boox.to

„Das Ende der Buchpiraterie“

ebookIch schreibe diesen Beitrag – und darf diesen Beitrag schreiben – weil ich mit Gründen bekanntgeben möchte, dass ich mit der Buchpiraterie zur Buchmesse aufhören werde... ... [Read More]
6. September 2014

[Meinung] Buchpiraterie auf Provisionsbasis

lul.to Schnäppchen Eine der jüngsten Entwicklungen in der Buchpiraterie - durchaus bahnbrechend - will ich euch nicht vorenthalten.Bisher haben die Buchpiraten One-Click-Hoster für ihre Uploads genutzt oder eigene Server gehabt wie Boox.to, dem selig dahingeschiedenen. Es war Entweder-Oder. Lul.to - mit eigenem Server - schlägt nun einen sehr interessanten Mittelweg ein.... [Read More]
25. Mai 2014

Spiegelbest veröffentlicht über 47.000 E-Books zum freien Download

Der selbsternannte "eBook Befreier" Spiegelbest hat vor wenigen Tagen ein Archiv mit mehr als 47.000 kostenpflichtigen Büchern ins Netz gestellt. Es handelt sich dabei um das Torboox-Archiv (boox.to), welches seit dem Hack der Webseite um einige Tausend Bücher angewachsen ist. Es ist seit der Downtime von Torboox nun bereits das zweite Mal, dass diese Werke per BitTorrent verbreitet werden. Die Kollektion wurde bei The Pirate Bay (TPB) als "Archiv Ebookspender" deklariert. [Read More]
11. April 2014

TorBoox offline: Domain zum Verkauf angeboten

torboox offlineDie Hacker der Real Warez Alliance konnten letztlich mehr als eine kurzfristige Unterbrechung erwirken. Die illegale E-Book-Seite TorBoox wurde nun komplett vom Netz genommen. Auf der Startseite wird neben dem Totenkreuz lediglich die Kontaktadresse für den Verkauf der Domain boox.to angezeigt.... [Read More]
24. Dezember 2013

TorBoox von der Real Warez Alliance gehackt? (Update)

real-warez-allianceDas illegale E-Book-Portal TorBoox wurde offenbar gehackt. Auf der Startseite steht lediglich ein Hinweis der Real Warez Alliance (RWA). Angeblich geht diese Hackervereinigung mit ihren Defaces eigenständig gegen bandenmäßige Urheberrechtsverletzungen vor.... [Read More]
17. Dezember 2013

BuchPirat Spiegelbest im Interview: Quo vadis Verlagswesen?

spiegelbestDer Mann nennt sich im Internet Spiegelbest oder Bernd Fleisig. Er fing vor mehreren Jahren als User bei Ebook-Hell und Boerse.bz an. Fleisig war bis vor einigen Wochen der "Pressesprecher" des illegalen Download-Portals TorBoox. Im Herbst dieses Jahres legte er sich PR-trächtig mit dem Dachverband der deutschen Verlage an. Er attestierte dem Börsenverein, nur wenig geschäftstüchtig zu sein. Man verpasse die einmalige Chance, sich auf die bald kommende E-Book-Flatrate von Amazon vorzubereiten, um dem US-amerikanischen E-Commerce-Giganten vorzugreifen.... [Read More]
15. Dezember 2013

lul.to: Konkurrenz zu Torboox eröffnet

lul.toMit dem brandneuen illegalen Portal "Lesen & Lauschen" geht eine weitere Alternative zu boox.to an den Start. Die Website wurde sehr professionell und übersichtlich gestaltet. Die Nutzer können dort zwischen Hörbüchern, E-Papers und E-Books der verschiedensten Kategorien auswählen. Die Werke werden einzeln berechnet und per Paysafecards bezahlt, nicht in einem Abo-Verfahren. Von Sharehostern nimmt die E-Book-Szene offenbar immer mehr Abstand.... [Read More]
11. Dezember 2013

Benutzerschwund: TorBoox verliert vorerst zwei Drittel seiner Nutzer

ebooks-torboox-illegal-downloadBei der Download-Seite TorBoox wurden aus 90.000 Downloads täglich etwas über 30.000 E-Books, die momentan über das Portal bezogen werden. Entweder die Nutzer haben sich im Vorfeld auf Vorrat alle möglichen Titel heruntergeladen und sparen sich so die monatliche Grundgebühr. Oder sie befinden sich noch auf der Suche nach kostenlosen Alternativen. Die Betreiber sind dennoch sehr zuversichtlich. Das Angebot von boox.to soll weiter ausgebaut werden.... [Read More]
9. Oktober 2013