 770.000 Dollar entspricht. Den Angreifern konnte eine weitere Ethereum-Adresse zugeordnet werden. Sie enthielt Kryptowährungen im Wert von ca. 180.000 US-Dollar. Es ist aber zu befürchten, dass der tatsächliche Schaden viel höher ist, da diese Zahlen auf Rückmeldungen von Opfern basieren und andere gekaperte Adressen noch nicht identifiziert wurden.

Ein weiterer Weckruf für alle Krypto-Nutzer da draußen

ZachXBT war der Erste, der vor dieser falschen Ledger Live App gewarnt hatte. Er ist ein unabhängiger Sicherheitsforscher, der bereits in der Vergangenheit erfolgreich Hacker entlarvt und vor Anlagebetrug gewarnt hat. Veröffentlicht hat er seine Entdeckung über den Kurznachrichtendienst X. Dies berichtet Bitcoin Kurier in einem aktuellen Artikel.

Nutzer von Ledger Live und anderen Kryptowährungsplattformen sollten nun besonders wachsam sein und sicherstellen, dass sie nur die offiziellen und verifizierten Versionen der Anwendungen verwenden, um sich vor solchen Malware-Angriffen zu schützen.

Dies ist ein weiterer Weckruf für alle Kryptowährungsnutzer: Seid wachsam und prüft sorgfältig, welche Anwendungen ihr herunterladet und verwendet. Die Welt der Kryptowährungen mag aufregend sein, aber sie birgt auch Gefahren.

Über

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Er verfasst die wöchentlichen Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Netzpolitik. Aber auch in unserer monatlichen Glosse, in Interviews und in „Unter dem Radar“ - dem Podcast von Tarnkappe.info - ist er regelmäßig zu hören.