Akteneinsicht
Akteneinsicht
Bildquelle: piqsels, thx! (CC0 1.0)

einfach-akteneinsicht.de: Selbst Akteneinsicht beantragen zum Festpreis!

Droht juristischer Ärger? Gab es eine Hausdurchsuchung? Post von der Staatsanwaltschaft erhalten? Eine Akteneinsicht sorgt für Klarheit!

Eine Akteneinsicht beseitigt alle Unklarheiten

Bei Bußgeld- oder auch bei strafrechtlichen Verfahren kann man sich jetzt zum Festpreis Klarheit verschaffen. Diesen Service bietet ab sofort die Düsseldorfer Rechtsanwaltskanzlei Dr. Löw an.

Wem Ärger ins Haus steht und man im Detail wissen will, welche Erkenntnisse die Polizei bereits gewinnen konnte, kann jetzt zum festgelegten Preis in Höhe von 89,90 Euro online Akteneinsicht beantragen.

Dies darf nach deutschem Recht nur ein Jurist tun. Anträge von Betroffenen ohne Anwalt bearbeiten die Behörden nicht. Die Kosten sind für den Beschuldigten, Zeugen oder Geschädigten immer gleich hoch, egal wie viele Seiten die Akte umfasst. Anschließend kann man sich wieder um das Wesentliche kümmern.

Transparente Kosten, einfache Handhabung

Spätestens 48 Stunden nach Erhalt der Unterlagen bei der Kanzlei kann der Antragsteller online in die Akte einsehen. Auf das Arbeitstempo der zuständigen Behörde hat die Kanzlei natürlich keinen Einfluss. Nach der Akteneinsicht ist offensichtlich, welche Tatbestände im Raum stehen und möglicherweise auch, welche Strafen zu befürchten sind.

akteneinsicht

Für 189,90 Euro führt die Kanzlei Dr. Löw zusätzlich auch eine Erstberatung per Telefon oder Videocall durch und klärt erste Fragen, die möglicherweise zwischenzeitlich aufgetaucht sind. Dr. Löw ist Fachanwalt für Strafrecht und somit vollumfänglich mit der Materie vertraut.

Kein Abo, keine weiteren Verpflichtungen!

Der Erstauftrag verpflichtet niemanden dazu, sich von dieser Kanzlei weitergehend beraten zu lassen. Man geht somit beim Abschluss kein Risiko ein. Der Preis pro Akteneinsicht ist transparent und stets der gleiche. Und auch die Website* ist selbsterklärend. Nach einer einmaligen Registrierung kann es direkt ohne jede Verzögerung losgehen.

Hier Akteneinsicht zum Festpreis beantragen

Wer möchte, kann sich auch über seinen Account bei Facebook oder Google registrieren, was das Verfahren weiter abkürzt. Anschließend muss man nur noch angeben, um welche Behörde es sich bei dem Verfahren dreht und natürlich das Aktenzeichen. Und schon kann die Anfrage rausgehen.

Anmerkung: Wir haben für die Erstellung dieses Beitrags eine Kompensation erhalten.

Tarnkappe.info

(*) Alle mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links Produkte oder Abonnements kaufst, erhält Tarnkappe.info eine kleine Provision. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Du die Redaktion anderweitig finanziell unterstützen möchtest, schau doch mal auf unserer Spendenseite oder in unserem Online-Shop vorbei.

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.