Warez Heaven: Download-Portal wieder da, um zu bleiben

Das deutschsprachige Portal Warez Heaven ist unter neuer Führung zurück. Der frühere Admin wollte sein Projekt mangels Umsatz schließen.

Das deutschsprachige Portal Warez Heaven ist wieder da. Zwischenzeitlich war dort nur ein Statement des Teams beziehungsweise eine Fehlermeldung sichtbar. Die beiden neuen Betreiber sorgten dafür, dass nun ein fehlerfreies CMS zum Einsatz kommt. Der frühere Admin wollte sein Projekt schließen, weil es zusätzlich zu technischen Problemen nicht mehr genug Geld abgeworfen hat.


Warez Heaven unter neuer Führung zurück

warez heavenGanz offensichtlich war die geplante Schließung von Warez Heaven eine Spätfolge des Busts von Share-Online.biz. Der frühere Eigentümer, Raz0r, war nach eigenen Angaben wenig erfolgreich bei der Suche nach Fehlern im eingesetzten CMS. Zudem befürchtete er, dass er aufgrund der gesunkenen Einnahmen dauerhaft Geld in das Projekt stecken müsste. Jährlich etwa 500 EUR dafür auszugeben, das wollte er nicht.

Nach langem „Hin und Her“ wurde kürzlich das alte Script und die Domain verkauft. Die neuen Macher, V3n0m und FL4SH, wollen nicht, dass „Warez Heaven nach all den Jahren einfach so verschwindet“. Wie sie uns mitteilen, wurde das Script mit dem Framework Laravel und in PHP 7.2 neu geschrieben.

Nur auf Spenden zu warten, ist einfach zu wenig

Die neuen Eigentümer sind davon überzeugt, dass man selbst Hand anlegen muss, um mit Warez-heaven.ws Erfolg zu haben. „Wir werden auf jeden Fall auch selber uploaden. Die Vergangenheit hat gezeigt, nur ein Portal bereitstellen und hoffen, dass jemand spendet, nichts bringt.“ Warez Heaven bleibt eine reine Download-Seite, das Angebot von Streams „ist nicht geplant.“ Auf die Frage, wer der neue Branchenprimus unter den Szene-Hostern wird, antworten die Betreiber, DDownload (ehemals DDL.to) oder RapidGator werden langfristig die Position von Share-Online.biz übernehmen. Gemeint ist natürlich der Sharehoster-Markt im deutschsprachigen Graubereich.


Ausblick

ddl-warezMan wird sehen, wie sich die Seite weiter entwickelt. Der erste Eindruck ist schon mal positiv. Wer seinen Adblocker deaktiviert, wird bei der dezent eingesetzten Werbung kaum einen Unterschied bemerken. Doch die User werden das Portal – wie üblich – am Angebot an Download-Links messen. Und diesbezüglich gibt es in den nächsten Wochen für mehrere Uploader noch recht viel zu tun, zumal man Warez in den verschiedensten Kategorien anbieten will. Bis man das Niveau der Wettbewerber erreicht hat, wird naturgemäß noch etwas Zeit vergehen.

Auch bis im hauseigenen Board, welches unter forum.warez-heaven.ws erreichbar ist, mehr Aktivität zu bermerken ist, wird es noch dauern. Doch wir wissen aus eigener Erfahrung wie schwer es ist, in einem Forum, die Besucher dazu zu motivieren, auch mal etwas zu schreiben. So oder so müssen V3n0m und FL4SH über Monate hinweg am Ball bleiben.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.