Myboerse.bz unter DDoS: meldet sich mit Datenbankfehler

Das Webwarez-Forum Myboerse.bz ist derzeit nicht erreichbar. Die Fehlermeldung weist auf einen DDoS-Angriff hin. Die Datenbank kann die Masse der Anfragen, die pro Sekunde eingehen, nicht mehr bearbeiten. Doch auch die Usenet-Quelle WtFnZb.pw ist offline. Die Super-Moderatoren von myGully.com reagieren öffentlich auf die Kritik am Team, die auch bei uns laut wurde.

Wer Myboerse.bz besucht, erhält derzeit lediglich die Fehlermeldung:

Connect Error: User admin_mbzdb already has more than ‚max_user_connections‘ active connections


Myboerse.bz offenbar unter DDoS: wenn die Datenbank die Grätsche macht…

Das Problem ist schon mehrfach in den letzten Jahren aufgetaucht. Die Nutzer dieser Webwarez-Börse mit mehr als 4,4 Millionen Seitenzugriffen monatlich müssen nur ein paar Stunden oder Tage warten, bis die Betreiber das Problem mit dem Angriff in den Griff bekommen haben. Oder aber die Angreifer verlieren irgendwann die Lust daran, Geld für ihre Attacke auszugeben. Was das Anmieten von Webstresser-Diensten kostet, haben wir ja ausführlich in unserem Interview mit einem illegalen DDoS-Anbieter dargelegt. Die Attacken werden entweder von einem Server oder einem Bot-Netz aus durchgeführt. Die Qualität und Länge des Angriffs ist lediglich eine Frage des Geldes. Update vom 10.11.2019: Myboerse.bz ist wieder da.

WtFnZb.pw seit mehreren Tagen down

wtfnzb LogoSeit mehreren Tagen nicht mehr erreichbar ist die Usenet-Quelle WtFnZb.pw. Zum Jahreswechsel 2018 / 2019 ging die Seite online. Zeitweise war die Registrierung geschlossen und wurde nur für wenige Stunden bzw. Tage geöffnet. Momentan ist dort außer der Fehlermeldung von Cloudflare nichts mehr zu sehen. Da die Betreiber laut dem Support-Thread bei der Szenebox immer mal wieder neue Features eingebaut haben, bleibt zu hoffen, dass sie ihr Projekt noch nicht eingestampft haben. Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Die neue URL lautet https://0ccec98d8962a17294688363537bfe2e.wtfnzb.pw – unter https://wtfnzb.pw bekommt man nur die Fehlermeldung von Cloudflare zu Gesicht.

myGully.com reagiert auf Kritik von außen

Im Bereich News & Bekanntmachungen reagiert das Team des Webwarez-Forums myGully.com auf die Anschuldigungen, die unter anderem hier bei uns im Forum erhoben wurden. Ein ehemaliger Supermoderator würde sie anderswo verleumden, heißt es dort. Und dies nur, um seinen Frust abzubauen und myGully schlecht zu machen. Laut sammy10 sei keiner der aktiven Super-Moderatoren ein Admin. Man könne demnach auch keinen Einfluss auf die Regeln oder die Performance dieses Forums nehmen. sammy10 schreibt im O.-Ton:

„Alleine die Tatsache, dass es da draußen Menschen gibt, die nichts Besseres zu tun haben, als sich jeden Tag neu zu registrieren, um uns zu beleidigen, zu bedrohen oder schlecht zu machen, zeigt eigentlich, wie geistig arm diese Menschen in Wirklichkeit sind. 

mygullyDas myGully Team hält zusammen! Hingegen der Aussagen, dass es bei uns Stress gibt. Völliger Blödsinn und nur ein weiterer Versuch von unserem ehemaligen Moderator uns schlecht zu machen. Wir sind ein Team und werden gemeinsam dafür sorgen, dass myGully sauber bleibt und frei von Extremisten. Es spielt keine Rolle, ob Du Links oder Rechts eingestellt bist, wenn Du Extremist bist, bist Du hier falsch.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch