myGully pusht boerse.sx – folgt der „Kampf der Boersen“?

myGully.com votet nur für boerse.sx . Eine der größten Szene-Boards gibt eine Kampfansage gegen alle anderen Boersen.bz-Nachfolger - was steckt dahinter?

boerse.sx, bären
Bildquelle Tambako The Jaguar - (CC BY-ND 2.0)

Der Knall war weit zu hören in der Szene – myGully.com bringt am 27.08.2014 ein Votum für boerse.sx! Schon der Titel ließ keinen Zweifel: „Boerse.sx – der wahre Boersen Nachfolger.“ Alle anderen Börsen-Alternativen werden ausdrücklich abgelehnt. Dabei dachten viele User, boerse.to wäre der einzig „Gute“ unter den boerse.bz-Nachfolgern… Für das Szene-Board myGully.com „…kann es nur eine wahre Boerse geben. Die Originale, mit Original Admins und Gründer. Für myGully.com ist Boerse.SX diese eine.“ Und bei dieser Bewertung bleibt es nicht. Autor MyGully legt noch einen drauf: „…aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, mit Boerse.SX eine Partnerschaft fortzuführen…“ .

myGully.com votet boerse.sx – ein Fake?

Spass oder Ernst? Gegen einen Scherz spricht: am 28.08.14 erscheint auf boerse.sx vom Super-Moderator Raidstorm ein Hinweis, der genau diese Zusammenarbeit mit myGully.com bestätigt: An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei myGully.com bedanken, die uns so hilfsbereit unterstützen und bewerben…“ Für einen Scherz spricht: bisher galt bei myGully der Grundsatz, über andere Börsen und Foren nichts zu kommentieren – geschweige denn Kritik zu üben. Noch am 17.07.14 begrüsst Autor myGully von boerse.bz abgewanderte User mit dem Hinweis (siehe dort Stichwort „Alte Meldung“):

Liebe ehemalige boerse.bz Benutzer… Bitte unterlasst es hier Kritik über boerse.bz zu äußern. Kritik über andere Foren ist hier seit je her unerwünscht…“ Mit MyGully hat sich eines der größten Szene-Boards im deutschsprachigen Raum nun plötzlich wild entschlossen auf die Seite einer Börse geschlagen und alle anderen wie z.B. boerse.to abgewertet. Das ist neu und eine Abkehr der bisher gewahrten Netz-Neutralität.  Das hat was – nur was steckt dahinter?


Kampfansage gegen boerse.to?

Aus Spaß wird Ernst. MyGully.com: „Wir geben Euch den Rat, alle anderen Börsen Klone zu meiden… Meidet solche Dienste und unterstützt nur noch Boerse.SX“ Das ist hart – und eindeutig gegen boerse.sx-Mitbewerber gerichtet. Gerade boerse.to hatte sich in der Szene viel Sympathie erworben durch seinen Anspruch vieles besser zu machen:„…wir sind ein loses Kollektiv von Internet-Aktivisten…Unser Ziel ist es, Druck auf die Lobby und Politik aufzubauen, um das Urheberrecht endgültig zu reformieren.

Das Team besteht außerdem zum großen Teil aus den Moderatoren der ehemaligen Boerse.bz…Wir möchten uns ausdrücklich von den Vorfällen auf Boerse.bz distanzieren…“Dazu noch das Versprechen: keine Werbung, keine Ländersperren – und alles werde „…einzig und allein über Crowdfunding/Bitcoin Spenden finanziert.“ Die Messlatte ist hoch gelegt, das muss boerse,sx erst mal nachmachen. Bisher ist myGully mit der Neutralität gut gefahren. Auch in den Wirren um den Untergang von boerse.bz und den Neubeginn mit boerse.to hatte man sich raus gehalten. Das scheint nun vorbei und die Schonfrist abgelaufen zu sein. Wird jetzt zugebissen – erleben wir jetzt ein Zerfleischen der Börsen?

Tarnkappe.info

Themen: Netzpolitik & digitales Leben.