Apps unter iOS mit der Standard-Systemschrift
Apps unter iOS mit der Standard-Systemschrift
Bildquelle: ymgerman, Lizenz

Zhuowei Zhang ändert Systemschrift von iOS 16 ohne Jailbreak

Mittlerweile stehen über eine von Zhuowei Zhang bereitgestellte iOS-App neun zusätzliche Schriftarten bereit. Darunter auch eine von Samsung.

Der App-Entwickler Zhuowei Zhang hat eine Anwendung veröffentlicht, die dem Benutzer eine Änderung der Systemschriftart unter iOS 16 erlaubt. Mittlerweile stehen darin neun neue Fonts zur Verfügung. Doch auch wenn die App ohne Jailbreak auskommt, gestaltet sich die Installation nicht allzu einfach.

App von Zhuowei Zhang nutzt eine Sicherheitslücke in iOS 16

Wer die Systemschriftart seines iPhones unter iOS 16 ändern möchte, kann dies inzwischen ohne Jailbreak tun. Denn der Entwickler Zhuowei Zhang hat eine Proof-of-Concept-App veröffentlicht, die die Sicherheitslücke CVE-2022-46689 ausnutzt, um die Standardschrift des mobilen Betriebssystems von Apple zu überschreiben.

Voraussetzung für den Einsatz der App ist, dass auf dem iPhone iOS 16.1.2 oder eine frühere Version läuft. Denn mit Version 16.2 hat Apple die erforderliche Sicherheitslücke, die die Ausführung von beliebigem Code mit Kernel-Rechten erlaubt, geschlossen.

Zhuowei Zhang portiert auch Schriftart von Samsung-Geräten auf das iPhone

Neben der Standardschriftart des iPhone-Betriebssystems mit dem Namen “San Francisco” macht die auf GitHub bereitgestellte Anwendung von Zhuowei Zhang inzwischen neun weitere Schriftarten zugänglich:

● DejaVu Sans Condensed
● DejaVu Serif
● DejaVu Sans Mono
● Go Regular
● Go Mono
● Fira Sans
● Segoe UI
● Comic Sans MS
● Choco Cooky

Letztere Schriftart ist üblicherweise auf Samsung-Smartphones vorinstalliert. Diesen kleinen Seitenhieb an Apple konnte sich der Entwickler in seinem Tweet offenbar nicht verkneifen. Er weist im zugehörigen GitHub-Projekt jedoch darauf hin, dass Benutzer auch eigene, auf iOS portierte Fonts verwenden können.

Von Zhuowei Zhang bereitgestellte Screenshots aus iOS 16 mit verschiedenen Systemschriftarten
Von Zhuowei Zhang bereitgestellte Screenshots aus iOS 16 mit verschiedenen Systemschriftarten (Quelle: GitHub – Zhuowei Zhang)

Zhuowei Zhang teilte außerdem mit, dass die Änderung der Systemschrift “ungefährlich” sei. Nach einem Neustart des iPhones mache iOS den Vorgang ohnehin wieder rückgängig. Dennoch sei die Erstellung eines Backups anzuraten, um Datenverlust zu vermeiden.

Da die App lediglich die Hauptschriftart des Systems überschreibt, habe dies außerdem nicht auf alle Texte Einfluss. Überall, wo andere Fonts zum Einsatz kommen, ist demnach keine Änderung zu erwarten.

Installation auch ohne Jailbreak kein Kinderspiel

Wie 9to5Mac berichtet, dürfte sich die Installation der Anwendung von Zhuowei Zhang trotz der Tatsache, dass kein Jailbreak erforderlich ist, nicht allzu einfach gestalten. Denn Interessenten müssen dafür “entweder das XCode-Projekt selbst kompilieren oder die IPA-Datei manuell mit einem Entwicklerzertifikat signieren“.

Wesentlich einfacher dürfte sich der Vorgang erst gestalten, wenn Apple eine Funktion in iOS integriert, die es dem Anwender erlaubt, seine Systemschrift selbst zu wählen. Aber bis es dazu kommt, werden sicherlich noch so einige Äpfel vom Baum fallen.

Tarnkappe.info

Mehr zu dem Thema Hacking
Marc Stöckel hat nach seiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker und einem Studium im Bereich der technischen Informatik rund 5 Jahre als Softwareentwickler gearbeitet. Um seine technische Expertise sowie seine Sprachfertigkeiten weiter auszubauen, schreibt er seit dem Sommer 2022 regelmäßig Artikel zu den Themenbereichen Software, IT-Sicherheit, Datenschutz, Cyberkriminalität und Kryptowährungen.