Nerdfon 48 über PC Fritz und die Aleando GmbH

Pascal Kurschildgen hat gestern Ausgabe 48 seines Podcasts Nerdfon veröffentlicht. Darin geht es um PC Fritz, die Le-Na und die Aleandro GmbH in Berlin.

pcfritz

Pascal Kurschildgen veröffentlichte gestern Ausgabe 48 seines Podcasts Nerdfon. Darin geht es um die Anschrift von PC Fritz, respektive um die Adresse der neuen Berliner Betreibergesellschaft Le-Na GmbH. Bei seinem Ausflug konnte Pascal in der Gartenfelder keine Hausnummer 32 finden. Interessant ist auch die Fragestellung, ob die Aleando GmbH tatsächlich in den Berliner Hauptbahnhof eingezogen ist.


nerdfon-bild

Geschäftsführer der Aleando GmbH ist Firat Cagac, der vor wenigen Wochen auf der Kölner Pressekonferenz als Berater von PC Fritz vorgestellt wurde. Cagac erzählte im Anschluss der Veranstaltung, er sei gleichzeitig auch Ben Krause, der Pressesprecher des Online-Shops. Jetzt ist halt die Frage, ob es im Hbf von Berlin wirklich Räumlichkeiten gibt, die sich Unternehmen mieten können. Ich persönlich finde die Anschrift schon recht merkwürdig.

Doch bleiben wir bei PC Fritz. Im Verlauf dieses Podcasts kamen für mich auch neue Erkenntnisse zutage. Statt eines Postfachs könnte die Le-Na GmbH alternativ einen Nachsendeantrag gestellt haben. In dem Fall würde die Deutsche Post wohl kaum überprüfen, ob es auf der Gartenfelder Straße eine Nummer 32 gibt. Dann käme die Post (wohin auch immer) an, obwohl niemand mit Ausnahme der Post wüsste, wo der Empfänger tatsächlich beheimatet ist. Spannend auch, dass die Gartenfelderstraße nicht mit 30 aufhört, sondern es dort auch höhere Ziffern als Hausnummer 32 gibt. Nur werden dort manche Nummern einfach komplett übersprungen.

le-na-gmbh-kontakt

In der Zwischenzeit geht der Vertrieb von Windows 7 Professional weit unterhalb des Einkaufspreises weiter, als wäre nie etwas gewesen. Es bleibt dennoch spannend zu beobachten, wie sich die Eigentümerverhältnisse in den nächsten Wochen oder Monaten entwickeln werden. Wer sich Nerdfon 48 anhören oder komplett als Datei herunterladen möchte, kann dies hier tun.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.